BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

LUZERNER REGIERUNGSRAT VERLEIHT ANERKENNUNGSPREIS AN EMIL STEINBERGER

LUZERNER REGIERUNGSRAT VERLEIHT ANERKENNUNGSPREIS AN EMIL STEINBERGER

11.04.2019 Der Luzerner Kabarettist, Schriftsteller, Regisseur und Schauspieler Emil Steinberger (Bild, 86) wird mit dem Anerkennungspreis 2019 des Regierungsrates des Kantons Luzern ausgezeichnet. Die öffentliche Preisverleihung findet am Montag, 29. April 2019, um 17 Uhr auf der LUGA-Eventbühne statt.


Foto: Kanton Luzern

Der Luzerner Regierungsrat zeichnet den international renommierten Luzerner Künstler und Kulturschaffenden Emil Steinberger mit dem Anerkennungspreis des Kantons Luzern 2019 aus. Der Preis wird jedes Jahr an eine Person oder Organisation vergeben, die sich in besonderer Weise um das allgemeine Wohl oder um das Ansehen des Kantons Luzern verdient gemacht hat. Das Preisgeld beträgt 10'000 Franken.

"Einmalige Ausstrahlungskraft"

Der Regierungsrat würdigt mit der Preisvergabe im Jahr 2019 ein "Lebenswerk, das Seinesgleichen sucht". Keine andere Persönlichkeit habe die Identität "des Luzerners" so schlitzohrig und sympathisch, offen und hintergründig in die Welt hinausgetragen wie Emil Steinberger mit seinen Bühnenfiguren. "Seine Verdienste als Initiant und langjähriger Leiter des Kleintheaters sind einmalig für Luzern. Seine internationalen Auftritte prägen das Bild, das sich die Welt von uns Schweizern macht. Die von Emil Steinberger gelebte Verbindung von Ideenreichtum, Disziplin und Heiterkeit macht ihn zum Vorbild für viele; seine über Jahrzehnte unerschöpfliche Schaffenskraft nötigt der Öffentlichkeit Bewunderung ab.", schreibt der Luzerner Regierungsrat. 
"Der Regierungsrat freut sich sehr, dass er eine so grossartige Persönlichkeit und ihr grossartiges Werk auf diese Weise auszeichnen kann", sagt der Luzerner Regierungspräsident Robert Küng.

Emil Steinberger wurde 1933 in Luzern geboren und ist seit seiner Jugend im Kulturbereich tätig: zunächst als Grafiker, dann als Kabarettist, Schriftsteller, Regisseur, Kulturveranstalter, Kino- und Theaterleiter, Werber und Schauspieler. Seit den 1970er-Jahren ist er einem breiten Publikum in der Schweiz, Deutschland und Österreich für seine TV-Sketche als Emil ein Begriff.

Emil Steinberger steht aktuell mit seinem Programm "Alles Emil, oder?!" auf der Bühne des Theater Fauteuil in Basel. 

Öffentliche Preisverleihung

Die feierliche Übergabe des Anerkennungspreises durch den Regierungsrat findet am Montag, 29. April, 17 - 18.00 Uhr auf der Eventbühne der LUGA statt (grosse gedeckte Bühne zwischen den Hallen 2, 3 und 4). Die Preisverleihung ist öffentlich, die Luzerner Bevölkerung ist herzlich eingeladen. Paul Winiker, Vizepräsident des Regierungsrats, wird die Preisübergabe vornehmen. Der Schweizer Autor und Kabarettist Bänz Friedli hält die Laudatio. Umrahmt wird die Feier von Musikerinnen und Musikern unter der Leitung des Luzerner Komponisten und Dirigenten Ludwig Wicki. Im Anschluss an die Preisverleihung sind die Besucherinnen und Besucher zu einem Apéro auf dem Eventplatz eingeladen.

Quelle:

https://newsletter.lu.ch/inxmail/html_mail.jsp?id=0&email=newsletter.lu.ch&mailref=000eu400000ti000000000000dli0f3y

#RegierungsratKantonLuzern #KantonLuzern #EmilSteinberger #AnerkennungspreisKantonLuzern #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

 

Zurück zur Übersicht