BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

"KERN EXAKT200! VOM ZIRKEL ZUM 3D-SCANNER"

"KERN EXAKT200! VOM ZIRKEL ZUM 3D-SCANNER"

26.12.2019 Foyerausstellung im Stadtmuseum Aarau, bis am 17. Mai 2020


Blick in die Ausstellung. Foto: Peter Koehl

1819 - vor exakt 200 Jahren - gründete Jakob Kern in Aarau seine Reisszeugfabrik und legte den Grundstein für eine erfolgreiche Firmengeschichte. Vom einfachen Zirkel bis zum Theodoliten, von der Landesvermessung bis zum Tunnelbau: Kern-Instrumente begleiteten die Industrialisierung der Schweiz - und bald der ganzen Welt.

Aus der kleinen Werkstatt wurde ein Global Player - der 1988 an die Konkurrenz Wild Heerbrugg verkauft und 1991 geschlossen wurde. Heute lebt die Tradition der Schweizer Vermessungskunst in den Geräten von Leica Geosystems - einer Marke des Konzerns Hexagon - weiter.

Mit der Foyerausstellung nimmt das Stadtmuseum Aarau die Geschichte von Kern zum Anlass, die technische Entwicklung der Vermessung zu dokumentieren und ihre gesellschaftliche Bedeutung bis heute zu ergründen: Welche Rolle spielt unser Handy dabei und wie gehen Staaten und Firmen wie Google mit Geodaten um? Besondere Attraktion der Ausstellung ist ein 3D-Scanner, mit dem sich Besucherinnen und Besucher selbst vermessen und sich die eigene Punktewolke nach Hause mailen können.

cp

Kontakt:

http://www.stadtmuseum.ch/page/624

#JakobKern #Kern #exakt200 #StadtmuseumAarau #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

kern

Detailansicht Reisszeug 1880. Foto: Peter Koehl 

Zurück zur Übersicht