BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

DER DEUTSCHE GRAFIKER, LYRIKER UND SCHRIFTSTELLER CHRISTOPH MECKEL IST GESTORBEN

DER DEUTSCHE GRAFIKER, LYRIKER UND SCHRIFTSTELLER CHRISTOPH MECKEL IST GESTORBEN

30.01.2020 Der am 12. Juni 1935 in Berlin geborene deutsche Schriftsteller, Lyriker, Drehbuchautor, Illustrator und Grafiker Christoph Meckel (Bild) ist am 29. Januar 2020 in Freiburg im Breisgau gestorben. Er war "einer der wortmächtigsten Lyriker im Nachkriegsdeutschland, überhaupt ein grosser Dichter deutscher Sprache" (Carsten Otte, SWR2).


Foto: Dietmar Bührer,  https://de.wikipedia.org/wiki/Dietmar_B%C3%BChrer, 1974 - Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.en - Datei:  https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Christoph_Meckel_1974.jpg

Dieser Tag

Alle Guten Geister für diesen Tag!

Der Wind strömt stark und warm.
                       Das Grosse Licht baut den Tag auf.
Bienen und Kraniche über der Brandung.

Als hätte die Schöpfung nocheinmal begonnen.
Kein vorletzter Tag, kein letzter
und das Meer bewegt lebendige Finsternis.

Das Haus, im Schwirren der Vogelflüge
                       fliegt auf in die Pinien.

Freude, das Wort aufersteht
                       nicht geraubt, nicht gesäubert.

Wir hängen die Schuhe hinaus in den Wind
und er füllt sie mit Schmetterling
                       und Samen der Steine.

Ein paar Sätze, die ich dir zurufen wollte
für heute, für morgen,
                       für sieben Leben, kein Ende -

Christoph Meckel

https://www.lyrikline.org/de/gedichte/dieser-tag-10092

--- 

"Weltkomödie"

Meckels Spannbreite reichte von Gelegenheitsversen und Stimmungsgedichten über Lieder, Balladen, Gesänge, Sonette bis zu Romanen und Erzählungen wie "Bockshorn" (1973), "Licht" (1978) und "Luis & Luis" (2012). 1980 sorgte er mit "Suchbild", einem Buch, in dem er den Vater-Sohn-Konflikt der Nachkriegsgeneration thematisierte, für Aufsehen. Meckel betätigte sich auch als Grafiker, ein umfangreiches Werk von Radierungen und Holzschnitten versammelte er unter dem Obertitel "Weltkomödie".

evh/dpa

https://www.spiegel.de/kultur/literatur/schrifsteller-christoph-meckel-ist-tot-a-bf5e5f7b-e50f-476f-93b4-d7d32aa287d5

Die Leere bewohnbar machen

Er lebte und schrieb als Malerpoet, in seinen Gedichten spürte man eine ungestüme Sehnsucht nach Ferne und Weite.

Helmut Böttiger

https://www.sueddeutsche.de/kultur/christoph-meckel-gestorben-nachruf-1.4778242

Zwischen Paradies und Babylon

Christoph Meckel, der nun im Alter von 84 Jahren in seiner Wahlheimat Freiburg gestorben ist, war ein poetischer Einzelgänger auf den Schultern von Riesen. Bertolt Brecht, Georg Trakl, Ernst Meister und Johannes Bobrowski waren die Meister, vor denen er sich verneigte. Und zwischen ihren Schatten legte er auch die "Dunkelstrecke" zurück. Sein lyrisches Alter Ego, ein sogenannter "Laufbursch", irrt darin zusammen mit einem blinden Alten durch die Gegend. Dabei betrügt der Laufbursch seinen Herrn über das angeblich zu Sehende nur zu gern.

Gregor Dotzauer

https://www.tagesspiegel.de/kultur/nachruf-auf-christoph-meckel-zwischen-paradies-und-babylon/25492570.html

Einer ist übrig, damit er berichte

Für alle, die das Glück hatten, mit Christoph Meckel befreundet zu sein, wird er unvergesslich bleiben als Ratgeber, Zuhörer, humorvoller Gesprächspartner, unbestechlich nicht nur im ästhetischen Urteil, zugewandt auf singuläre Art, bis fast zuletzt auf jungenhafte Weise alterslos. Die Zeit wird die Dimension dieses Verlusts zeigen.

Hartmut Buchholz

https://www.badische-zeitung.de/einer-ist-uebrig-damit-er-berichte-christoph-meckel-ist-tot--182299081.html

Künstler als Handwerker

Meckel war der Künstler als Handwerker. Keine Sekunde penibel, war er immer genau. So kann nach "kein Ende" kein Punkt stehen. Das wäre ja dann doch ein Ende.

Arno Widmann

https://www.fr.de/kultur/literatur/christoph-meckel-meine-ratlosen-augen-13511397.html

Sprachliche Säure

Mit Christoph Meckel ist einer der wortmächtigsten Lyriker im Nachkriegsdeutschland, überhaupt ein grosser Dichter deutscher Sprache gestorben, sagt SWR2 Literaturkritiker Carsten Otte in seinem Nachruf.

https://www.swr.de/swr2/literatur/Literatur-Sprachliche-Saeure,sprachliche-saeure-zum-tod-des-schriftstellers-und-graphikers-christoph-meckel-100.html

Audio:

Schlüssel aus Holz

https://www.lyrikline.org/de/gedichte/schluessel-aus-holz-10095

Im Vergleich

https://www.lyrikline.org/de/gedichte/im-vergleich-10089

Rede vom Gedicht

https://www.youtube.com/watch?v=YFUYnqoS4NE

Musterung

https://www.youtube.com/watch?v=sDw17TLnUuc

Augen

https://www.youtube.com/watch?time_continue=11&v=TZ2LSPaGS_M&feature=emb_logo

Videos:

Viktor Kalinke - DichterSehen: Christoph Meckel

https://www.youtube.com/watch?v=PREltgjFEJI

Licht, gelesen von Ralf Bauer

https://www.youtube.com/watch?v=kUU3Mb4nUaE

Mehr:

https://portal.dnb.de/opac.htm?method=simpleSearch&query=118579819

https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/person/gnd/118579819

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/frankfurter-anthologie/frankfurter-anthologie-christoph-meckel-musterung-13495946.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Christoph_Meckel

#ChristophMeckel #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

 

Zurück zur Übersicht