BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

RETROSPEKTIVE ZU LEBEN UND WERK DES KÖNIZER KÜNSTLERS WERNER SCHWARZ

RETROSPEKTIVE ZU LEBEN UND WERK DES KÖNIZER KÜNSTLERS WERNER SCHWARZ

30.06.2018 Die Stiftung Werner Schwarz richtet dem Künstler Werner Schwarz zum 100. Geburtstag in Zusammenarbeit mit Brock&Art im Liebefeld bei Bern noch bis am 18. Juli 2018 eine Retrospektive aus. Es werden ausgewählte Werke gezeigt und Einblicke in das Leben von Werner Schwarz geboten.


Foto: © https://www.wernerschwarz.ch/startseite

Als Ergänzung zu den Arbeiten präsentieren sich zwei Berner Kunstschaffende:

Christian Knorr, Kameramann und Filmer, hat Weggefährten des Künstlers interviewt. Die Interviews mit Lukas Hartmann, Balts Nill, Helmut Hubacher und Heidi Maria Glössner sind Ausschnitte aus dem Dokumentarfilm "Der Anachronist", der parallel zur Ausstellung über Werner Schwarz am Entstehen ist.

Ramon Bischoff, Musiker, erarbeitet eine Klanginstallation, die sich an den Glasbildern von Werner Schwarz orientiert.

Ferner sorgen ein umfangreiches Rahmenprogramm und Workshops für interessante Einblicke in das Leben von Werner Schwarz.

Werner Schwarz (1918-1994)

Werner Schwarz war ein Berner Künstler, der in grosser Unabhängigkeit seinen eigenen künstlerischen Weg ging. Besonders intensiv beschäftigte er sich mit dem Zusammenspiel von Farbe, Form und Raum und er war auf der Suche nach einer kosmischen Ordnung.

Neben der traditionellen Ölmalerei arbeitete er mit Kreide und Glas, zeichnete, entwickelte eine eigene Farbenordnung, fotografierte und widmete sich immer wieder auch dem Medium Film.

Eine kleine, einfache Holzbude in Schliern bei Köniz (Kanton Bern) diente ihm als Atelier.

Am 17. Mai 1994 starb Werner Schwarz nach kurzer, schwerer Krankheit. Er hinterliess ein umfangreiches Werk an Bildern, Zeichnungen, Glasbildern, Filmen und Fotografien, um dessen Erhalt und Verbreitung sich die Stiftung Werner Schwarz kümmert.

sws

Mehr:

http://www.sikart.ch/KuenstlerInnen.aspx?id=4003957

Kontakt:

https://www.wernerschwarz.ch/startseite

http://www.chez-graber.ch/  

https://www.facebook.com/wernerschwarzmovie/?ref=br_rs

 

Zurück zur Übersicht