BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

RÄTOROMANISCH - FÜNF IDIOME UND EINE HOCHSPRACHE

RÄTOROMANISCH - FÜNF IDIOME UND EINE HOCHSPRACHE

20.02.2018 Radio SRF 1, "Doppelpunkt" vom heutigen Dienstag, 20.03 Uhr


Bild: App «Babulins» - spielend romanische Wörter lernen - App «Babulins» - emprender pleds a moda divertenta, http://www.liarumantscha.ch/?changeLang=_de#type-misc=app_id1438

Nichtbündner staunen immer wieder: Rätoromanisch, das sind fünf verschiedene Idiome, die sich beim Wortschatz zum Teil recht unterscheiden. Dazu gesellt sich seit 1982 die Amtssprache Rumantsch Grischun. Rätoromanisch, heute vor 80 Jahren als vierte Landessprache offiziell anerkannt, ist geografisch zerstückelt.

Rund ein halbes Prozent der Personen in der Schweiz geben Rätoromanisch als ihre Hauptsprache an. Rätoromanisch ist nicht nur in der Schweiz eine Minderheitensprache, sondern auch im eigenen Kanton Graubünden. Es wandern immer mehr Menschen aus dem engeren Sprachgebiet aus.

Rumantsch Grischun

Rumantsch Grischun ist seit 1982 die Amtssprache; eine künstliche Hochsprache, die in Amtstuben des Kantons und des Bundes sowie in den überregionalen Zeitungen und bei Radio und Fernsehen RTR geschrieben und gesprochen wird.

Die Idiome

Wegen der früheren Abgeschiedenheit vieler Orte und Täler des Kantons Graubünden haben sich verschiedene Idiome entwickelt, die sich in fünf Gruppen gliedern lassen: Sursilvan, Sutsilvan, Surmiran, Putér, Vallader (Mehr: http://www.romontsch.ch/Sprache_Idiome_GR.html).

Bündnerinnen und Bündner hängen an ihren Idiomen. Mit denen sind sie aufgewachsen. Dies widerspiegelt sich bis in die Schulen hinein: Lehrmittel sind oft im jeweiligen, regionalen Idiom verfasst. Damit ist und bleibt die rätoromanische Sprachgemeinschaft zerstückelt. Trotz allem: Rätoromanisch lebt.

mg

Radio-Link:

https://www.srf.ch/sendungen/doppelpunkt/5-idiome-und-eine-hochsprache-das-raetoromanische-lebt

Kontakt:

http://www.liarumantscha.ch/

https://www.rtr.ch/

---

Auf www.ch-cultura.ch kürzlich erschienen:

http://www.buero-dlb.ch/de/archiv/radio-und-tv/eine-stunde-lang-raetoromanische-musik

Zurück zur Übersicht