BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Umwelt / Mitwelt

  • NEULAND IN ALTSTÄTTEN

    NEULAND IN ALTSTÄTTEN

    16.05.2019Holzhütten, Schiffscontainer, SBB-Palett-Konstrukte und Permakultur: "In Altstätten entsteht in einer ehemaligen Gärtnerei eine grüne Oase für Kultur, Natur und gemeinsames Arbeiten.", schreibt Roman Herren auf dem Ostschweizer Kulturportal "saiten.ch".

    Ganzen Artikel lesen


  • WILLKOMMEN IM FLEDERHAUS

    WILLKOMMEN IM FLEDERHAUS

    15.05.2019Die Stiftung Ferien im Baudenkmal, Pro Natura Aargau und der Jurapark Aargau laden am 25. Mai 2019 zur Eröffnung des Flederhauses ein.

    Ganzen Artikel lesen


  • BAUKULTUR + SOLARENERGIE -> SOLARKULTUR

    BAUKULTUR + SOLARENERGIE -> SOLARKULTUR

    11.05.2019Die vom Bundesamt für Kultur (BAK) soeben publizierte Broschüre "Solarkultur" zeigt mögliche Wege auf, wie Gemeinden die Nutzung der Solarenergie mit hoher Baukultur verbinden können. "Die Broschüre veranschaulicht, dass Planungen über grössere Gebietseinheiten gute Lösungen vereinfachen.", schreibt das BAK.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES SCHWEIZER UMWELTSCHÜTZERS FRANZ WEBER

    ZUM TOD DES SCHWEIZER UMWELTSCHÜTZERS FRANZ WEBER

    04.04.2019Der am 27. Juli 1927 in Basel geborene Schweizer Umweltaktivist, Journalist und Schriftsteller Franz Weber (Bild) ist am 2. April 2019 in Bern gestorben. Mit seiner Fondation Franz Weber setzte er sich jahrzehntelang weltweit für Tier-, Natur-, Landschafts- und Kulturgüterschutz ein. Weber hatte mit seiner Familie in Montreux gelebt. Erste Reaktionen zum Tod von Franz Weber:

    Ganzen Artikel lesen


  • MARMORHOLZ FÜR MÖBEL ODER MUSIKINSTRUMENTE

    MARMORHOLZ FÜR MÖBEL ODER MUSIKINSTRUMENTE

    02.04.2019Pilze können auch Kunstwerke ins Holz zaubern. In der Natur verzieren die Fäulniserreger den Baum jedoch nicht nur, sie zerstören ihn auch. Empa-Forscher bringen den Pilzen im Labor nun das gewollte Zeichnen bei. Dabei entstehen marmorierte Hölzer, die zu wunderschönen Möbeln und Musikinstrumenten verarbeitet werden können.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER DEUTSCHE JOURNALIST, AUTOR UND UMWELTSCHÜTZER HORST STERN IST GESTORBEN

    DER DEUTSCHE JOURNALIST, AUTOR UND UMWELTSCHÜTZER HORST STERN IST GESTORBEN

    21.01.2019Der am 24. Oktober 1922 in Stettin geborene deutsche Wissenschaftsjournalist, Schriftsteller, Filmemacher und Umweltschützer Horst Stern (Bild) ist am 17. Januar 2019 in Passau gestorben.

    Ganzen Artikel lesen


  • "SCHALLSCHUTZGESETZGEBUNG WIRD NUR RUDIMENTÄR ANGEPASST"

    "SCHALLSCHUTZGESETZGEBUNG WIRD NUR RUDIMENTÄR ANGEPASST"

    06.11.2018Im Februar 2018 wurde die Verordnung zum Bundesgesetz über den Schutz vor Gefährdung durch nichtionisierende Strahlung und Schall in die Vernehmlassung geschickt. Im Verordnungsentwurf waren strengere Auflagen für Veranstaltungen mit elektrisch verstärktem Schall sowie neu auch Auflagen für nicht verstärkte Veranstaltungen vorgesehen. Das hatte für grosse Aufregung bei KünstlerInnen und VeranstalterInnen gesorgt. "Anfang Oktober wurde bekannt, dass das Bundesamt für Gesundheit auf die meisten Verschärfungen verzichten möchte", schreibt jetzt Sarah Coopman im Suisa-Blog.

    Ganzen Artikel lesen


  • FRITZ ZWICKY – ALPINIST, DENKER, RAKETENFORSCHER

    FRITZ ZWICKY – ALPINIST, DENKER, RAKETENFORSCHER

    18.09.2018Radio SRF 1, "Doppelpunkt" vom heutigen Dienstag, 20.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • DER PHILOSOPH, PHYSIKER UND PUBLIZIST EDUARD KAESER ERHÄLT DEN COGITO-PREIS 2018

    DER PHILOSOPH, PHYSIKER UND PUBLIZIST EDUARD KAESER ERHÄLT DEN COGITO-PREIS 2018

    26.08.2018Der Stiftungsrat der cogito foundation hat an seiner Sitzung den cogito-Preisträger 2018 gewählt. Der mit 50'000.- Franken dotierte cogito-Preis geht an den 1948 in Bern geborenen Physiker und Philosophen Eduard Kaeser (Bild). Kaeser studierte theoretische Physik und Philosophie an der Universität Bern und war bis zu seiner Pensionierung als Gymnasiallehrer tätig. Er erhält den Preis für seine "brillanten Darstellungen der Wechselwirkungen zwischen Physik und Philosophie", wie es in der Medienmitteilung heisst.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES ÖSTERREICHISCHEN WISSENSCHAFTERS IRENÄUS EIBL-EIBESFELDT

    ZUM TOD DES ÖSTERREICHISCHEN WISSENSCHAFTERS IRENÄUS EIBL-EIBESFELDT

    03.06.2018Der am 15. Juni 1928 in Wien geborene österreichische Zoologe, Evolutionsbiologe, Verhaltensforscher, Humanethologe und Publizist Irenäus Eibl-Eibesfeldt (Bild) ist am 2. Juni 2018 im deutschen Starnberg gestorben.

    Ganzen Artikel lesen


  • REHHAG-GRUBE: KULTURSCHAFFENDE GEGEN BAUSCHUTT IM REFUGIUM DER NATUR

    REHHAG-GRUBE: KULTURSCHAFFENDE GEGEN BAUSCHUTT IM REFUGIUM DER NATUR

    25.05.2018Aufruf an Kulturschaffende und -interessierte der ganzen Schweiz: "Bitte helft mit, dass das Naturparadies in Bern West nicht unter einer Deponie verschwindet"

    Ganzen Artikel lesen


  • SCHWEIZER LANDSCHAFT DES JAHRES 2018: DIE SAKRALLANDSCHAFT IM SAANE-BECKEN MIT IHREN ABTEIEN UND KLÖSTERN

    SCHWEIZER LANDSCHAFT DES JAHRES 2018: DIE SAKRALLANDSCHAFT IM SAANE-BECKEN MIT IHREN ABTEIEN UND KLÖSTERN

    13.04.2018Die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz (SL) ernennt die Sakrallandschaft im Saane-Becken mit ihren Abteien und Klöstern zur Landschaft des Jahres 2018. Mit dem Preis würdigt die SL das bedeutende religiöse Bauerbe und auch das lokale Engagement für eine harmonische Entwicklung und Aufwertung der Freiburger Sakrallandschaften. Der öffentliche Festakt, gefolgt von einer Tagung und einer Exkursion, findet am Samstag, 28. April 2018, im Landwirtschaftlichen Institut Grangeneuve statt.

    Ganzen Artikel lesen