BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

ZUM TOD DES ISRAELISCHEN SCHRIFTSTELLERS AMOS OZ

ZUM TOD DES ISRAELISCHEN SCHRIFTSTELLERS AMOS OZ

28.12.2018 Der am 4. Mai 1939 in Jerusalem als Amos Klausner geborene israelische Schriftsteller, Journalist, Literaturprofessor und Friedensaktivist Amos Oz (Bild) ist am 28. Dezember 2018 in Tel-Aviv gestorben. Der in Israel und international vielfach Preisgekrönte war Mitbegründer der politischen Bewegung Peace Now und der linksgerichteten Liste "Die neue Bewegung - Meretz".


Foto: Michiel Hendryckx, 2005 - Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/deed.en - Datei: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Amos_oz675.jpg

Amos Oz, Israeli Literary Giant, Dies at 79

The Israel Prize laureate, the author of 'A Tale of Love and Darkness,' promoted peace with the Palestinians and was one of the country's most widely translated writers

Itamar Zohar

https://www.haaretz.com/israel-news/acclaimed-israeli-novelist-amoz-oz-dies-of-cancer-at-79-1.6787992

Amos Oz hat sich dort engagiert, wo es wirklich weh tut

Amos Oz wurde 1939 in Jerusalem geboren. Er gilt als der bekannteste zeitgenössische Autor Israels, aber auch als Friedensvisionär.

Julian Schütt

https://www.srf.ch/kultur/literatur/autor-und-aktivist-gestorben-amos-oz-hat-sich-dort-engagiert-wo-es-wirklich-weh-tut

Amos Oz: Der Geschichtenerzähler als Homo politicus

Über Dekaden hinweg war Amos Oz für eine Friedenslösung zwischen Israel und den Palästinensern eingetreten. Doch sollte die politische Präsenz nicht den Blick auf sein literarisches Œuvre verstellen.

Stefana Sabin

https://www.nzz.ch/feuilleton/schriftsteller-amos-oz-verstorben-ld.1448051?reduced=true

Der Unerschütterliche

Säkularer Jude, Soldat im Sechstagekrieg, Kritiker des Siedlungsbaus und Initiator der Friedensbewegung: ein Nachruf auf den israelischen Schriftsteller Amos Oz.

Lothar Müller

https://www.derbund.ch/kultur/buecher/der-unerschuetterliche/story/24418221

Immer fantastisch, nie fanatisch

Er liebte Israel und haderte immer wieder mit seinem Land. Seine schöpferische Kraft bezog der Schriftsteller Amos Oz aus den Widersprüchen seiner Heimat. Er war Kämpfer, Zweifler, Botschafter, vor allem aber: ein wunderbarer Poet.

Arno Frank

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/amos-oz-nachruf-auf-den-grossen-israelischen-schriftsteller-a-1245788.html

Rauchmelder der Sprache

Amos Oz war ein Weltliterat, ein Dichter und politischer Denker, Autor und Aktivist. Seine Gedanken zu Fanatismus und Frieden sind aktueller denn je.

Carmen Eller

https://www.zeit.de/kultur/literatur/2018-12/amos-oz-schriftsteller-israel-nachruf

Er war die Kraft, er war die Stärke

Dass er seit Langem ein ferventer Befürworter der Zwei-Staaten-Lösung war, hat seinem Ansehen vor allem in Europa sehr genützt; in Israel hat es ihm zu keinem Zeitpunkt geschadet, dazu wog hier sein Wort zu allem, was er sich angelegentlich sein ließ, zu schwer. Und es war auch immer rational und sachlich vorgebracht. Die ideologische Anfälligkeit, von jeher die Versuchung für den sogenannten engagierten Schriftsteller: Hier fehlt sie einmal ganz. Hier konnte sie nie das präzeptorale Bild, das Amos Oz ja durchaus hin und wieder abgab, trüben.

Tilman Krause

https://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article186260960/Amos-Oz-Er-war-die-Kraft-er-war-die-Staerke-Ein-Nachruf.html

Ewiges Ringen mit dem Vater

Amos Oz hatte es nicht leicht als Kind, brach mit der Familie und versöhnte sich schließlich. Sein Schreiben stand unter dem Vorzeichen des Friedens.

Susanne Knaul

http://www.taz.de/!5562256/

Wir sind nicht allein in diesem Land

Amos Oz verstand sich gleichermaßen als Realist wie als Träumer. Und er war ein großartiger, oft als Favorit für den Literaturnobelpreis gehandelter Schriftsteller, der zum palästinensisch-israelischen Konflikt stets das Wort ergriff, wenn es angebracht war - und das war es natürlich häufig -, der aber auch genau zu trennen wusste zwischen Politik und Literatur.

Gerrit Bartels

https://www.tagesspiegel.de/kultur/zum-tod-von-amos-oz-wir-sind-nicht-allein-in-diesem-land/23812030.html

Von Utopie und Realismus

Oz war ein entschiedener Mann. Er hatte in den Kriegen von 1967 und 1973 als Panzersoldat gekämpft. Er untersuchte die Lage und bezog Stellung. Er tat das immer wieder. Er hielt fest an seinem Entschluss, kein Opfer zu sein. Die Wandlung Israels vollzog er mit. Er verließ den Kibbuz, wurde Schriftsteller und Essayist.

Arno Widmann

https://www.berliner-zeitung.de/kultur/zum-tod-von-amos-oz-von-utopie-und-realismus-31803590

Er war ein hellwacher Beobachter, streitbarer Intellektueller, brillanter Stilist

Andreas Platthaus

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/autoren/liebe-und-finsternis-zum-tod-von-amos-oz-15963099.html

Amos Oz, the renowned author whose work captured the characters and landscapes of the young state of Israel and who matured into a leading moral voice and an advocate for peace with the Palestinians, died on Friday.

Isabel Kershner

https://www.nytimes.com/2018/12/28/obituaries/amos-oz-dead.html

Israeli novelist Amos Oz dies aged 79

The author of 19 works of fiction, hundreds of essays and articles about modern Israel and a longtime candidate for the Nobel prize for literature, Oz was best known for novels including Black Box, In the Land of Israel and A Tale of Love and Darkness. Much of his work, both fiction and non-fiction, explored kibbutz life and picked apart his characters' often complex relationships with Israel - reflective of his own.

Sian Cain

https://www.theguardian.com/books/2018/dec/28/amos-oz-dead-israeli-novelist-writer-dies

L'écrivain israélien et militant pour la paix Amos Oz est mort

L'auteur d'«Une histoire d'amour et de ténèbres» et cofondateur du mouvement La Paix maintenant est mort le 28 décembre, à l'âge de 79 ans, des suites d'un cancer.

Ariane Singer

https://www.lemonde.fr/disparitions/article/2018/12/28/l-ecrivain-israelien-et-militant-pour-la-paix-amos-oz-est-mort_5403235_3382.html

Amos Oz, une conscience s'éteint

Le grand écrivain israélien, cofondateur de La Paix maintenant qui militait pour deux Etats palestinien et israélien, s'est éteint vendredi des suites d'un cancer.

Alexandra Schwartzbrod

https://next.liberation.fr/livres/2018/12/28/amos-oz-une-conscience-s-eteint_1700171

L'écrivain israélien et militant pour la paix Amos Oz est mort

Amos Oz, considéré comme l'un des plus grands écrivains israéliens, est mort le 28 décembre, à l'âge de 79 ans. Parfois plus connu sur la scène internationale pour ses prises de position politique que pour ses écrits, ce porte-parole de la gauche sioniste israélienne n'en laisse pas moins une œuvre littéraire remarquable et maintes fois primée, riche d'une vingtaine de romans et de recueils de nouvelles, auxquels s'ajoutent une demi-douzaine d'essais et d'innombrables articles de presse.

Ariane Singer

https://www.letemps.ch/culture/lecrivain-israelien-militant-paix-amos-oz-mort

Videos:

"Amos Oz - Die Wurzeln des Fanatismus", Schweizer Fernsehen SRF 1, "Sternstunde Philosophie", 28.10.2018

https://www.srf.ch/play/tv/sternstunde-philosophie/video/amos-oz-die-wurzeln-des-fanatismus?id=7e5d145c-88aa-42be-a34c-b78fcc84b8a7&startTime=0.677812&station=69e8ac16-4327-4af4-b873-fd5cd6e895a7

"Amos Oz", James Nutt

https://vimeo.com/85954108

"Amos Oz - Israel: War, Peace and Storytelling"

https://www.youtube.com/watch?v=uY6m9y2MQL0

Mehr:

http://in.bgu.ac.il/en/heksherim/Archives/Pages/Amos-Oz-Archive.aspx

https://de.wikipedia.org/wiki/Amos_Oz

https://en.wikipedia.org/wiki/Amos_Oz

#AmosOz #CHcultura @CHcultura ∆cultura

 

 

 

Zurück zur Übersicht