BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

AARGAUER LITERATURHAUS LENZBURG: THOMAS KUNST IST RESIDENZGAST IM JANUAR UND FEBRUAR 2021

AARGAUER LITERATURHAUS LENZBURG: THOMAS KUNST IST RESIDENZGAST IM JANUAR UND FEBRUAR 2021

10.01.2021 Nachdem sich der deutsche Autor Thomas Kunst (Bild) beim Internationalen Lyrikfestival NEONFISCHE 2020 als Gast des Aargauer Literaturhauses an Werkstattgesprächen mit KollegInnen über sein und ihr literarisches Schaffen austauschte, ist er im Januar 2021 als neuer Residenzautor im Atelier Müllerhaus des Aargauer Literaturhauses wieder zurück in Lenzburg – um in Ruhe zu schreiben.


Foto: zVg, http://thomaskunst.de/

Thomas Kunst, 1965 in Stralsund geboren, lebt heute in Leipzig. Er studierte nach dem Abitur zunächst Pädagogik und ist seit 1987 als Bibliotheksassistent der Deutschen Nationalbibliothek tätig. Zudem beschäftigt er sich mit musikalischer Improvisation (Gitarre, Violine, Bratsche).

Seine ersten Gedichte schrieb er 1982 und debütierte als 25-Jähriger 1991, nach der Wende, bei Reclam Leipzig mit dem Buch "Besorg noch für das Segel die Chaussee. Gedichte und eine Erzählung". Seitdem sind viele Texte von Kunst (auch als Hörbuch, resp. Musik-CD) veröffentlicht worden. Seine Gedichte wurden vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Villa-Massimo-Stipendium, dem Lyrikpreis Meran 2014 und dem Walter-Bauer-Preis 2018.

Im Februar 2021 wird Thomas Kunsts Roman "Zandschower Klinken" bei Suhrkamp, erscheinen, das der Verlag mit den Worten ankündigt: "Mit unbändiger Fantasie und viel Witz erzählt Thomas Kunst in 'Zandschower Klinken' von einer solidarischen Gemeinschaft, die sich am eigenen Schopf aus der Misere zieht – trotzig und stur, frei und eigensinnig. Er entwirft eine Utopie in unserer globalisierten Gegenwart und findet für sie eine Sprache von bezwingender Musikalität."

cp

Kontakt:

https://www.aargauer-literaturhaus.ch/content-residenz/#aktuellergast

http://thomaskunst.de/

#AargauerLiteraturhausLenzburg #AtelierMüllerhausLenzburg #ThomasKunst #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht