BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

AUSSCHREIBUNG PAUL GRÜNINGER PREIS 2019

AUSSCHREIBUNG PAUL GRÜNINGER PREIS 2019

03.05.2018 Zur Erinnerung an den ehemaligen Kommandanten der Kantonspolizei St.Gallen und Flüchtlingsretter Paul Grüninger (1891-1972) verleiht die Paul Grüninger Stiftung, St.Gallen, einen Preis für besondere Menschlichkeit und besonderen Mut in der Höhe von 50'000 Schweizer Franken.


Bild: Paul Grüninger, vermutlich im Jahr 1939 - Public domain - Datei: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Paul_Gr%C3%BCninger_vermutlich_im_Jahr_1939.jpg

Der Paul Grüninger Preis kann an Personen und Organisationen verliehen werden, die sich durch besondere Menschlichkeit, besonderen Mut und besondere Unvoreingenommenheit auszeichnen.

Menschlichkeit heisst sowohl Einsatz für Menschenrechte im Allgemeinen als auch Einsatz für diskriminierte, bedrohte oder verfolgte Menschen im Einzelnen. 

Mut heisst sowohl Zivilcourage in der Öffentlichkeit als auch uneigennützige Hilfeleistung im Geheimen.

Unvoreingenommenheit heisst sowohl geistige Unabhängigkeit von staatlichen, religiösen, ökonomischen und politischen Mächten als auch praktizierte Unabhängigkeit von Vorurteilen im Alltag.

Der Paul Grüninger Preis soll an Personen oder Organisationen verliehen werden, die einen bedeutenden und für sie selber vielleicht riskanten Beitrag geleistet haben oder leisten, dass Menschen in der Welt frei und in Würde leben können.

2018/19 interessiert sich die Paul Grüninger Stiftung ganz besonders für Organisationen und Personen, die gefährdeten Individuen ermöglichen, sich in Sicherheit zu bringen und/oder in menschenwürdigen Bedingungen zu leben.

Die Verleihung des Paul Grüninger Preises soll stets eine praktische Intervention und ein deutliches Signal sein. Der Paul Grüninger Preis soll die Empfängerinnen und Empfänger über die materielle Zuwendung hinaus in ihrem Engagement unterstützen, und falls sie durch dieses Engagement gelitten haben, soll der Paul Grüninger Preis auch einen Beitrag leisten zur öffentlichen Rehabilitation der Preisträgerinnen und Preisträger.

Begründete und dokumentierte Vorschläge für die Preisvergabe des Jahres 2019 sind so bald als möglich, spätestens jedoch bis 30. September 2018 an das Sekretariat der Paul Grüninger Stiftung in St.Gallen zu richten.

Quelle / Mehr / Kontakt:

http://www.paul-grueninger.ch/pagine/stiftung/paul-grueninger-preis-ausschreibung2019.html

 

Zurück zur Übersicht