BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

SWISS SCIENCE CENTER TECHNORAMA WINTERTHUR: NEUER BESUCHERREKORD

SWISS SCIENCE CENTER TECHNORAMA WINTERTHUR: NEUER BESUCHERREKORD

02.01.2020 Das Technorama in Winterthur erzielte 2019 mit 291'706 Eintritten einen neuen Besucherrekord. Die Bauarbeiten für den neuen Technorama-Park und die Wunderbrücke (Bild) kommen planmässig voran; die Finanzierung ist noch nicht abgeschlossen. Die Ausstellungen aus Winterthur erreichen im In- und Ausland über eine Million BesucherInnen.


Bild: © nightnurse images Visualisierung, http://www.technorama.ch/de/videosde/technorama-park-und-wunderbruecke

Nach einem wetterbedingt verhaltenen Start im Februar und März 2019 konnte das Technorama im Jahresverlauf kontinuierlich zulegen. Mit total 33'030 Besucherinnen und Besuchern war der Oktober 2019 der besucherstärkste Oktober seit Eröffnung des Technorama 1982. Mit 291'706 Eintritten liegt das Ergebnis mehr als 10'000 Eintritte über dem alten Rekord von 2016.

Auch Schulen haben das Technorama als bedeutenden ausserschulischen Lernort für die Naturwissenschaften rege besucht: Über 3'500 Klassen mit 60'800 Schülerinnen und Schülern nutzten die Ausstellungen und Labore als Ergänzung zum Unterricht.

Die Stiftung Technorama feierte im vergangenen Jahr ihr 50jähriges Jubiläum. 13 Jahre nach der Gründung der Stiftung wurde das Technorama eröffnet. Während in den ersten zehn Betriebsjahren durchschnittlich 135'000 Besucherinnen und Besucher jährlich in das damalige Technikmuseum kamen, stieg diese Zahl nach der erfolgreichen Transformation zu einem Science Center auf 240'000. In den letzten zehn Jahren konnten durchschnittlich über 270'000 Eintritte pro Jahr gezählt werden.

Technorama-Park und Wunderbrücke

Der Start für den Bau des neuen Technorama-Parks mit der ikonografischen Wunderbrücke erfolgte Anfang Januar 2019. An die Vorbereitung des Baugeländes schloss sich die Revitalisierung des Riedbachs an, der quer durch den Technorama-Park fliesst. Er wurde aus seinem rechtwinkligen breiten Betonbett befreit, erhielt ein neues und abwechslungsreiches Bachprofil, das auch in Trockenzeiten genug Wasser führt. Die neu gestalteten Ufer bieten Lebensraum und Unterschlupf für Insektenlarven und Fische.

Parallel wurde eine Fülle von unterirdischen Strom-, Wasser- und Datenleitungen verlegt, mit deren Hilfe später über dreissig neue Grossexponate betrieben werden. Mitte November 2019 begann der Aufbau der imposanten Wunderbrücke, sodass nun auch aus der Ferne erste konkrete Formen sichtbar werden. Bis Ostern 2020 wird die Wunderbrücke mit Lift fertiggestellt. Im Anschluss werden Wegenetz und Plätze erneuert, 800 neue Bäume gepflanzt und die Exponate gebaut. Der neue Technorama-Park wird ein Jahr später, im April 2021 eröffnet.

Ausstellungen unterwegs

Die vom Technorama produzierte Sonderausstellung "Spiegeleien" mit ihren faszinierenden Spiegelphänomenen und Kunstwerken ist nach einer internationalen Tournee seit April 2019 auch in Winterthur zu sehen. Die Wanderausstellung "Technorama on Tour" gastierte in mehreren Migros-Einkaufszenten in der Ostschweiz und lud die KundInnen zum Experimentieren und Staunen ein. Und die ehemalige Sonderausstellung "Der vermessen(d)e Mensch" hat zur Zeit im Kopernikus Science Center in Warschau ein Gastspiel, zu dem bis zu einer Million Besucherinnen und Besucher erwartet werden.

ots

Kontakt:

www.technorama.ch

#Technorama #SwissScienceCenter #TechnoramaPark #Wunderbrücke #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

 

Zurück zur Übersicht