BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

"MIT IHREM ZENTRALISIERUNGSENTSCHEID HAT DIE SRG DIE BEISPIELHAFTE 'IDÉE SUISSE' SELBER ÜBER BORD GEWORFEN"

"MIT IHREM ZENTRALISIERUNGSENTSCHEID HAT DIE SRG DIE BEISPIELHAFTE 'IDÉE SUISSE' SELBER ÜBER BORD GEWORFEN"

22.05.2019 Der neue Verein Pro Idée Suisse will sich einsetzen "für eine vielfältige Schweizer Medienlandschaft und einen Service Public, welcher dem Föderalismus des Landes Rechnung trägt."


"Mit dem Zentralisierungsentscheid hat die SRG die beispielhafte 'idée suisse' selber über Bord geworfen.", schreibt Pro Idée Suisse. Der Verein setzt sich insbesondere auch für den Erhalt des Radiostandortes Bern ein.

Der neugegründete Verein will die Medienvielfalt von Bern aus in der Schweiz fördern und sich gegen die zunehmende Zentralisierung der Medien in Zürich zur Wehr setzen.

Den Initiantinnen und Initianten ist es gelungen, in kurzer Zeit ein prominent besetztes vielfältiges Unterstützungskomitee auf die Beine zu stellen: Mit Albert Rösti (SVP), Gerhard Pfister (CVP), Regula Rytz (Grüne) und Martin Landolt (BDP) sind vier schweizerische Parteipräsidenten dabei. Die SP ist mit Vizepräsident Beat Jans vertreten. Viele andere nationale und bernische Politprominenz trägt die Vorhaben von Pro Idée Suisse ebenfalls mit.

Der Verein will sich auf politischer Ebene für seine Anliegen einsetzen und zudem die breite Bevölkerung mit gezielten Kommunikationsmassnahmen sensibilisieren.

Der Verein Pro Idée Suisse freut sich über weitere Mitglieder.

cp

Kontakt:

https://proideesuisse.ch/

#ProIdéeSuisse #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht