BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

SWISS JAZZ AWARD 2017 AN BRUNO SPOERRI

SWISS JAZZ AWARD 2017 AN BRUNO SPOERRI

23.03.2017 Bruno Spoerri (Bild) erhält den Swiss Jazz Award 2017. Die Fachjury des Swiss Jazz Award entschied sich, bei der 11. Vergabe dieser Auszeichnung auf eine Publikumswahl zu verzichten und den Preis 2017 für das Lebenswerk eines Schweizer Jazzmusikers zu verleihen. Die Übergabe an Bruno Spoerri soll am 25. Juni 2017 im Rahmen des Festivals JazzAscona erfolgen.


Foto: © SRF, http://www.swissjazzaward.ch/de

Der 81jährige Bruno Spoerri ist aus der Schweizer Jazzszene nicht wegzudenken. Als Jazzmusiker, insbesondere als Saxofonist, zählt er zu den grossen Persönlichkeiten dieses Genres. Im Bereich Elektronische Musik wirkte Spoerri als Pionier, der seiner Zeit stets voraus war. Er spielte in seiner über 60jährigen Musikerkarriere mit zahlreichen wichtigen Musikern in verschiedenen Formationen zusammen und war neben Europa auf Tourneen in Asien und Afrika. Spoerri machte sich zudem als Filmmusikkomponist einen Namen und erhielt bereits zahlreiche Preise und Auszeichnungen. Neu zählt auch der Swiss Jazz Award dazu.

Der Swiss Jazz Award wurde 2007 von Radio Swiss Jazz zusammen mit JazzAscona als Publikumspreis zur Förderung der Schweizer Jazzszene ins Leben gerufen. Der Swiss Jazz Award wird unterstützt vom Migros-Kulturprozent.

Die Jury des Swiss Jazz Award setzt sich zusammen aus: Beat Blaser (Musikredaktor Radio SRF 2 Kultur/Jazz), Andrea Engi (Präsident Jazz Club Chur und Swissjazzorama), Nicolas Gilliet (Leiter JazzAscona), Markus Hauser (Hotel Hauser, Festival da Jazz, St. Moritz), Pepe Lienhard (Bandleader, Saxofonist und Arrangeur), Sai Nobel (Musikredaktorin Radio Swiss Jazz), Mirko Vaiz (Projektleiter Musik des Migros-Kulturprozent, Migros-Genossenschafts-Bund)

Zu den Gewinnern der vergangenen Ausgaben zählen: Patrick Bianco's Cannonsoul (2016), Raphael Jost and lots of horns (2015), Nicole Herzog & Stewy von Wattenwyl (2014), Chris Conz Trio (2013), Christina Jaccard & Dave Ruosch (2012), Alexia Gardner (2011) und Dani Felber Big Band (2010).

Ein «Lifetime Achievement Award» wurde bisher an Hazy Osterwald (2009) und Pepe Lienhard (2006) überreicht.

ots

Kontakt:

www.swissjazzaward.ch

Bruno Spoerri, http://www.computerjazz.ch/

Zurück zur Übersicht