BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

DER US-AMERIKANISCHE JAZZPIANIST MCCOY TYNER IST GESTORBEN

DER US-AMERIKANISCHE JAZZPIANIST MCCOY TYNER IST GESTORBEN

06.03.2020 Der am 11. Dezember 1938 in Philadelphia geborene US-amerikanische Jazzpianist, Bandleader und Komponist McCoy Tyner (Bild) ist am 6. März 2020 zu Hause in New Jersey gestorben. Unvergessen ist seine langjährige Zusammenarbeit mit John Coltrane, legendär sind seine kraftvollen, zugleich feinfühligen Soloauftritte. Das mit der McCoy Tyner Big Band aufgenommene "Journey" gewann 1995 einen Grammy Award in der Kategorie "Best Large Jazz Ensemble Performance". Tyners Album "Infinity" wurde 1996 mit einem Grammy in der Kategorie "Best Jazz Instrumental Performance" ausgezeichnet. Tyner galt als einer der einflussreichsten Jazzpianisten aller Zeiten.


Foto: © 1973 Gisle Hannemyr (Ausschnitt) - Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de - Datei: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Mccoy_Tyner_1973_gh.jpg?uselang=de

It is with heavy hearts that we announce the passing of jazz legend, Alfred "McCoy" Tyner.

McCoy was an inspired musician who devoted his life to his art, his family and his spirituality.

McCoy Tyner's music and legacy will continue to inspire fans and future talent for generations to come.

https://www.facebook.com/McCoyTyner/

McCoy Tyner, Jazz Piano Powerhouse, Is Dead at 81

Mr. Tyner, who first attracted wide notice as a member of John Coltrane's groundbreaking quartet, influenced virtually every pianist in jazz.

Ben Ratliff

https://www.nytimes.com/2020/03/06/arts/music/mccoy-tyner-dead.html

McCoy Tyner, Groundbreaking Pianist Of 20th Century Jazz

McCoy Tyner, a pianist whose deep resonance, hammering attack and sublime harmonic invention made him a game-changing catalyst in jazz and beyond, died Friday, March 6, at his home in New Jersey.

Nate Chinen

https://www.npr.org/2020/03/06/812940062/mccoy-tyner-groundbreaking-pianist-of-20th-century-jazz-dies-at-81?t=1583548076940

Musician's bluesy, muscular approach made him one of the most influential pianists of the past six decades

Hank Shteamer

https://www.rollingstone.com/music/music-news/mccoy-tyner-jazz-pianist-dead-81-963903/

Beyond the powerful solace of his career as a pianist, the same could be said of Tyner, the man: a lovely, quiet sort who put his music where his soul was.

A.D. Amorosi and Andrew Barker

https://variety.com/2020/music/news/mccoy-tyner-dead-dies-jazz-pianist-1203526355/

American musician, who played with John Coltrane, was seen as one of the most influential jazz pianists of all time

The official account for Blue Note Records tweeted "a titan" has now been lost and that the "amount of beauty" Tyner gave to the world is "simply staggering".

https://www.theguardian.com/music/2020/mar/06/mccoy-tyner-jazz-pianist-dies-81

Audios / Videos:

My Favorite Things - John Coltrane [FULL VERSION] HQ

https://www.youtube.com/watch?v=qWG2dsXV5HI

John Coltrane - A Love Supreme [Full Album] (1965)

https://www.youtube.com/watch?v=ll3CMgiUPuU

McCoy Tyner - My One and Only Love

https://www.youtube.com/watch?v=8O36B5PckNs

McCoy Tyner Quartet Montreux 1973 Part 1

https://www.youtube.com/watch?v=9RdHXui_SxA

McCoy Tyner - Walk Spirit, Talk Spirit

https://www.youtube.com/watch?v=EnQJsrUYb8Q&feature=emb_logo

McCoy Tyner & Ravi Coltrane - Walk Spirit Talk Spirit - LIVE

https://www.youtube.com/watch?v=0dFtZbha29M

McCoy Tyner: Live At SFJAZZ

https://www.youtube.com/watch?v=ULScfJm-tWE

Mehr:

https://web.archive.org/web/20080507061559/http://www.mccoytyner.com/index.cgi

https://www.facebook.com/McCoyTyner/

https://www.allmusic.com/artist/mn0000868092

https://www.discogs.com/artist/10620-McCoy-Tyner

https://web.archive.org/web/20060902132844/http://www.iaje.org/bio.asp?ArtistID=63

https://en.wikipedia.org/wiki/McCoy_Tyner

#McCoyTyner #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

---

Nachträge vom 7.3.2020:

Tyner tanzte auf dem Vulkan

Mit dem Pianisten McCoy Tyner ist einer der ganz Grossen des Jazz gegangen. Sein kraftvoller und charakteristischer Stil beeinflusste Generationen von Musikerinnen und Musikern.

Peter Bürli

https://www.srf.ch/kultur/musik/mit-81-jahren-gestorben-jazzpianist-mccoy-tyner-tanzte-auf-dem-vulkan

Ein demütiger Gigant: zum Tod von McCoy Tyner

McCoy Tyner hat den Jazz an der Seite von John Coltrane in eine neue Epoche geführt. Mit harmonischer Nonchalance und virtuoser Inbrunst erschloss er der Improvisation sakrale Zonen. Am Freitag ist der wegweisende Jazzpianist im Alter von 81 Jahren gestorben.

Ueli Bernays

https://www.nzz.ch/feuilleton/jazzpianist-mccoy-tyner-mit-81-jahren-gestorben-ld.1545040

Der Trommler an den Tasten

Er betrachtete das Klavier als Orchester, das für Dichte und Volltönigkeit sorgte. Sein Markenzeichen waren innovative Blockakkorde und der dynamische Anschlag. Seine linke Hand galt als eine der kräftigsten in der Jazzgeschichte. Die Perkussivität seines Spiels war vom Conga-Unterricht aus Teenager-Zeiten geprägt.

Hannes Soltau

https://www.tagesspiegel.de/kultur/zum-tod-von-mccoy-tyner-der-trommler-an-den-tasten/25621064.html

Die Linke des Löwen

Er spielte Klavier "wie ein brüllender Löwe" und er hat das moderne Jazzpianospiel in seinen Grundfesten verändert.

Ulrich Habersetzer

https://www.br-klassik.de/themen/jazz-und-weltmusik/nachruf-mccoy-tyner-100.html

Poet mit Boxerkräften

Ein sanfterer Erkunder der Schönheit ist kaum vorstellbar: Der Pianist McCoy Tyner war einer der grossen Poeten des Jazz. Und doch auch ganz anders, ein Boxer, der mit beiden Fäusten gleich schnell und hart zuschlagen konnte.

Thomas Klingenmaier

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.zum-tod-der-jazzlegende-mccoy-tyner-poet-mit-boxerkraeften.2932fe61-c8cb-410e-89b5-416e00ecb8d8.html

---

Nachtrag vom 8.3.2020:

Der Mann mit der Löwenpranke

Was für eine gewaltige Kraft! Wer McCoy Tyner vor 15 Jahren im Zürcher Jazzclub Moods hörte, wer da hörte, mit welch unglaublicher Wucht dieser Pianist mit seiner Linken die Grundtöne der Akkorde in die Klaviertastatur wuchtete, auf die erste Zählzeit eines Takts, mit einer Wucht, die man von seinen Platten her zwar kannte, aber doch nicht auf derart fulminante Weise erwartet hatte; und wer da auch vernahm, wie Tyner über diese die Erde zum Beben bringenden Basstöne auch noch gewaltige Akkordballungen stülpte und mit der Rechten zusätzlich rasant-dichte Tongirlanden spielte - der glaubte plötzlich ein wenig nachzuempfinden, wie es damals gewesen sein muss in den 1960er-Jahren.

Christoph Merki

https://www.tagesanzeiger.ch/kultur/pop-und-jazz/der-mann-mit-der-loewenpranke/story/31587569

Zurück zur Übersicht