BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

DIE GEWINNER/INNEN DES TERRA-NOVA-PREISES DER SCHWEIZERISCHEN SCHILLERSTIFTUNG

DIE GEWINNER/INNEN DES TERRA-NOVA-PREISES DER SCHWEIZERISCHEN SCHILLERSTIFTUNG

08.05.2017 Der Stiftungsrat der Schweizerischen Schillerstiftung hat an seiner 112. Jahresversammlung, am 25. März 2017 in Bern, beschlossen, folgende AutorInnen und Übersetzer mit dem Terra-nova-Preis der Schweizerischen Schillerstiftung auszuzeichnen:


Bild: Fanny Wobmann - Foto: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=3790582329894&set=ecnf.1437181024&type=3&theater

Im Bereich Literatur (CHF 5'000. -) geht der Preis an:

  • Fanny Wobmann für Nues dans un verre d'eau (Flammarion, 2016/2017) 

  • Gianna Olinda Cadonau für Ultim'ura da la not / Letzte Stunde der Nacht 
(editionmevinapuorger, 2016) 


Im Bereich Literarische Übersetzung (CHF 5'000. -) geht der Preis an: 


•Marcella Pult-Palmara für die Übersetzung von Oscar Peer: Il rumore del fiume (Edizioni Casagrande, 2016)

Die offiziellen Preisverleihungen finden statt:

  • für Fanny Wobmann am 10. Juni 2017 um 17h00 in der Librairie du Rameau d'Or in 
Genf 

  • für Gianna Olinda Cadonau und Marcella Pult-Palmara am 23. September 2017 
um 17h00 im Kulturlokal La Vouta in Lavin, Graubünden 


"Terra nova": Preis der Schweizerischen Schillerstiftung für Literatur und literarische Übersetzung. 


Damit können ausgezeichnet werden: 


-  Autorinnen und Autoren, die am Anfang ihrer Karriere stehen, für ein herausragendes literarisches Werk in einer der vier Schweizer Landessprachen (in der Regel ein Erstling).

-  Übersetzerinnen und Übersetzer für die Übertragung eines literarischen Werks aus einer Landessprache in eine andere, durch die eine Autorin oder ein Autor einem neuen Publikum bekannt gemacht wurde.

cp


Für weitere Informationen:


Secrétariat de la Fondation Schiller suisse, Pascal Steenken, Route de Frontenex 57, 1207 Genève

Schillerstiftung@hispeed.ch / http://www.schillerstiftung.ch

Président: Dr. Dominik Müller, Chemin du Fosseau 12, 1245 Collonge-Bellerive / Dominik.Mueller@unige.ch 


 

Zurück zur Übersicht