BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

DOK-FILM "FOODWASTE - WAS TUN?" ERHÄLT MEDIENPREIS DES SCHWEIZER BAUERNVERBANDS 2020

DOK-FILM "FOODWASTE - WAS TUN?" ERHÄLT MEDIENPREIS DES SCHWEIZER BAUERNVERBANDS 2020

20.11.2020 Der "SRF-DOK"-Film "Foodwaste – Was tun?" wurde am 19. November 2020 mit dem diesjährigen Deutschschweizer Medienpreis des Schweizer Bauernverbands ausgezeichnet. Die SRF-Journalistin Michèle Sauvain (Bild rechts) begleitet darin die Thematik von der landwirtschaftlichen Produktion bis hin zur Rolle der Konsumentinnen und Konsumenten.


Bild: Gewinnerin und "DOK"-Autorin Michèle Sauvain (rechts), zusammen mit Hedwig Bäbler, Videoeditorin des preisgekrönten "DOK"-Films - Foto: © SRF

Am Donnerstag, 19. November 2020, hat der Schweizer Bauernverband den Medienpreis vergeben. Dabei ging der "DOK"-Film von Michèle Sauvain mit dem Titel "Foodwaste - Was tun?" als Gewinner für die Deutschschweiz hervor. Der Film stellt die ganze Problematik ins Zentrum, angefangen bei der landwirtschaftlichen Produktion über die Auflagen des Detailhandels an das Aussehen von Gemüse oder Obst bis hin zur Rolle der Konsumentinnen und Konsumenten. Der Film begleitet drei Menschen in ihrem Alltag und zeigt, wie man Abfall vermeiden kann, und wie sie sich besonders aktiv gegen Foodwaste einsetzen.  

Der Medienpreis des Schweizer Bauernverbands wird jedes Jahr an Beiträge verliehen, "die einen besonders gelungenen Einblick in die Schweizer Landwirtschaft geben".

Quelle:

https://medien.srf.ch/-/-foodwaste-was-tun-gewinnt-medienpreis-des-schweizer-bauernverbands-2020

Video:

https://www.srf.ch/play/tv/dok/video/foodwaste---was-tun?urn=urn:srf:video:3dcbca29-2fba-4d73-92da-a8bbac96d3a5

Mehr:

https://www.sbv-usp.ch/de/medienpreis-geht-an-dok-film-zum-thema-foodwaste/

Medienpreise Westschweiz & Tessin

Der Westschweizer Medienpreis geht an die Journalistin Viviane Givord und die Kamerafrau Goretty Albasini vom Regionalsender Canal 9 für ihren Beitrag "Une task force pour booster la relève dans l'agriculture". Sie gehen darin der Frage nach, wie man wieder mehr junge Leute motivieren kann, in die Landwirtschaft einzusteigen und einen landwirtschaftlichen Beruf zu lernen.

Im Tessin wurden Daniel Bilenko und Yuri Ruspini vom Tessiner Radio RSI für den Beitrag "Dalle Stalle alle Stelle" ausgezeichnet, in dem sie vier unterschiedliche Betriebe zu Wort über ihre aktuelle Situation kommen lassen.

#MedienpreisSchweizerBauernverband #FoodwasteWasTun #MichèleSauvain #VivianeGivord #GorettyAlbasini #Canal9 #DanielBilenko #YuriRuspini #RadioRSI #DalleStalleAlleStelle #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht