BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

"ON THE ROAD: 10 Jahre CARAVAN – Ausstellungsreihe für junge Kunst"

"ON THE ROAD: 10 Jahre CARAVAN – Ausstellungsreihe für junge Kunst"

06.05.2018 Ausstellung im Aargauer Kunsthaus, Aarau, bis am 23. September 2018


Bild: Installationsansicht der Ausstellung "On the Road" im Aargauer Kunsthaus (5.5. - 23.9.2018), CARAVAN Club, gestaltet von Ortreport - Foto: ullmann.photography

Die 2008 lancierte CARAVAN-Ausstellungsreihe für junge Kunst bietet dem Publikum des Aargauer Kunsthauses Begegnungen mit der jungen Schweizer Kunstszene sowie Gelegenheit, noch nicht etablierte Positionen zu entdecken.

Der Name CARAVAN ist Programm: Künstlerinnen und Künstler bespielen mehrmals pro Jahr unterschiedliche Räume des Aargauer Kunsthauses. Diese "mobilen Interventionen" treten in einen Dialog mit der Architektur, der Sammlung und dem Programm des Kunsthauses. 

2018 feiert die CARAVAN-Ausstellungsreihe ihr zehnjähriges Jubiläum. Dieser runde Geburtstag bietet Anlass für die Sonderschau On the Road in der Form eines "Parcours de CARAVAN".

caravan.aargauerkunsthaus.ch

Anlässlich des Jubiläums wurde eine neue Webplattform lanciert mit Bildern und weiterführenden Texten zu allen aktuellen und bisherigen CARAVAN-Kunstschaffenden, Ausstellungsplänen und -impressionen sowie mit News und einem Social Media Feed.

Beteiligte KünstlerInnen

Brigham Baker (*1989)
Louisa Gagliardi (*1989)
Daniel V. Keller (*1987)
Ariane Koch (*1988) & Sarina Scheidegger (*1985)
Quentin Lannes (*1989)
Marta Margnetti (*1989)
Noha Mokhtar (*1987)
Thomas Moor (*1988)
Robert Steinberger (*1989)
Shirin Yousefi (*1986)

Die Jubiläumsausstellung führt durch das ganze Aargauer Kunsthaus und dessen unmittelbare Umgebung. Im Zusammenspiel zollen die Projekte nicht nur dem Thema der Reihe Tribut, sondern schicken die BesucherInnen auf ihre eigene Entdeckungsreise durch das Kunsthaus und machen sie dabei mit interessanten Positionen der jungen Schweizer Kunstszene bekannt.

akh

Kontakt:

http://www.aargauerkunsthaus.ch/ausstellungen/?showUid=481&caravan=1&cHash=6222525048e61b2d72b1e50044f433b0

 

Zurück zur Übersicht