BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

"IMAGINER LE PASSÉ – MIT WERKEN VON BENOÎT CLARYS"

"IMAGINER LE PASSÉ – MIT WERKEN VON BENOÎT CLARYS"

02.06.2018 Ausstellung im Neuen Museum Biel / Nouveau Musée Bienne, bis am 20. Januar 2019


Bild: © Benoît Clarys, http://www.nmbiel.ch/index.php?lang=de&id=4

Der Illustrator und Archäologe Benoît Clarys arbeitet mit seinen Aquarellen seit über 25 Jahren an der Rekonstruktion der Vergangenheit. In Zusammenarbeit mit französischen, belgischen, deutschen und schweizerischen Institutionen und Verlagen hat er eine Bildsprache entwickelt, die uns die Lebensweise unserer Vorfahren auf einen Blick verständlich macht. Die Ausstellung widmet ihm eine Retrospektive und zeigt rund 100 Aquarelle, die er für Museen, Vereine und Kantonsarchäologien gemalt hat.

Lebensbilder sind das Ergebnis intensiver Zusammenarbeit zwischen Archäologen und wissenschaftlichen Illustratoren. Die Darstellungen prägen unser Bild der Vergangenheit, vom Paläolithikum bis zur Moderne, und der uns vorausgegangenen Gesellschaften.

Da Clarys in seinen Zeichnungen dem Menschen viel Platz einräumt, zeigt sich in seiner Arbeit auch die Entwicklung von archäologischen Wissenschaftstheorien und heutigen Forschungsfeldern. Die Rollenverteilung zwischen Mann und Frau, Familienmodelle, Mobilität und Austausch: In einer Art Spiegelung werden relevante Fragen an unsere heutige Gesellschaft auch an jene früherer Zeiten gestellt.

In den Aquarellen von Clarys erkennt man sich wieder, versetzt sich in die Alltagssituation: Man kann nachvollziehen, wie der Vater sein Wissen an seinen Sohn weitergibt, sitzt selbst im Kreise der Familie an der Feuerstelle oder taucht ins Marktgeschehen ein.

Zeigen diese Zeichnungen die Wahrheit über die damalige Lebensweise? Wir werden es nie mit Sicherheit sagen können. Aber eine Illustration lässt die Grenze zwischen Gegenwart und Vergangenheit verwischen. Die heute eigentlich unzugängliche Vergangenheit blüht durch die Vorstellungskraft und das zeichnerische Talent des Künstlers in den Augen des Publikums wieder auf.

nmb

Mehr:

http://www.nmbiel.ch/files/Ausstellungen/Clarys/Clarys_A5_web.pdf

Kontakt:

http://www.nmbiel.ch/index.php?lang=de&id=4

Zurück zur Übersicht