BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

DER SCHWEIZER THEATERMACHER CHRISTOPH MARTHALER ERHÄLT DEN ÖSTERREICHISCHEN NESTROY 2020 FÜR SEIN LEBENSWERK

DER SCHWEIZER THEATERMACHER CHRISTOPH MARTHALER ERHÄLT DEN ÖSTERREICHISCHEN NESTROY 2020 FÜR SEIN LEBENSWERK

15.09.2020 Der Schweizer Theatermacher Christoph Marthaler (Bild) erhält den Lebenswerk-Nestroy 2020, Elfriede Jelinek für "Schwarzwasser" den Autorenpreis. Für die 21. Nestroy-Verleihung, die coronavirusbedingt am 4. Oktober ab 21.25 Uhr nicht als Live-Gala, sondern als vorab aufgezeichnete TV-Sendung in ORF III über die Bühne geht, wurden heute zudem 35 Nominierungen in weiteren elf Kategorien bekanntgegeben. Der Nestroy ist ein österreichischer Theaterpreis, der seit dem Jahr 2000 in mittlerweile vierzehn Kategorien verliehen wird.


Foto: © Björn Jensen, https://christophmarthaler.ch/media.html (Ausschnitt)

Ulli Stepan, Vorsitzende der Jury des Nestroy-Preises, schreibt:

"Christoph Marthaler den Nestroy für das Lebenswerk zu verleihen, war keine Frage des 'ob', sondern des 'wann'. Nun sind wir ein Jahr vor seinem runden Geburtstag und sind der Zeit ein bisschen voraus. Wobei ZEIT eines der Merkmale seiner aussergewöhnlichen Inszenierungen ist. Die Entschleunigung hat bei Christoph Marthaler schon bei weitem früher begonnen, als sie uns allen aufgezwungen worden ist. Es gibt kaum einen Theatermacher, der so differenziert, so genau mit Zeit umgehen kann. Treffend hiess es kürzlich über seine Arbeit: 'Die Worte verschwinden, die Musik bleibt über'. Und da sind wir bereits beim Beginn von Christoph Marthalers Wirken.

Ursprünglich studierte er Musik und fand über die Theatermusik zur szenischen Partitur. Schon in seiner frühen Basler Zeit traf er auf seine kongeniale Partnerin Anna Viebrock, die seine / ihre Theaterräume zum Marthalerschen Markenzeichen werden liess, ebenso wie auf seine Dramaturgin Stefanie Carp. Auch zeichnet seine Theaterarbeit aus, dass er, wie kaum ein anderer Theaterregisseur, 'sein' spezielles Schauspielerensemble hat.

Am Beginn seiner unzähligen Einladungen zum Berliner Theatertreffen - kaum ein anderer Regisseur erreichte 14 Mal - stand 'Murx den Europäer! Murx ihn! Murx ihn! Murx ihn! Murx ihn ab' und wenn man 'Danke' hört, möchte man sofort mitsingen. 

So gut wie alle wichtigen internationalen Theaterpreise wurden an den eigenwilligen, immer auch politischen, zwischen Komik und Traurigkeit schwankenden Christoph Marthaler vergeben, darunter auch der Nestroy 2005 für die beste Regie. Nun auch für das Lebenswerk. Die Jury gratuliert herzlich."

Quelle:

https://www.nestroypreis.at/show_content2.php?s2id=394

Mehr:

https://orf.at/stories/3181421/

Kontakt:

https://www.nestroypreis.at/

https://christophmarthaler.ch/

#NestroyPreis #ChristophMarthaler #UlliStepan #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht