BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

"KNASTKUNST 2017"

"KNASTKUNST 2017"

04.03.2017 Ausstellung im Heilsarmee-Museum & -Archiv, Bern, bis am 18. Februar 2018


Erste Medien-Stimmen:

Das künstlerische Schaffen von Gefangenen in der Öffentlichkeit sichtbar machen: Das ist das Ziel eines neuen Vereins mit dem Namen «Kunst im Knast». Nun richtet er sich mit einer kleinen Ausstellung erstmals an die Allgemeinheit.

http://www.aargauerzeitung.ch/kultur/buch-buehne-kunst/wenn-gefangene-malen-knastkunst-2017-zeigt-haeftlingsbilder-131030472

Menschlicher Umgang

Marlise Pfander war bis vor einigen Jahren selbst Gefängnisleiterin. Sie stand dem Regionalgefängnis Bern vor. Heute ist sie pensioniert und präsidiert den Verein «Kunst im Knast», der das Kunstschaffen in Strafanstalten fördern und die Werke öffentlich zeigen will. «Häftlinge sind auch Menschen. Durch die Malerei können sie sich ausdrücken. Das ist wichtig, denn viele sind alleine und haben keine Angehörigen.»

http://www.srf.ch/news/regional/bern-freiburg-wallis/haeftlinge-koennen-sich-durch-das-malen-abreagieren

Des toiles de prisonniers dévoilées au public

Intitulée «Art en prison 2017», cette exposition présente quelque 25 tableaux, dessins et sculptures réalisés par des détenus exécutant leur peine dans les pénitenciers de Lenzburg (AG) et de Saxerriet (SG). Le musée ne disposait plus d'espace pour accueillir des oeuvres provenant d'autres établissements.

http://www.24heures.ch/culture/toiles-prisonniers-devoilees-public/story/30048654

---

Kontakt:

https://museum.heilsarmee.ch/wechselausstellung/

Zurück zur Übersicht