BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Büro  dlb

präsentiert - présente - presenta - presents:

ch-cultura.ch

Das Kultur-Portal der Schweiz dient seit Januar 2009 täglich neu dem Informations- und Meinungsaustausch zur Kultur in der Schweiz.

Alle bisherigen Beiträge auf der Schweizer Kultur-Plattform ch-cultura.ch sind im Archiv zu finden, auch wenn sie hier nach einem Monat nicht mehr erscheinen.

Für neue Beiträge auf der Website der Schweizer Kultur: Kontakt

culture-kultur-cultura.ch - ch-culture.ch - schweiz-kultur.ch - culture-suisse.ch - cultura-svizzera.ch - cultura-svizra.ch- switzerland-culture.ch - ch-culture.net - ch-culture.com - ch-culture.info - ch-kultur.info - ch-cultura.com - swisscult.ch

#CHcultura / @CHcultura / +cultura / ∆cultura / cultura+ / CHcultura+ / Kultur-Schweiz+ / Culture-Suisse+ / Cultura-Svizzera+ / Cultura-Svizra+ / Cultura-Suiza+ / Culture-Switzerland+ / ...


INTRO: "PARADIS MYSTÉRIEUX" 

MS Bastian Isabelle L

Bild: MS.Bastian & Isabelle L., Paradis mystérieux, Automne Herbst, copyright artistes © Alle Rechte vorbehalten, https://sharing.fr.ch/templates/easyshare_v4/jsp/main (Bild zur Vergrösserung anklicken)

Ausstellung "M.S. Bastian & Isabelle L. - Musée Imaginaire" im Espace Jean Tinguely & Niki de Saint Phalle Fribourg-Freiburg, bis am 28. Juni 2021

Mehr: http://www.buero-dlb.ch/de/archiv/museum-ausstellung-galerie/m.s.-bastian-isabelle-l.-musee-imaginaire

Corona-Öffnungszeiten: https://www.fr.ch/de/mahf/planen-sie-ihren-besuch-im-espace-jean-tinguely-niki-de-saint-phalle

SPENDEN - DONS - DONATIONS

ch-cultura.ch muss dringend technisch erneuert und langfristig gesichert werden. Zudem: Ideen für mehrsprachige Präsenz, für ungeahnte Formen der Online-Zusammenarbeit mit Kulturschaffenden und für frische Kunstkommunikation warten auf die Realisierung.

ch-cultura.ch ist seit Anfang 2009 die unabhängige Online-Plattform der Kultur in der Schweiz mit täglich insgesamt 5 bis 15 aktuellen Beiträgen in Wort, Ton, Bild und Links auf 5 Kanälen. Dementsprechend umfangreich und kostbar ist das öffentliche Archiv von ch-cultura.ch, das wohl aufbewahrt werden sollte.

1000 DANK für Deine und Ihre Unterstützung!

https://wemakeit.com/donation_boxes/pro-ch-cultura-ch/donate

http://www.buero-dlb.ch/de/archiv/buero-dlb-chcultura.ch/m-e-r-c-i-


N E W S : NEUIGKEITEN - NOUVELLES - NOTIZIE - NOVITADS 

DIE VOR-, HER-, NACH- UND DARSTELLUNGEN AUF FACEBOOK, TWITTER UND INSTAGRAM:

https://www.facebook.com/daniel.leutenegger.dlb (News & Tipps)

https://www.facebook.com/CHcultura (Surprise)

https://twitter.com/CHculturaCH (Schlagzeilen)

https://www.instagram.com/cultura.ch/ (provisorisch)


 


  • ADRIAN STERN MIT NEUEM ALBUM "MEER"

    ADRIAN STERN MIT NEUEM ALBUM "MEER"

    26.02.2021Radio SRF 1, "Swissmade" vom heutigen Freitag, 21.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE GEWINNER/INNEN DES STIPENDIUMS SSA-t 2021 FÜR URHEBER/INNEN VON KLEINKUNST

    DIE GEWINNER/INNEN DES STIPENDIUMS SSA-t 2021 FÜR URHEBER/INNEN VON KLEINKUNST

    25.02.2021In Zusammenarbeit mit dem Berufsverband t. Theaterschaffende Schweiz schreibt die Société Suisse des Auteurs (SSA) bis zu 4 Stipendien aus, um das Schreiben und die Entwicklung von Originalwerken in der Sparte Kleinkunst zu fördern. Dieser Wettbewerb ist mit einem globalen Beitrag von CHF 12'000 Franken für das Jahr 2021 dotiert.

    Ganzen Artikel lesen


  • VERANSTALTUNGSBRANCHE FORDERT "EINEN IM COVID-GESETZ VERANKERTEN SCHUTZSCHIRM FÜR CORONA-BEDINGTE ABSAGEN"

    VERANSTALTUNGSBRANCHE FORDERT "EINEN IM COVID-GESETZ VERANKERTEN SCHUTZSCHIRM FÜR CORONA-BEDINGTE ABSAGEN"

    25.02.2021Die Expo Event Swiss LiveCom Association und fünfzehn weitere Veranstaltungs- und Branchenverbände fordern vom Bund "eine Absicherung finanzieller Nachteile aufgrund kurzfristiger Covid-19-bedingter Veranstaltungseinschränkungen, Veranstaltungsabsagen oder -verschiebungen von Veranstaltungen und Messen in der Zeit vom 1. Juni 2021 bis 30. April 2022.", wie sie in einer Medienmitteilung vom 25. Februar 2021 festhalten. Damit sollen "die dringenden Planungsarbeiten trotz den Unwägbarkeiten der Corona-Krise ermöglicht und das finanzielle Risiko abgefedert werden".

    Ganzen Artikel lesen


  • DER SCHWEIZER LYRIKER PHILIPPE JACCOTTET IST GESTORBEN

    DER SCHWEIZER LYRIKER PHILIPPE JACCOTTET IST GESTORBEN

    25.02.2021Der am 30. Juni 1925 in Moudon (VD) geborene Schweizer Lyriker, Essayist und Übersetzer Philippe Jaccottet (Bild) ist am 24. Februar 2021 in Grignan (Frankreich) gestorben. Er gehörte zu der kleinen Gruppe von Schreibenden, die bereits zu Lebzeiten in die prestigeträchtige Bibliothèque de la Pléiade des Gallimard Verlags aufgenommen wurden. Philippe Jaccottet erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u. a. den Grand Prix C.-F. Ramuz (1970), den Gottfried-Keller-Preis (1981), den Grand Prix de Poésie de la ville de Paris (1986), den Prix Goncourt de la poésie (2003), den Grossen Schillerpreis (2010), den Schweizer Grand Prix Literatur (2014) und den Prix mondial Cino Del Duca (2018).

    Ganzen Artikel lesen


  • ZMITTS DRIN

    ZMITTS DRIN

    25.02.2021Wo www.ch-cultura.ch heute um 08:58:11 Uhr angeschaut wurde: Mountain View - Lausanne - Beijing /// Quelle: © Google Analytics®

    Ganzen Artikel lesen


  • ERFUNDENE SCHWEIZER ORTSNAMEN: VON HINTERTUPFINGEN BIS GÜLLEN

    ERFUNDENE SCHWEIZER ORTSNAMEN: VON HINTERTUPFINGEN BIS GÜLLEN

    25.02.2021Radio SRF 1, "Schnabelweid" vom heutigen Donnerstag, 21.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • CORONAVIRUS: "ZÜRCHER MODELL" ZUR UNTERSTÜTZUNG VON KULTURSCHAFFENDEN MIT NEUEN PERSPEKTIVEN

    CORONAVIRUS: "ZÜRCHER MODELL" ZUR UNTERSTÜTZUNG VON KULTURSCHAFFENDEN MIT NEUEN PERSPEKTIVEN

    24.02.2021Künstlerinnen und Künstler sollen eine Art Grundeinkommen erhalten, bei dem sie ihre Corona-bedingten Ausfälle nicht im Detail nachweisen müssen. Finanziert würde dieses Ersatzeinkommen zur Hälfte von Bund und Kanton: so das "Zürcher Modell" von Regierungsrätin Jacqueline Fehr, vorgestellt am 15. Januar 2021. Bisher weigerte sich das Bundesamt für Kultur (BAK), für diese Lösung Hand zu bieten. Es berief sich dabei auf die Covid-Gesetzgebung des Bundes. Diese sehe keine Pauschallösungen vor. Wenn, dann müsse der Kanton Zürich sein Ersatzeinkommen alleine finanzieren. "Nun vollzieht das BAK allerdings eine Kehrtwende. Am Dienstag teilte es dem Kanton Zürich in einem Schreiben mit, das 'Zürcher Modell' sei sehr wohl gesetzeskonform.", schreibt Anna Wepfer auf "www.srf.ch".

    Ganzen Artikel lesen


  • CORONAVIRUS: PETITION DER TASKFORCE CULTURE

    CORONAVIRUS: PETITION DER TASKFORCE CULTURE

    24.02.2021Die Petition der Taskforce Culture fordert Parlament und Bundesrat auf, in der Frühlingssession 2021 Lücken bei der Unterstützung des Kultursektors zu schliessen und zur Vereinfachung der bestehenden Massnahmen beizutragen.

    Ganzen Artikel lesen


  • "DER KULTURKANTON ST.GALLEN IST GUT AUFGESTELLT"

    "DER KULTURKANTON ST.GALLEN IST GUT AUFGESTELLT"

    24.02.2021Katrin Meier (Bild) gibt Ende März 2021 nach 13 Jahren die Leitung des Amts für Kultur des Kantons St.Gallen ab. Mit dem Ostschweizer Kulturmagazin "saiten.ch" zieht sie Bilanz: über die Kulturförderung in der Coronakrise, die Kulturlandschaft im Kanton, gelungene Projekte, "Baby-Steps" in politischen Aushandlungsprozessen und die Perspektiven einer St.Galler "Kultur für alle". Das Interview führten Peter Surber und Corinne Riedener.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER US-AMERIKANISCHE DICHTER, MALER UND VERLEGER LAWRENCE FERLINGHETTI IST GESTORBEN

    DER US-AMERIKANISCHE DICHTER, MALER UND VERLEGER LAWRENCE FERLINGHETTI IST GESTORBEN

    23.02.2021Der am 24. März 1919 in Yonkers (New York) geborene US-amerikanische Schriftsteller, Dichter, Buchhändler, Verleger, Aktivist und Kunstmaler Lawrence Ferlinghetti (Bild) ist am 22. Februar 2021 gestorben. 1956 verlegte er Allen Ginsbergs Gedichtband "Howl". Auch seine eigenen Gedichte sind Beispiele der von ihm geförderten Beatlyrik, die eine antikapitalistische Veränderung der amerikanischen Gesellschaft und den Aufbau einer Gegenkultur zum Ziel hat. In den 1960er-Jahren beteiligte sich Ferlinghetti an zwei Zeitschriften, die sich mit der Beat-Literatur beschäftigten, "Beatitude" und "Journal For The Protection Of All Beings". Ausserdem gab er das "City Lights Journal" heraus.* Lawrence Ferlinghetti wird oft in einem Atemzug mit andern legendären Autoren der Beat Generation genannt wie dem erwähnten Allen Ginsberg sowie Jack Kerouac und William S. Burroughs.

    Ganzen Artikel lesen


  • NEUSTART DER KULTUR: "WIR SIND BEREIT"

    NEUSTART DER KULTUR: "WIR SIND BEREIT"

    23.02.2021Wie kann der Neustart in der Kultur gelingen? Das "Basler Modell" schlägt differenzierte Zuschauerzahlen je nach Spielort vor. Ostschweizer VeranstalterInnen begrüssen solche Lösungen. Und sind in den Startlöchern – in Weinfelden, Wil, St.Gallen, Gais oder Mels. Peter Surber berichtet im Ostschweizer Kulturmagazin "saiten.ch":

    Ganzen Artikel lesen


  • KULTURBRANCHE IM "SCHWEBEZUSTAND"

    KULTURBRANCHE IM "SCHWEBEZUSTAND"

    23.02.2021Gleichgültig, ob Film, Theater, Musik, Literatur oder bildende Kunst: "Kulturschaffende verlieren die Energie und haben weitgehend aufgehört, ins Nichts zu planen", sagt Philippe Bischof (Bild), Direktor der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, gegenüber der Nachrichtenagentur "Keystone-SDA". Was die Zukunft betreffe, herrsche zunehmend Ratlosigkeit. "Schwebezustand" nennt Bischof die Situation, in der die Kulturbranche derzeit stecke.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER BERUFSVERBAND t. THEATERSCHAFFENDE SCHWEIZ FREUT SICH "AUF DIE RÜCKKEHR EINES FRÜHLINGS DER KULTUR IN DER SCHWEIZ"

    DER BERUFSVERBAND t. THEATERSCHAFFENDE SCHWEIZ FREUT SICH "AUF DIE RÜCKKEHR EINES FRÜHLINGS DER KULTUR IN DER SCHWEIZ"

    23.02.2021"Der Berufsverband t. Theaterschaffende Schweiz begrüsst die Pläne des Bundesrats für eine schrittweise Öffnung der Theater ab dem 1. April 2021 ausdrücklich.", schreibt der Verband in seiner Medienmitteilung vom 23. Februar 2021. Und weiter: "Die Einhaltung der Schutzkonzepte zur Sicherheit der Auftretenden und des Publikums hat dabei oberste Priorität. Gleichzeitig müssen die Theaterschaffenden und Häuser möglichst bald erfahren, in welchen Etappen und zu welchen Bedingungen die weiteren Öffnungsschritte geplant sind, damit sie ihren Betrieb wieder sinnvoll starten können."

    Ganzen Artikel lesen


  • CORONAVIRUS: DIE KOMMISSION FÜR WISSENSCHAFT, BILDUNG UND KULTUR DES STÄNDERATES WILL LOCKERUNGSSTRATEGIE FÜR KULTUR UND SPORT

    CORONAVIRUS: DIE KOMMISSION FÜR WISSENSCHAFT, BILDUNG UND KULTUR DES STÄNDERATES WILL LOCKERUNGSSTRATEGIE FÜR KULTUR UND SPORT

    23.02.2021Die Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur des Ständerates (WBK-S) fordert den Bundesrat auf, konkrete Kriterien für einen Lockdown-Ausstieg im Kultur- und Sportbereich zu definieren. Zudem ersucht sie in einem Mitbericht zur dringliche Änderung des Covid-19-Gesetzes (21.016) zuhanden der Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Ständerates (WAK-S) unter anderem darum, die Obergrenze für die Unterstützungsbeiträge des Bundes an die Kulturunternehmen, Kulturverbände und Kulturschaffenden zu streichen.

    Ganzen Artikel lesen


  • FLURINA VALSECCHI WIRD CHEFREDAKTORIN DES "BOTEN DER URSCHWEIZ"

    FLURINA VALSECCHI WIRD CHEFREDAKTORIN DES "BOTEN DER URSCHWEIZ"

    23.02.2021Die 41jährige Flurina Valsecchi (Bild) übernimmt im Sommer 2021 die Chefredaktion des "Boten der Urschweiz". Sie wird damit Nachfolgerin von Jürg Auf der Maur.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE "WOCHENZEITUNG WOZ" GEWINNT DEN PRIX TRANSPARENCE 2020

    DIE "WOCHENZEITUNG WOZ" GEWINNT DEN PRIX TRANSPARENCE 2020

    23.02.2021Fünf Jahre lang kämpften sie für die Daten, die schliesslich einen tiefen Einblick ins Schweizer Rüstungsgeschäft ermöglichten. Dafür werden die Journalisten Jan Jirát, Kaspar Surber und Lorenz Naegeli mit dem Prix Transparence 2020 ausgezeichnet.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES DOMINIKANISCH-US-AMERIKANISCHEN MULTIINSTRUMENTALISTEN, KOMPONISTEN UND PRODUZENTEN JOHNNY PACHECO

    ZUM TOD DES DOMINIKANISCH-US-AMERIKANISCHEN MULTIINSTRUMENTALISTEN, KOMPONISTEN UND PRODUZENTEN JOHNNY PACHECO

    22.02.2021Der am 25. März 1935 in Santiago de los Caballeros in der Dominikanischen Republik geborene Salsa-Pionier, Multiinstrumentalist, Komponist, Produzent und Bandleader Johnny Pacheco (Bild) ist am 15. Februar 2021 in Teaneck (New Jersey, USA) gestorben. In New York rief Pacheco 1964 mit dem Anwalt Jerry Masucci die Fania Records ins Leben. Das Plattenlabel veröffentlichte vor allem puertorikanisch und kubanisch beeinflusste New Yorker Salsa und andere lateinamerikanische Musik.* Ab 1958 spielte Pacheco mit Jazz-Grössen von Erroll Garner bis McCoyTyner, von Herbie Mann über Les McCann bis Woody Herman und ab 1978 vor allem mit den Fania All Stars.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE GEWINNER/INNEN DES STIPENDIUMS SSA-PROCIRQUE 2021 FÜR URHEBER/INNEN VON ZIRKUSKUNST

    DIE GEWINNER/INNEN DES STIPENDIUMS SSA-PROCIRQUE 2021 FÜR URHEBER/INNEN VON ZIRKUSKUNST

    22.02.2021Die SSA (Société Suisse des Auteurs) hat in Zusammenarbeit mit ProCirque drei Stipendien für die Recherche- und Entwicklungsarbeiten von Werken im Bereich der innovativen Zirkuskunst vergeben.

    Ganzen Artikel lesen


  • KASERNE BASEL SUCHT EINE/N LEITER/IN MUSIK (80-100%)

    KASERNE BASEL SUCHT EINE/N LEITER/IN MUSIK (80-100%)

    22.02.2021Die Kaserne Basel sucht per 1. August 2021 oder nach Vereinbarung eine/n Leiter/in Musik (80-100%). Die Kaserne Basel ist das grösste Zentrum für die freie zeitgenössische Theater-, Tanz- und Performanceszene sowie für innovative Populärmusik in der Nordwestschweiz. Zur Ergänzung ihres Teams sucht sie "eine offene, kommunikative Person, die bereit ist, Verantwortung zu übernehmen".

    Ganzen Artikel lesen


  • SUISSECULTURE: "DIE ZUKUNFT FÜR EIN VIELFÄLTIGES (KULTUR)PROGRAMM DER SRG-SSR-SENDER KANN NUR GEMEINSAM GESTALTET WERDEN!"

    SUISSECULTURE: "DIE ZUKUNFT FÜR EIN VIELFÄLTIGES (KULTUR)PROGRAMM DER SRG-SSR-SENDER KANN NUR GEMEINSAM GESTALTET WERDEN!"

    22.02.2021Mit einer öffentlichen Stellungnahme zu den Kultur-Sparmassnahmen des Schweizer Radios und Fernsehens der SRG SSR und zu den strategischen Änderungen schaltet sich nun auch Suisseculture (der Dachverband der Organisationen professioneller Kultur- und Medienschaffender der Schweiz und der schweizerischen Urheberrechtsgesellschaften) ein.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER BERNER MEDIENUNTERNEHMER ERWIN REINHARDT IST GESTORBEN

    DER BERNER MEDIENUNTERNEHMER ERWIN REINHARDT IST GESTORBEN

    22.02.2021Der am 25. April 1929 geborene Fürsprecher, mehrfache Verwaltungsrat, Medienunternehmer und Stifter Erwin Reinhardt-Scherz (Bild) ist am 14. Februar 2021 in Bern gestorben. "Mit ihm verlieren der Berner Medienplatz und die Schweizer Wirtschaft eine bedeutende Persönlichkeit.", schreibt Pietro Supino, der Präsident der TX Group, zu der u.a. "Berner Zeitung" und "Der Bund" gehören.

    Ganzen Artikel lesen


  • IM "FOCUS": FABIENNE HOELZEL, STÄDTEPLANERIN

    IM "FOCUS": FABIENNE HOELZEL, STÄDTEPLANERIN

    22.02.2021Radio SRF 3, heute Montag, 20.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DER FRANZÖSISCH-DEUTSCHEN MUSIKERIN, AUTORIN UND ZEICHNERIN FRANÇOISE CACTUS

    ZUM TOD DER FRANZÖSISCH-DEUTSCHEN MUSIKERIN, AUTORIN UND ZEICHNERIN FRANÇOISE CACTUS

    21.02.2021Die am 5. Mai 1964 in Villeneuve-l'Ârchevêque (Burgund) als Françoise van Hove geborene französisch-deutsche Autorin, Musikerin, Sängerin, Zeichnerin und Radiomacherin Françoise Cactus (Bild) ist am 17. Februar 2021 in Berlin gestorben. Sie gründete in den 1980er-Jahren die Band Lolitas und 1993 mit ihrem Lebensgefährten Brezel Göring Stereo Total. Mit dieser Band tourte sie u.a. durch die USA, Japan und Russland.*

    Ganzen Artikel lesen


  • DER SERBISCHE LIEDERMACHER ĐORĐE BALAŠEVIĆ IST GESTORBEN

    DER SERBISCHE LIEDERMACHER ĐORĐE BALAŠEVIĆ IST GESTORBEN

    21.02.2021Der am 11. Mai 1953 in Novi Sad (FVR Jugoslawien) geborene serbische Liedermacher, Schriftsteller und Regisseur Đorđe Balašević (serbisch-kyrillisch Ђорђе Балашевић) ist am 19. Februar 2021 ebenda gestorben. Nach Mitgliedschaft in den Bands Žetva (deutsch "Ernte") und Rani mraz (deutsch "Früher Frost") startete er Anfang der 1980er-Jahre seine Solokarriere. Balaševićs Liedtexte reichen von Liebesliedern über humoristische bis hin zu politischen Inhalten. Sowohl in seinen Liedern als auch in Interviews kritisierte Balašević die Nationalisten in allen jugoslawischen Teilrepubliken bzw. Nachfolgestaaten. Im Jahr 2000 beteiligte er sich an den Protesten gegen Slobodan Milošević, die zu dessen Sturz führten.* Serbischen Medienberichten zufolge ist Đorđe Balašević an den Folgen des Coronavirus gestorben.

    Ganzen Artikel lesen


  • FÜR KEVIN KLAPKA - INSTRUMENTENBAUER, PICCOLOSPIELER

    FÜR  KEVIN KLAPKA - INSTRUMENTENBAUER, PICCOLOSPIELER

    21.02.2021Radio SRF 2 Kultur, "Musik für einen Gast" vom heutigen Sonntag, 12.38 Uhr / Wiederholung am Samstag, 27. Februar 2021, 11.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • LINUS REICHLIN MIT DEM ROMAN "SEÑOR HERRERAS BLÜHENDE INTUITION"

    LINUS REICHLIN MIT DEM ROMAN "SEÑOR HERRERAS BLÜHENDE INTUITION"

    21.02.2021Radio SRF 2 Kultur, "52 Beste Bücher" vom heutigen Sonntag, 11.03 Uhr / Wiederholung um 20.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • "KULTZ.CH" KURZ VOR DEM START

    "KULTZ.CH" KURZ VOR DEM START

    20.02.2021"Kultz.ch", das künftige "Zentralschweizer Online-Magazin für Kultur und Satire", darf sich über ein erfolgreiches Crowdfunding freuen, das 34'241 Franken eingebracht hat. Verzögerungen beim Programmieren des CMS' haben nun noch eine leichte Verspätung der Lancierung zur Folge. Vermutlich Ende März 2021 wird "Kultz.ch" zum ersten Mal erscheinen. Auch zum Personal gibt's Neuigkeiten: Jana Avanzini (Bild) wird Co-Redaktionsleiterin Kultur (zusammen mit Martin Erdmann). Und Ilias Raphael Papadopoulos ist der neue Memberverantwortliche von "Kultz.ch". Ilias ist Kreativschaffender und Veranstalter.

    Ganzen Artikel lesen


  • HOCHSCHULE UND UNIVERSITÄT LUZERN: ANIMATION TALKS 2021

    HOCHSCHULE UND UNIVERSITÄT LUZERN: ANIMATION TALKS 2021

    20.02.2021Vier preisgekrönte Animationsfilmschaffende halten im März 2021 an der HSLU Animation Vorträge über ihr Schaffen. Die Vorträge sind öffentlich und kostenlos. Die Veranstaltungen finden online statt.

    Ganzen Artikel lesen


  • "DÜRRENMATTS WELTEN": INTERDISZIPLINÄRE RINGVORLESUNG DES COLLEGIUM GENERALE DER UNI BERN

    "DÜRRENMATTS WELTEN": INTERDISZIPLINÄRE RINGVORLESUNG DES COLLEGIUM GENERALE DER UNI BERN

    20.02.2021Am Mittwoch, 24. Februar 2021, startet die interdisziplinäre Ringvorlesung "Dürrenmatts Welten - Literatur, Recht, Psychiatrie und mehr" des Collegium Generale der Universität Bern. Die Ringvorlesung wird digital via Zoom ohne Präsenzveranstaltungen durchgeführt.

    Ganzen Artikel lesen


  • NEUER BERUFSVERBAND SZENESCHWEIZ ENTSTEHT

    NEUER BERUFSVERBAND SZENESCHWEIZ ENTSTEHT

    20.02.2021An der Delegiertenversammlung im November 2020 wurde die Fusion zwischen dem Schweizerischen Bühnenkünstlerverband SBKV und dem Tessiner Partnerverband Teatri associati della Svizzera Italiana TASI zum neuen Berufsverband SzeneSchweiz beschlossen. Seither laufen die Organisation und Umsetzung dieses Zusammenschlusses auf Hochtouren. Unter anderem wird an der angepassten gemeinsamen Webseite gearbeitet. Bekannt wurde soeben das neue gemeinsame Logo (Bild).

    Ganzen Artikel lesen


  • ASSITEJ SCHWEIZ SUCHT VERANTWORTLICHE/N FÜR DIE GESCHÄFTSSTELLE (40%)

    ASSITEJ SCHWEIZ SUCHT VERANTWORTLICHE/N FÜR DIE GESCHÄFTSSTELLE (40%)

    20.02.2021ASSITEJ, der Verein des Theaters für ein junges Publikum in der Schweiz, sucht per 16. April 2021 eine/n Verantwortliche/n für die Geschäftsstelle (40%). Bewerbungsschluss ist am 12. März 2021.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUR WICHTIGEN FUNKTION DER MEDIOTHEK IM SCHULALLTAG

    ZUR WICHTIGEN FUNKTION DER MEDIOTHEK IM SCHULALLTAG

    19.02.2021"blog.digithek.ch", das Weblog zur Digithek (Recherchierwebseite für Mittel- und Berufsfachschulen der Schweiz) verfügt über ein neues Bannerbild, gestaltet von der Zürcher Comic-Zeichnerin Kati Rickenbach.

    Ganzen Artikel lesen


  • KULTUR- UND KREATIVWIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND: ANALYSE ERWARTET UMSATZVERLUSTE VON BIS ZU 31,8 MILLIARDEN EURO IM LAUFENDEN JAHR

    KULTUR- UND KREATIVWIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND: ANALYSE ERWARTET UMSATZVERLUSTE VON BIS ZU 31,8 MILLIARDEN EURO IM LAUFENDEN JAHR

    19.02.2021Das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes hat ein neues Themendossier zur Corona-Betroffenheit und damit die erste Szenarioanalyse für 2021 veröffentlicht: Die Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland muss im Jahr 2021 mit Umsatzeinbussen zwischen 21 und 31,8 Milliarden Euro rechnen. Damit wird sie in ihrer Umsatzentwicklung um mindestens 6 Jahre zurückgeworfen. In drei Szenarien wird die Betroffenheit der Kultur- und Kreativwirtschaft im Falle eines kurzen, langen oder zweifachen Lockdowns erstmals ausführlich für 2021 prognostiziert.

    Ganzen Artikel lesen


  • JEAN-MARTIN BÜTTNER SCHREIBT JETZT FÜR ROGER KÖPPELS "WELTWOCHE"

    JEAN-MARTIN BÜTTNER SCHREIBT JETZT FÜR ROGER KÖPPELS "WELTWOCHE"

    19.02.2021"Die 'Weltwoche' verstärkt sich weiter: Mit dieser Ausgabe stösst Jean-Martin Büttner zum Kreis unserer Autoren. Fast vier Jahrzehnte schrieb Büttner für den 'Tages-Anzeiger' und brachte dort selbst staubigste Stoffe zum Funkeln. Wie breit sein Repertoire ist, zeigt er schon in diesem Heft: In der Titelgeschichte ergründet Büttner die Lebenskunst der Schweizer (...); in einem kurzen Essay würdigt er den Musiker Elton John als genialen Satiriker seiner selbst (...).", schreibt die "weltwoche.ch."

    Ganzen Artikel lesen


  • DER JAMAIKANISCHE REGGAE-MUSIKER U-ROY IST GESTORBEN

    DER JAMAIKANISCHE REGGAE-MUSIKER U-ROY IST GESTORBEN

    18.02.2021Der am 21. September 1942 als Ewart Beckford in Jones Town geborene jamaikanische Reggae-Musiker und pionierhafte -Sänger U-Roy ist am 17. Februar 2021 in Kingston gestorben. Er war auch bekannt als The Originator, Father of Deejaying oder Hugh Roy.

    Ganzen Artikel lesen


  • NATIONALER KULTURDIALOG: "KULTURUNTERNEHMEN UND KULTURSCHAFFENDE ERHIELTEN ÜBER 208 MIO. FRANKEN ZUR EINDÄMMUNG DER SCHÄDEN DER CORONA-PANDEMIE IM KULTURBEREICH"

    NATIONALER KULTURDIALOG: "KULTURUNTERNEHMEN UND KULTURSCHAFFENDE ERHIELTEN ÜBER 208 MIO. FRANKEN ZUR EINDÄMMUNG DER SCHÄDEN DER CORONA-PANDEMIE IM KULTURBEREICH"

    18.02.2021Im Zentrum der Sitzung des Nationalen Kulturdialogs vom 18. Februar 2021 standen die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf den Kultursektor und die gemeinsam erarbeiteten Unterstützungsmassnahmen. Die Vertreter von Bund, Kantonen, Städten und Gemeinden tauschten sich über die Erfahrungen der ersten Phase der Unterstützungsmassnahmen aus und diskutierten die weiteren Herausforderungen in der Bewältigung der Krise.

    Ganzen Artikel lesen


  • "PLATZSPITZBABY" ERHÄLT DEN ERSTEN PREIS DER SCHWEIZER FILMKRITIK

    "PLATZSPITZBABY" ERHÄLT DEN ERSTEN PREIS DER SCHWEIZER FILMKRITIK

    18.02.2021Die Schweizer Filmkritikerinnen und Filmkritiker haben "Platzspitzbaby" von Pierre Monnard als besten Schweizer Film des Jahres 2020 bestimmt. Den Platz zwei in der Abstimmung erreichte "Mare" von Andrea Štaka, und "Schwesterlein" von Stéphanie Chuat und Véronique Reymond wurde auf Platz drei gewählt.

    Ganzen Artikel lesen


  • MARCO RATSCHILLER TRITT ENDE MÄRZ 2021 ALS REDAKTIONSLEITER DES GEDRUCKTEN "NEBELSPALTERS" ZURÜCK

    MARCO RATSCHILLER TRITT ENDE MÄRZ 2021 ALS REDAKTIONSLEITER DES GEDRUCKTEN "NEBELSPALTERS" ZURÜCK

    18.02.2021Neuer Redaktionsleiter des gedruckten "Nebelspalters" wird Ralph Weibel. Der 53jährige St.Galler hat sich gemäss "Nebelspalter"-Medienmitteilung "nicht nur als scharfzüngiger Journalist und Satiriker einen Namen gemacht, sondern auch als Bühnenautor und Slam Poet". Er ist seit März 2018 als Produzent für den "Nebelspalter" tätig.

    Ganzen Artikel lesen


  • HERMANN GOETZ, EIN ROMANTIKER IN WINTERTHUR

    HERMANN GOETZ, EIN ROMANTIKER IN WINTERTHUR

    18.02.2021Radio SRF 2 Kultur, "Im Konzertsaal", heute Donnerstag, 20.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • SONART AN SRG: "WICHTIGE KULTURFORMATE WERDEN ERSATZLOS GESTRICHEN. IM MUSIKBEREICH BESTEHT KEIN ZUKUNFTSORIENTIERTES ENTWICKLUNGSPROJEKT"

    SONART AN SRG: "WICHTIGE KULTURFORMATE WERDEN ERSATZLOS GESTRICHEN. IM MUSIKBEREICH BESTEHT KEIN ZUKUNFTSORIENTIERTES ENTWICKLUNGSPROJEKT"

    17.02.2021SONART, der Verband der freischaffenden MusikerInnen der Schweiz, kritisiert heute in einer Medienmitteilung die Sparmassnahmen der SRG SSR im Kulturbereich und fragt: "Wo sind die Alternativen?"

    Ganzen Artikel lesen


  • PREMIERE FÜR DEN WIKI SWISS AWARD

    PREMIERE FÜR DEN WIKI SWISS AWARD

    17.02.2021Beim Wikipedia-Geburtstagsfest vom 12. Juni 2021 in Luzern wird Wikimedia CH erstmals langjährige aktive Wikipedia-Autorinnen und -Autoren aus der Schweiz mit dem WikiSwiss Award ehren. Die Community kann auf einer speziellen Projektseite, die sich noch in Bearbeitung befindet, AutorInnen zur Ehrung vorschlagen.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE "BEST SWISS VIDEO CLIPS 2021" SIND BESTIMMT

    DIE "BEST SWISS VIDEO CLIPS 2021" SIND BESTIMMT

    17.02.2021m4music, das Popmusikfestival des Migros-Kulturprozents, die Solothurner Filmtage und die Fondation Suisa verleihen zum neunten Mal die Awards für den "Best Swiss Video Clip". Der Jurypreis geht an die kenianische Künstlerin Muthoni Drummer Queen für das Musikvideo zur feministischen Hymne "Power". Den Publikumspreis gewinnt My name is Fuzzy aus Neuchâtel mit "Une autre Chanson". Die Auszeichnungen sind mit je 5'000 Franken dotiert und werden im digitalen Rahmen übergeben.

    Ganzen Artikel lesen


  • "DIGIAR.CH 2021": ONLINE-TAGUNG ZUM KULTURERBE IM DIGITALEN ZEITALTER

    "DIGIAR.CH 2021": ONLINE-TAGUNG ZUM KULTURERBE IM DIGITALEN ZEITALTER

    16.02.2021Die virtuelle Tagung "DIGIAR.CH 2021" vom 24. März 2021 wird unterstützt vom Bundesamt für Kultur (BAK), der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW) und der Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte (SKKG).

    Ganzen Artikel lesen


  • ANDREAS WEGELIN, CEO DER SUISA: "MUSIK UND KULTUR GEHÖREN ZUM TÄGLICHEN GRUNDBEDARF - ÖFFNET NICHT NUR LEBENSMITTELLÄDEN!"

    ANDREAS WEGELIN, CEO DER SUISA: "MUSIK UND KULTUR GEHÖREN ZUM TÄGLICHEN GRUNDBEDARF - ÖFFNET NICHT NUR LEBENSMITTELLÄDEN!"

    16.02.2021"Vor einem Jahr, am 28. Februar 2020, wurden die ersten Einschränkungen für kulturelle Veranstaltungen erlassen. Zuerst galt eine Obergrenze von 1'000 Personen, Mitte März kam der erste Lockdown, im Sommer gab es dank Schutzkonzepten kleine Erleichterungen, welche schon im Herbst schrittweise rückgängig gemacht wurden. Seit Mitte Januar 2021 sitzen wir im zweiten Lockdown fest: ohne Musikveranstaltungen, ohne Zugang zu realen – nicht virtuellen – Kulturerlebnissen.", schreibt Andreas Wegelin (Bild), CEO der Suisa (Schweizer Genossenschaft der Urheber und Verleger von Musik) auf "blog.suisa.ch".

    Ganzen Artikel lesen


  • UNTERSTÜTZUNG FÜR KULTURSCHAFFENDE: HOCHSCHULE LUZERN LANCIERT ONLINE-KURS ZUM THEMA FUNDRAISING

    UNTERSTÜTZUNG FÜR KULTURSCHAFFENDE: HOCHSCHULE LUZERN LANCIERT ONLINE-KURS ZUM THEMA FUNDRAISING

    16.02.2021Für Kulturschaffende sowie Veranstalterinnen und Veranstalter ist es oft schwer, für eigene Projekte finanzielle Unterstützung zu finden. Diese Situation hat sich durch Corona noch verschärft. Aus diesem Grund und mit finanzieller Beteiligung der Zentralschweizer Kantone bietet die Hochschule Luzern (HSLU) ab dem 26. April 2021 einen sechsteiligen, stark vergünstigten Online-Kurs an, der Kulturschaffende fürs Fundraising fit machen soll. Die Durchführung erfolgt in enger Kooperation mit Swissfundraising, der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia und der IG Kultur Zug.

    Ganzen Artikel lesen


  • SCHWEIZER FILMPREIS 2021: DER EHRENPREIS GEHT AN LILO PULVER

    SCHWEIZER FILMPREIS 2021: DER EHRENPREIS GEHT AN LILO PULVER

    16.02.2021Der Ehrenpreis des Schweizer Filmpreises 2021 geht an Liselotte Schmid-Pulver (Bild), besser bekannt als Lilo Pulver. Mit dieser Auszeichnung wird eine Schweizer Schauspielerin geehrt, die auch international Karriere machte. Die Verleihung des Schweizer Filmpreises findet online statt. Sie wird am Freitag, 26. März 2021, als Livestream über die Internetseite des Schweizer Filmpreises "quartz.ch" gesendet.

    Ganzen Artikel lesen


  • AUSGEZEICHNET! DAS NERIDA QUARTETT

    AUSGEZEICHNET! DAS NERIDA QUARTETT

    16.02.2021Radio SRF 2 Kultur, "Im Konzertsaal", heute Dienstag, 22.06 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • DAS SONOHR RADIO- & PODCAST-FESTIVAL 2021 FINDET STATT

    DAS SONOHR RADIO- & PODCAST-FESTIVAL 2021 FINDET STATT

    15.02.2021Das Programm des dreisprachigen Festivals vom 26. bis 28. Februar 2021 umfasst den Wettbewerbs-Block mit Schweizer Hörwerken und ein kuratiertes, nationales und internationales Angebot von Workshops, Gesprächen und weiteren Veranstaltungen. Das Festival findet grösstenteils online statt.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES SCHWEIZER SOZIOLOGEN, SCHRIFTSTELLERS UND KÜNSTLERS URS JAEGGI

    ZUM TOD DES SCHWEIZER SOZIOLOGEN, SCHRIFTSTELLERS UND KÜNSTLERS URS JAEGGI

    15.02.2021Der am 23. Juni 1931 in Solothurn geborene Schweizer Soziologe, Schriftsteller und bildende Künstler Urs Jaeggi (Bild) ist am 13. Februar 2021 in Berlin gestorben. Urs Jaeggi lebte in Berlin und Mexiko-Stadt. 1964 erhielt Jaeggi den Literaturpreis der Stadt Berlin und 1978 jenen des Kantons Bern. 1981 wurde er mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet und 1988 mit dem Kunstpreis des Kantons Solothurn.

    Ganzen Artikel lesen


  • TRÖSTERLI: 45 FASNÄCHTLER/INNEN AUS DER GANZEN SCHWEIZ SPIELEN ALS GRÖSSTE INTERKANTONALE GUGGENMUSIK "FÜR IMMER UF DI" VON PATENT OCHSNER

    TRÖSTERLI: 45 FASNÄCHTLER/INNEN AUS DER GANZEN SCHWEIZ SPIELEN ALS GRÖSSTE INTERKANTONALE GUGGENMUSIK "FÜR IMMER UF DI" VON PATENT OCHSNER

    15.02.2021Es ist nur ein kleiner Trost. Aber ein schöner: Damit die Fasnacht 2021 nicht ganz ins Wasser fällt, haben sich 45 Guggenmusiker und -musikerinnen aus der ganzen Schweiz formiert und "Für immer uf di" von Patent Ochsner eingespielt. Idee: Marco Thomann, Moderator und Redaktor Radio SRF

    Ganzen Artikel lesen


  • FANTOCHE 2021: CALL FOR ENTRIES

    FANTOCHE 2021: CALL FOR ENTRIES

    14.02.2021Fantoche (7. – 12. September 2021) sucht die besten animierten Kurzfilme. Filmschaffende aller Länder sind eingeladen, ihre neuen animierten Kurzfilme für die Wettbewerbe einzureichen. Fantoche ist das bedeutendste Trickfilmfestival der Schweiz und gehört weltweit zu den profiliertesten Veranstaltungen für Animationsfilm. Es findet jährlich im September während sechs Tagen in der Stadt Baden in der Schweiz statt. Das Festival spricht Fachleute sowie ein breites Publikum an.

    Ganzen Artikel lesen


  • KANTON THURGAU: RECHERCHE-STIPENDIEN 2021

    KANTON THURGAU: RECHERCHE-STIPENDIEN 2021

    14.02.2021Nach der erfolgreichen Lancierung der Recherche-Stipendien im März 2020 schreibt die Kulturstiftung des Kantons Thurgau auch im 2021 Recherche-Stipendien für professionell arbeitende Kulturschaffende mit Bezug zum Kanton Thurgau aus. Der Regierungsrat des Kantons Thurgau hat im November 2020 hierfür eine zusätzliche finanzielle Unterstützung gesprochen.

    Ganzen Artikel lesen


  • AUSSCHREIBUNG "RATARTOUILLE" - ODER DIE SUCHE NACH EINEM NEUEN VERANSTALTUNGSFORMAT FÜR DAS KULTURELLE LEBEN IM KANTON THURGAU

    AUSSCHREIBUNG "RATARTOUILLE" - ODER DIE SUCHE NACH EINEM NEUEN VERANSTALTUNGSFORMAT FÜR DAS KULTURELLE LEBEN IM KANTON THURGAU

    14.02.2021Die Kulturstiftung des Kantons Thurgau unterstützt seit bald dreissig Jahren in verschiedenartiger Weise das professionelle Kulturschaffen mit Bezug zum Thurgau. "Durch diese Fördertätigkeit konnten bedeutende Anstösse für das Kulturschaffen gegeben werden.", schreibt die Stiftung. Der Rat der Kulturstiftung hat Ende Oktober 2020 nun beschlossen, "mit der Ausschreibung eines neuen Veranstaltungsformats dem Kulturleben im Kanton neue Impulse zu geben sowie eine Diskussion über Kulturförderung anzustossen." Deshalb lancierte die Kulturstiftung die Ausschreibung "Ratartouille".

    Ganzen Artikel lesen


  • "NO CULTURE, NO FUTURE"

    "NO CULTURE, NO FUTURE"

    13.02.2021Les milieux culturels romands crient à l'aide - Lettre ouverte des travailleur.euses de la culture:

    Ganzen Artikel lesen


  • DAS GEPLANTE MUSEUMSQUARTIER BERN SUCHT EINE/N GESCHÄFTSFÜHRER/IN (80-100%)

    DAS GEPLANTE MUSEUMSQUARTIER BERN SUCHT EINE/N GESCHÄFTSFÜHRER/IN (80-100%)

    13.02.2021In Bern soll "ein Museumsquartier von internationaler Ausstrahlung" entstehen: Eine 2019 präsentierte Machbarkeitsstudie von Kanton, Stadt und Burgergemeinde Bern zeigte auf, wie die verschiedenen Museen und Institutionen im Berner Kirchenfeldquartier zu einem Bildungs- und Kulturareal vernetzt werden können. Die jetzt gesuchte Person werde in der vierjährigen Aufbauphase Dreh- und Angelpunkt der neuen Geschäftsstelle des Vereins Museumsquartier Bern sein, heisst es in der Ausschreibung.

    Ganzen Artikel lesen


  • M4MUSIC SUCHT AUDIOVISUELLE PRODUKTIONEN AUS DEM LOCK-DOWN

    M4MUSIC SUCHT AUDIOVISUELLE PRODUKTIONEN AUS DEM LOCK-DOWN

    13.02.2021Mit der Schliessung von Konzertlokalen, Clubs und Bars fehlen den Schweizer MusikerInnen seit fast einem Jahr ihre wichtigsten Bühnen. Doch die Musik hat sich nicht unterkriegen lassen: Konzerterlebnisse wurden neu erfunden; der Innenhof wurde zum Schauplatz und der Balkon zur Tribüne, im Wohnzimmer fanden Privatkonzerte statt, der Kurier hielt anstatt Pizza musikalische Goodies bereit. Kurz: neue Ideen wurden umgesetzt und im digitalen Raum präsentiert. Das m4music Festival will genau diesen während den letzten 12 Monaten gefilmten und gestreamten Musik-Projekten eine zweite Plattform bieten.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DER SCHWEIZER SCHRIFTSTELLERIN HELEN MEIER

    ZUM TOD DER SCHWEIZER SCHRIFTSTELLERIN HELEN MEIER

    13.02.2021Die am 17. April 1929 in Mels geborene Schweizer Schriftstellerin und Dramatikerin Helen Meier (Bild) ist am 13. Februar 2021 in Trogen gestorben. Helen Meiers Prosa schildert vorwiegend das Innenleben von Personen, die unter fehlgeschlagenen Lebensläufen und unerfüllter Liebe leiden. Ein weiteres wichtiges Thema in ihren Werken ist die Erfahrung des Alterns. * Helen Meier gewann 1984 beim Ingeborg-Bachmann-Preis in Klagenfurt das Ernst-Willner-Stipendium und wurde damit quasi über Nacht einem breiteren Fachpublikum bekannt. Bereits 1985 erhielt sie den Rauriser Literaturpreis und den Preis der Schweizerischen Schillerstiftung, der ihr auch im Jahr 2000 wieder zugesprochen wurde. Im gleichen Jahr gewann Meier den Droste-Preis. Es folgten 2001 der Kulturpreis des Kantons St.Gallen und 2017 jener des Kantons Appenzell Ausserrhoden.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE BIBLIOTHEK DER MAISON HEINRICH HEINE IN PARIS SUCHT EINE STIPENDIATIN / EINEN STIPENDIATEN

    DIE BIBLIOTHEK DER MAISON HEINRICH HEINE IN PARIS SUCHT EINE STIPENDIATIN / EINEN STIPENDIATEN

    12.02.2021Die Fondation de l'Allemagne - Maison Heinrich Heine in Paris bietet ab dem 1. September 2021 ein 10-monatiges Bibliotheksstipendium an. Die Bewerbungsfrist endet am 30. April 2021.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER NEUE FEUILLETON-CHEF DER "NZZ" HEISST BENEDICT NEFF

    DER NEUE FEUILLETON-CHEF DER "NZZ" HEISST BENEDICT NEFF

    12.02.2021Benedict Neff (Bild), bis Anfang 2020 Deutschlandkorrespondent der "Neuen Zürcher Zeitung NZZ" in Berlin, wird per 1. Januar 2022 zum Ressortleiter Feuilleton der "NZZ" ernannt.

    Ganzen Artikel lesen


  • 12022021 - DER CLUB DER TOTEN LICHTER

    12022021 - DER CLUB DER TOTEN LICHTER

    12.02.2021Die Dampfzentrale Bern geht wieder ausser Haus. Dieses Mal nicht ganz freiwillig, sondern aus pandemischer Notwendigkeit: Denn in den Konzerthäusern und Clubs müssen die Lichter nach wie vor gelöscht bleiben. Das Palindrom während der Pandemie wollte die Dampfzentrale trotzdem begehen.

    Ganzen Artikel lesen


  • MUSIK OHNE GRENZEN: JOHN WOLF BRENNAN UND PAGO LIBRE

    MUSIK OHNE GRENZEN: JOHN WOLF BRENNAN UND PAGO LIBRE

    12.02.2021Radio SRF 2 Kultur, "Passage" vom heutigen Freitag, 20.03 Uhr / Wiederholung am Sonntag, 14. Februar 2021, 15.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • "'SRF 2024' - GESELLSCHAFTSPOLITIK OHNE MANDAT"

    "'SRF 2024' - GESELLSCHAFTSPOLITIK OHNE MANDAT"

    11.02.2021"Schweizer Radio und Fernsehen SRF verfolgt seine 'Digital first'-Strategie mit technokratischem Enthusiasmus, ohne sich mit den Folgen für Gesellschaft, Kultur und Politik unseres Landes zu befassen. Das ist ein Problem.", schreibt Heinrich Anker auf "Medienwoche.ch".

    Ganzen Artikel lesen


  • "DIE KULTURKRÄMPFE DER SRG HABEN TRADITION"

    "DIE KULTURKRÄMPFE DER SRG HABEN TRADITION"

    11.02.2021"Die SRG baut den Kulturbereich um und ab. Das Milieu protestiert. Das ist kein Zufall.", schreibt der ehemalige "NZZ"-Medienredaktor Rainer Stadler auf "infosperber.ch".

    Ganzen Artikel lesen


  • KULTUR-SPARMASSNAHMEN SRF: "ES IST FÜR DEN SCHWEIZER MUSIKRAT UNVERSTÄNDLICH, DASS SRF DIE BETROFFENEN KREISE NICHT MIT EINBEZIEHT"

    KULTUR-SPARMASSNAHMEN SRF: "ES IST FÜR DEN SCHWEIZER MUSIKRAT UNVERSTÄNDLICH, DASS SRF DIE BETROFFENEN KREISE NICHT MIT EINBEZIEHT"

    11.02.2021Der Schweizer Musikrat findet es unverständlich, dass die Kultur-Sparmassnahmen des Unternehmens Schweizer Radio und Fernsehen SRF mit seinem Servic-public-Auftrag ohne Einbezug der mit betroffenen Musikbranche verhängt wurden. Der Schweizer Musikrat SMR ist seit über 50 Jahren die Dachorganisation der Musik in der Schweiz und vertritt über seine aktuell 53 Mitgliedsorganisationen weit über 600'000 Aktive in der Schweiz.

    Ganzen Artikel lesen


  • LEITERIN MAIKE LEX VERLÄSST PER AUGUST 2022 DAS SCHLACHTHAUS THEATER BERN

    LEITERIN MAIKE LEX VERLÄSST PER AUGUST 2022 DAS SCHLACHTHAUS THEATER BERN

    11.02.2021Maike Lex (Bild), die Leiterin des Schlachthaus Theaters Bern, hat beschlossen, das Haus auf Ende der Spielzeit 2021/22 zu verlassen. Maike Lex hatte im Januar 2010 mit Myriam Progué die Ko-Leitung des Theaters übernommen. Mit dem Abschied von Myriam Progué 2014 begann ein struktureller Wandel im Team des Hauses und Lex übernahm die alleinige Geschäftsführung und künstlerische Leitung des Theaters. Die Ausschreibung der Theaterleitung wird im Frühjahr 2021 erfolgen.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES US-AMERIKANISCHEN JAZZ-PIANISTEN UND KOMPONISTEN CHICK COREA

    ZUM TOD DES US-AMERIKANISCHEN JAZZ-PIANISTEN UND KOMPONISTEN CHICK COREA

    11.02.2021Der am 12. Juni 1941 in Chelsea (Massachusetts) geborene US-amerikanische Jazz-Keyboarder, Komponist und Bandleader Chick Corea (Bild) ist am 9. Februar 2021 in Tampa Bay (Florida) gestorben. Der 23fache Grammy-Gewinner war einer der Gründerväter des Jazz-Rock und galt als einer der wichtigsten und besten Jazz-Pianisten der letzten Jahrzehnte. Stilprägend war u.a. seine Arbeit mit den Bands Return to Forever, Elektric Band, Akoustic Band und 5 Peace Band sowie mit den Musikern Miles Davis, Miroslav Vitouš, Herbie Hancock, Gary Burton oder John McLaughlin. Zum Unverständnis vieler seiner KollegInnen und Fans war Corea Mitglied der Neuen Religiösen Bewegung Scientology.

    Ganzen Artikel lesen


  • BLICK ZURÜCK AUF 30 JAHRE "SCHNABELWEID"

    BLICK ZURÜCK AUF 30 JAHRE "SCHNABELWEID"

    11.02.2021Radio SRF 1, heute Donnerstag ab 21.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • M4MUSIC 2021: VIRTUELLES SCHWEIZER POPMUSIKFESTIVAL MIT KOSTENLOSEM UND FREI ZUGÄNGLICHEM PROGRAMM

    M4MUSIC 2021: VIRTUELLES SCHWEIZER POPMUSIKFESTIVAL MIT KOSTENLOSEM UND FREI ZUGÄNGLICHEM PROGRAMM

    10.02.2021m4music, das Popmusikfestival des Migros-Kulturprozents, präsentiert vom 24. bis 26. März 2021 ein virtuelles Festival für Musikfans und Berufsleute. Ein kostenloses und frei zugängliches Programm mit Musik, Panels, Workshops und der Demotape Clinic zelebriert die Schweizer Popmusik und will eine interaktive Begegnungszone für die Branche schaffen.

    Ganzen Artikel lesen


  • KANTON BASEL-STADT: REGIERUNGSRAT BEWILLIGT 6 MIO. FRANKEN AUS DEM KRISENFONDS ZUR TEMPORÄREN EXISTENZSICHERUNG VON KULTURSCHAFFENDEN IN DER CORONAKRISE

    KANTON BASEL-STADT: REGIERUNGSRAT BEWILLIGT 6 MIO. FRANKEN AUS DEM KRISENFONDS ZUR TEMPORÄREN EXISTENZSICHERUNG VON KULTURSCHAFFENDEN IN DER CORONAKRISE

    10.02.2021Der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt hat die Ausrichtung von Taggeldern zur Existenzsicherung von Kulturschaffenden in der Höhe von gesamthaft maximal 6 Mio. Franken bewilligt. Das "Basler Modell" zur Unterstützung von Kulturschaffenden in der Coronakrise ist sowohl für die Antragstellenden als auch für die Verwaltung weniger aufwändig als die Bundesregelung. Es schliesst neben selbständigerwerbenden auch freischaffende Kulturschaffende mit häufig wechselnden Kurzzeitanstellungen mit ein, die bisher durch die Maschen der Hilfsmassnahmen fallen. Vorgesehen sind Taggelder für den Zeitraum November 2020 bis April 2021, in dem die Kulturschaffenden aufgrund der behördlich verordneten Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus an der Berufsausübung gehindert sind.

    Ganzen Artikel lesen


  • THEATERTREFFEN BERLIN: DIE 10er-AUSWAHL 2021

    THEATERTREFFEN BERLIN: DIE 10er-AUSWAHL 2021

    10.02.2021Die KritikerInnenjury des Berliner Theatertreffens hat ihre Auswahl der zehn bemerkenswerten Inszenierungen für die Festivalausgabe 2021 bekannt gegeben. Es wurden 285 Inszenierungen in 60 Städten analog oder digital besucht. 531 Voten gingen ein, und insgesamt wurden 26 Inszenierungen vorgeschlagen und diskutiert. Aus der Schweiz sind das Schauspielhaus Zürich und das Theater Basel dabei.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE TUNESISCHE DREHBUCHAUTORIN UND FILMREGISSEURIN MOUFIDA TLATLI IST GESTORBEN

    DIE TUNESISCHE DREHBUCHAUTORIN UND FILMREGISSEURIN MOUFIDA TLATLI IST GESTORBEN

    10.02.2021Die am 4. August 1947 in Sidi Bou Saïd geborene tunesische Filmeditorin, Drehbuchautorin, Filmregisseurin und frühere Kulturministerin Moufida Tlatli (Bild) ist am 7. Februar 2021 gestorben. Moufida Tlatli zeigte ihre Arbeiten auf den grossen Filmfestivals wie in Cannes, Chicago, Mailand und Istanbul. 1994 wurde Tlatli für "Palast des Schweigens" beim Carthage Film Festival ausgezeichnet.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES FRANZÖSISCHEN SCHRIFTSTELLERS UND DREHBUCHAUTORS JEAN-CLAUDE CARRIÈRE

    ZUM TOD DES FRANZÖSISCHEN SCHRIFTSTELLERS UND DREHBUCHAUTORS JEAN-CLAUDE CARRIÈRE

    10.02.2021Der am 19. September 1931 in Colombières-sur-Orb (Département Hérault) geborene französische Drehbuchautor, Dramatiker, Essayist, Schriftsteller, Übersetzer, Schauspieler und Zeichner Jean-Claude Carrière (Bild) ist am 8. Februar 2021 in Paris gestorben. Im Jahr 2015 erhielt er für sein Lebenswerk einen Ehren-Oscar.

    Ganzen Artikel lesen


  • "WAS GIBT'S DENN DA ZU FEIERN?" - EINE SATIRISCHE PARTY ZU 50 JAHREN #FRAUENSTIMMRECHT

    "WAS GIBT'S DENN DA ZU FEIERN?" - EINE SATIRISCHE PARTY ZU 50 JAHREN #FRAUENSTIMMRECHT

    10.02.2021Radio SRF 1, "Spasspartout" vom heutigen Mittwoch, 20.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE US-AMERIKANISCHE SOUL-SÄNGERIN MARY WILSON (THE SUPREMES) IST GESTORBEN

    DIE US-AMERIKANISCHE SOUL-SÄNGERIN MARY WILSON (THE SUPREMES) IST GESTORBEN

    09.02.2021Die am 6. März 1944 in Greenville (Mississippi) geborene US-amerikanische Soul-Sängerin Mary Wilson (Bild) ist am 8. Februar 2021 in Henderson (Nevada) gestorben. Sie war vor allem als Gründungsmitglied der Gruppe The Supremes berühmt. Mary Wilson war das einzige Mitglied, das von der Gründung 1959 bis zur offiziellen Auflösung 1977 Teil der Gruppe war.*

    Ganzen Artikel lesen


  • PRO HELVETIA: UMBAU DES CENTRE CULTUREL SUISSE IN PARIS BEGINNT IM SOMMER 2022

    PRO HELVETIA: UMBAU DES CENTRE CULTUREL SUISSE IN PARIS BEGINNT IM SOMMER 2022

    09.02.2021Das Centre culturel suisse (CCS) in Paris wird von den Architekturbüros Truwant + Rodet (Basel) und Thomas Raynaud (Paris) neu gestaltet: Das ist das Ergebnis eines Planerwahlverfahrens des Bundesamts für Bauten und Logistik, in dessen Beurteilungsgremium auch die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia vertreten war. Der Beginn der Arbeiten ist für Sommer 2022 und die Wiedereröffnung für 2024 vorgesehen. Während des Umbaus wird das CCS sein Programm bei Partnerinstitutionen in ganz Frankreich weiterführen.

    Ganzen Artikel lesen


  • IFPI SCHWEIZ ZUM SCHWEIZER MUSIKMARKT 2020: "STREAMING STABILISIERT DIE BRANCHE IN EINEM SCHWIERIGEN JAHR"

    IFPI SCHWEIZ ZUM SCHWEIZER MUSIKMARKT 2020: "STREAMING STABILISIERT DIE BRANCHE IN EINEM SCHWIERIGEN JAHR"

    09.02.2021Der Schweizer Tonträgermarkt hat im Jahr 2020 190.6 Mio. CHF umgesetzt, das sind 3.9% mehr als im Vorjahr. IFPI Schweiz, der Branchenverband der Musiklabels (Ton- und Tonbildträgerhersteller) der Schweiz, schreibt: "Trotz pandemiebedingter Einbussen setzt sich die 2016 begonnene Erholung des Musikmarktes weiter fort. Wachstumsmotor ist das Streaming-Segment, während die Umsätze aus dem Download sowie den physischen Tonträgern wie CDs und LPs weiterhin zurückgehen.

    Ganzen Artikel lesen


  • "ES GEHT UM NICHTS GERINGERES ALS DIE KULTURELLE LANDESVERSORGUNG"

    "ES GEHT UM NICHTS GERINGERES ALS DIE KULTURELLE LANDESVERSORGUNG"

    08.02.2021"Der Bevölkerung geht der seelische Sprit aus. Uns fehlt das Leben, Musik, Tanz, Theater – kurz: die Kultur. Der Staat hat die Versorgung abgeschnitten – jetzt muss er handeln.", schreibt der Publizist und Medienwissenschaftler Matthias Zehnder (Bild) im jungen Basler Online-Magazin "bajour.ch" in seinem aktuellen Wochenkommentar. Und er präsentiert Vorschläge für die Sofortversorgung mit Kultur (z.B.: "Die SRG baut mit ihren Kultursendern eine Funkbrücke zur Bevölkerung und verbreitet Kultur im grossen Stil") sowie für ein "Rekultivierungsprogramm": "Ist der Lockdown einmal beendet, erhalten die Kulturschaffenden der Schweiz den Auftrag, mit einem kulturellen Marshallplan die Schweiz zu rekultivieren. Es geht darum, mit einem konzentrierten Kulturschub die seelisch eingetrocknete Bevölkerung wiederzubeleben."

    Ganzen Artikel lesen


  • FILMSZENE SCHWEIZ: ZUSAMMENSCHLUSS VON CATPICS UND COGNITOFILMS

    FILMSZENE SCHWEIZ: ZUSAMMENSCHLUSS VON CATPICS UND COGNITOFILMS

    08.02.2021Gemäss dem Berufsverband Schweizer Syndikat Film und Video (SSFV) schliessen sich die Catpics AG und die CognitoFilms GmbH in Zürich per sofort zusammen und operieren künftig unter dem Namen Catpics AG.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER ITALIENISCHE KAMERAMANN GIUSEPPE ROTUNNO IST GESTORBEN

    08.02.2021Der am 19. März 1923 in Rom geborene italienische Kameramann Giuseppe Rotunno ist am 7. Februar 2021 ebenda gestorben. Bis zum Jahr 1997 wirkte Rotunno als Chefkameramann massgeblich bei mehr als 75 Spielfilmen sowie zusätzlich einigen Dokumentarfilmen und Fernsehproduktionen mit. Berühmt wurde er durch seine Kameraarbeit für Federico Fellini, Luchino Visconti, Lina Wertmüller und Dino Risi. Für seine Kamera bei Bob Fosses Musicalfilm "All That Jazz" (1979) wurde Rotunno im Jahr 1980 für einen Oscar nominiert.

    Ganzen Artikel lesen


  • "M2ACT": NEUES FÖRDER- UND NETZWERKPROJEKT DES MIGROS-KULTURPROZENTS FÜR DARSTELLENDE KÜNSTE

    "M2ACT": NEUES FÖRDER- UND NETZWERKPROJEKT DES MIGROS-KULTURPROZENTS FÜR DARSTELLENDE KÜNSTE

    08.02.2021"m2act", das neue Förder- und Netzwerkprojekt des Migros-Kulturprozents für die Darstellenden Künste, vergibt zum ersten Mal Förderbeiträge. Mit insgesamt 300'000 Franken werden neun kulturelle Projekte unterstützt, die "gesellschaftlich relevante Themen wie Feminismus, Klimawandel und Rassismus aufgreifen", so das Migros-Kulturprozent. Die zweite Ausschreibung läuft jetzt bis zum 18. März 2021.

    Ganzen Artikel lesen


  • TELLSPIELE INTERLAKEN: NEUINSZENIERUNG "#TELL MUT.MACHT.MYTHOS" WIRD DEFINITIV AUF 2022 VERSCHOBEN

    TELLSPIELE INTERLAKEN: NEUINSZENIERUNG "#TELL MUT.MACHT.MYTHOS" WIRD DEFINITIV AUF 2022 VERSCHOBEN

    08.02.2021Der Vorstand und die Spielleitung der Tellspiele Interlaken haben zusammen mit der Regie die aktuelle Corona-Lage analysiert und "sind schweren Herzens zum Entschluss gekommen, die geplante Aufführung '#Tell Mut.Macht.Mythos.' auf das Jahr 2022 zu verschieben." Nach dem Ausfalljahr 2020, der 2. Welle von Corona und den neu aufgetretenen Mutationen bestehe eine zu grosse Planungsunsicherheit.

    Ganzen Artikel lesen


  • KORNHAUSFORUM BERN: OPEN CALL "SHARED SPACES IN CHANGE"

    KORNHAUSFORUM BERN: OPEN CALL "SHARED SPACES IN CHANGE"

    08.02.2021Für die Ausstellung "shared spaces in change" (11. November 2021 bis 23. Januar 2022) führen das Kornhausforum und das Architekturforum Bern einen Open Call zur Ausstellungsbeteiligung durch. Angesprochen und eingeladen sind Beteiligte und AkteurInnen aus den Bereichen Architektur, Design, Kunst und angrenzenden Feldern, die sich mit neuen Öffentlichkeiten und öffentlichen Räumen befassen.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER "NEBELSPALTER" KURZ VOR DEM NEUEN ONLINE-START

    DER "NEBELSPALTER" KURZ VOR DEM NEUEN ONLINE-START

    07.02.2021Der ehemalige "NZZ"-Medienredaktor Rainer Stadler (Bild) untersucht auf "www.infosperber.ch" die Zukunftsaussichten des "Nebelspalters" unter neuen Besitzverhältnissen: "Demnächst startet der 'Nebelspalter' eine Online-Ausgabe mit recherchierten Beiträgen. Hat Initiant Markus Somm damit eine Chance?"

    Ganzen Artikel lesen


  • DER JUNGE-OHREN-PREIS #15: KÜNSTLERISCHE MUSIKVERMITTLUNG - DIGITAL!

    DER JUNGE-OHREN-PREIS #15: KÜNSTLERISCHE MUSIKVERMITTLUNG - DIGITAL!

    07.02.2021In seiner Jubiläumsedition blickt der Junge-Ohren-Preis aus einer bewegten Gegenwart in die Zukunft: Gesucht werden digitale Formate künstlerischer Musikvermittlung. Ausgezeichnet wird ein Projekt, "das in innovativer Weise digitale Technologien zu einem integralen Bestandteil macht, um Musik und das Konzertleben neu erfahrbar zu machen."

    Ganzen Artikel lesen


  • ALBERT KOECHLIN STIFTUNG IN CORONA-ZEITEN: ZWEITE AUSSCHREIBUNG WERK- UND RECHERCHEBEITRÄGE

    ALBERT KOECHLIN STIFTUNG IN CORONA-ZEITEN: ZWEITE AUSSCHREIBUNG WERK- UND RECHERCHEBEITRÄGE

    07.02.2021Die Albert Koechlin Stiftung unterstützt die Kulturlandschaft Innerschweiz während der Covid-19-Pandemie mit besonderen Massnahmen. Unter anderem lanciert sie zum zweiten Mal eine Ausschreibung für Werk- und Recherchebeiträge.

    Ganzen Artikel lesen


  • FÜR LISLOT FREI, MUSIKJOURNALISTIN

    FÜR LISLOT FREI, MUSIKJOURNALISTIN

    07.02.2021Radio SRF 2 Kultur, "Musik für einen Gast" vom heutigen Sonntag, 12.38 Uhr / Wiederholung am Samstag, 13. Februar 2021, 11.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • MARTINA CLAVADETSCHER MIT DEM ROMAN "DIE ERFINDUNG DES UNGEHORSAMS"

    MARTINA CLAVADETSCHER MIT DEM ROMAN "DIE ERFINDUNG DES UNGEHORSAMS"

    07.02.2021Radio SRF 2 Kultur, "52 Beste Bücher" vom heutigen Sonntag, 11.03 Uhr / Wiederholung um 20.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • "RAUS AUS DER FALLE"

    "RAUS AUS DER FALLE"

    06.02.2021"Prekäre Löhne, soziale Unsicherheit, maximale Kreativität: KünstlerInnen spielten in den letzten Jahren ihre Rolle im kapitalistischen System perfekt. Bis Corona kam. Nach der Pandemie geht es darum, Kultur neu zu denken und starke Netzwerke zu schaffen", schreibt der Fotokünstler und Autor Georg Gatsas (Bild) in einem unbedingt lesenswerten Gastbeitrag im Ostschweizer Kulturmagazin "saiten".

    Ganzen Artikel lesen


  • "KAHLSCHLAG BEIM KULTURRADIO"

    "KAHLSCHLAG BEIM KULTURRADIO"

    06.02.2021Heinrich Vogler (Bild), langjähriger, seit 2015 pensionierter Journalist und Redaktor bei Radio SRF 2 Kultur schreibt auf "www.infosperber.ch": "Die SRG wrackt die Substanz von SRF 2 Kultur ab - unter Missachtung des verfassungsmässigen Kulturauftrags."

    Ganzen Artikel lesen


  • PRIX DE LAUSANNE 2021: LES LAURÉATS

    PRIX DE LAUSANNE 2021: LES LAURÉATS

    06.02.2021Sur les 82 candidats initialement sélectionnés pour la 49e édition, 78 ont pris part à la semaine du concours et 20 ont accédé à la Finale qui s'est tenue aujourd'hui par vidéo. À l'issue de la Finale, le jury, présidé cette année par Richard Wherlock, Directeur et Chorégraphe du Ballet de Bâle, a choisi 6 lauréats. Grâce à leurs bourses, ces 6 danseurs talentueux auront l'opportunité de choisir l'École ou la Compagnie qu'ils intégreront, parmi les prestigieuses institutions partenaires du Prix de Lausanne.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM 125. GEBURTSTAG VON FRIEDRICH GLAUSER - BILDER VON DEN DREHARBEITEN ZUM FILM "DER CHINESE" VON KURT GLOOR

    ZUM 125. GEBURTSTAG VON FRIEDRICH GLAUSER - BILDER VON DEN DREHARBEITEN ZUM FILM "DER CHINESE" VON KURT GLOOR

    06.02.2021Vor 125 Jahren ist der Schweizer Schriftsteller Friedrich Glauser (4. Februar 1896 bis 8. Dezember 1938) geboren worden. Am 25. Februar 1979 wurde der Glauser-Film "Der Chinese" vom Deutschschweizer Fernsehen zum ersten Mal ausgestrahlt. Der Film war eine Koproduktion der Bavaria Film und des Schweizer Radio und Fernsehens unter der Regie des Schweizer Filmregisseurs Kurt Gloor. Bei den Dreharbeiten war Edouard Rieben zum ersten Mal in seiner Laufbahn als Standfotograf im Einsatz.

    Ganzen Artikel lesen


  • AUSSTELLUNG "HOMMAGE 2021" - 52 FRAUEN-PORTRÄTS AN FASSADEN IN DER UNTEREN BERNER ALTSTADT

    AUSSTELLUNG "HOMMAGE 2021" - 52 FRAUEN-PORTRÄTS AN FASSADEN IN DER UNTEREN BERNER ALTSTADT

    05.02.2021Am 7. Februar 1971 warfen zwei Drittel der Schweizer Stimmbürger ein "JA" in die Urne, ein "JA" zur Einführung des Stimm- und Wahlrechts für die Frauen. "Hommage 2021" wollte 50 Jahre danach auf den Tag genau das Jubiläumsjahr mit einer Projektion der Geschichte der Frauen zu ihren politischen Rechten an die Fassaden des Bundeshauses, der Schweizer Nationalbank und der Berner Kantonalbank eröffnen und gleichzeitig zu einer Ausstellung mit je zwei Porträts von Pionierinnen aus allen Kantonen in der Berner Altstadt einladen. Corona hat auch diese Pläne durchkreuzt. Die Openair-Ausstellung aber findet statt.

    Ganzen Artikel lesen


  • UMFRAGE: BRAUCHT DER GROSSRAUM BERN EIN NEUES UNABHÄNGIGES ONLINE-MAGAZIN?

    UMFRAGE: BRAUCHT DER GROSSRAUM BERN EIN NEUES UNABHÄNGIGES ONLINE-MAGAZIN?

    05.02.2021Auf dem Medienplatz Bern kommt es bald zu gravierenden Veränderungen: "Der Bund" und "Berner Zeitung BZ" werden auch noch in der lokalen und regionalen Berichterstattung zusammengelegt, wie das Zürcher Unternehmen Tamedia im Herbst 2020 mitgeteilt hat. "Eine Einheitsredaktion liefert die Artikel für beide Titel. Damit ist der publizistische Wettbewerb zu Ende. Das führt zu einem Einheitsbrei und ist demokratiepolitisch problematisch.", schreibt dazu "courage-civil.ch" und lanciert eine Umfrage zum Thema "Online-Magazin im Grossraum Bern". Die Umfrage richtet sich an alle Menschen, die im Kanton Bern leben oder arbeiten, aber auch an diejenigen, die sich mit ihm identifizieren (etwa Heimweh-Bernerinnen und -Berner).

    Ganzen Artikel lesen


  • DER KANADISCHE SCHAUSPIELER CHRISTOPHER PLUMMER IST GESTORBEN

    DER KANADISCHE SCHAUSPIELER CHRISTOPHER PLUMMER IST GESTORBEN

    05.02.2021Christopher Plummer (Bild), der am 13. Dezember 1929 in Toronto (Ontario) geborene kanadische Schauspieler in Film, Fernsehen und Theater, ist am 5. Februar 2021 in Weston (Connecticut, USA) gestorben. Er galt als einer der herausragenden Charakterdarsteller seiner Generation und wurde mit zwei Emmy Awards, zwei Tony Awards sowie für seine Rolle in "Beginners" (2011) mit einem Oscar und einem Golden Globe geehrt.*

    Ganzen Artikel lesen


  • OB KURZ, "NORMAL" ODER "ÜBERLANG" - OFT SIND TINU HEINIGERS LIEDER VOR ALLEM EINES: "EIFACH SOUGUET!"

    OB KURZ, "NORMAL" ODER "ÜBERLANG" - OFT SIND TINU HEINIGERS LIEDER VOR ALLEM EINES: "EIFACH SOUGUET!"

    05.02.2021Radio SRF 1, "Swissmade" vom heutigen Freitag, 21.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • SRF-RADIOKRIMI: "SPITZELTANZ" VON STEPHAN PÖRTNER

    SRF-RADIOKRIMI: "SPITZELTANZ" VON STEPHAN PÖRTNER

    05.02.2021Radio SRF 1, Hörspielpremiere heute Freitag um 20.02 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • FONDATION BEYELER RIEHEN/BASEL: DER AVATAR DES MUSEUMS IST ALS QUIRLIGE BIENE VERKLEIDET

    FONDATION BEYELER RIEHEN/BASEL: DER AVATAR DES MUSEUMS IST ALS QUIRLIGE BIENE VERKLEIDET

    04.02.2021Die Fondation Beyeler in Riehen/Basel öffnet ihre Türen für die Öffentlichkeit – und zwar mit Hilfe des Nintendo Switch-Spiels "Animal Crossing: New Horizons". Die Idee, das Museum online nachzustellen, entstand im Rahmen des partizipativen Kunstvermittlungsprojekts ART LAB der Fondation Beyeler.

    Ganzen Artikel lesen


  • "FESTIVALS BRAUCHEN KLARE RAHMENBEDINGUNGEN UND EINE UMFASSENDE SICHERUNG"

    "FESTIVALS BRAUCHEN KLARE RAHMENBEDINGUNGEN UND EINE UMFASSENDE SICHERUNG"

    04.02.2021Der Branchenverband Swiss Music Promoters Association (SMPA) richtet sich mit einem "Dringenden Appell" an Regierungen, Politik und Öffentlichkeit: Er fordert für Openairs und andere Festivals für das Jahr 2021 Planungssicherheit mit schweizweit einheitlichen Richtlinien und eine hundertprozentige Schadensdeckung, falls auch der diesjährige Festivalsommer wegen Corona nicht stattfinden kann.

    Ganzen Artikel lesen


  • TINA NÄGELI VERLÄSST RADIO SRF 3

    TINA NÄGELI VERLÄSST RADIO SRF 3

    04.02.2021Tina Nägeli (Bild) moderiert seit 2010 diverse Sendungen für Radio SRF und begleitet als Morgenstimme von SRF 3 die Hörerinnen und Hörer in den Tag. Nun hat sie sich entschieden, SRF 3 zu verlassen. Ihre letzte Morgensendung wird Tina Nägeli im April 2021 moderieren.

    Ganzen Artikel lesen


  • WETTBEWERB FÜR NEUES KUNSTWERK AM BUNDESHAUS IST LANCIERT

    WETTBEWERB FÜR NEUES KUNSTWERK AM BUNDESHAUS IST LANCIERT

    03.02.2021Am 12. September 2023 feiert die moderne Schweiz ihren 175. Geburtstag. Zum Jubiläum soll die Nordfassade des Schweizer Parlamentsgebäudes mit zeitgenössischer Kunst ergänzt werden. 15 Künstlerinnen und Künstler haben bis Ende September 2021 Zeit, ihre Ideen für die Gestaltung des bis jetzt leeren Giebelfeldes einzubringen.

    Ganzen Artikel lesen


  • SUNDANCE FILM FESTIVAL (USA): PREISREGEN FÜR SCHWEIZER KOPRODUKTION "HIVE"

    SUNDANCE FILM FESTIVAL (USA): PREISREGEN FÜR SCHWEIZER KOPRODUKTION "HIVE"

    03.02.2021Das Spielfilmdebut "HIVE" hat in der Nacht auf heute Mittwoch am renommierten US-amerikanischen Sundance Film Festival gleich drei Preise abgeräumt: World Cinema Grand Jury Prize: Dramatic / Audience Award: World Cinema Dramatic / Directing Award: World Cinema Dramatic

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES WERBERS, TEXTERS, VERANSTALTERS UND BUCHAUTORS HANS-RUDOLF MATSCHER

    ZUM TOD DES WERBERS, TEXTERS, VERANSTALTERS UND BUCHAUTORS HANS-RUDOLF MATSCHER

    03.02.2021Der am 25. Juli 1941 geborene und über viele Jahre in Bern leb- und wohnhaft gewesene Werber, Texter, Veranstalter, Schauspieler, Radiomacher und Buchautor Hans-Rudolf Matscher (Bild) ist am 30. Januar 2021 gestorben.

    Ganzen Artikel lesen


  • KOMPONIST UND VIDEOKÜNSTLER JANNIK GIGER: VOM FRAGMENT ZUR FIKTION

    KOMPONIST UND VIDEOKÜNSTLER JANNIK GIGER: VOM FRAGMENT ZUR FIKTION

    03.02.2021Radio SRF 2 Kultur, "Musik unserer Zeit" vom heutigen Mittwoch, 20.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • 50 JAHRE #FRAUENSTIMMRECHT: HELVETIA ROCKT!

    50 JAHRE #FRAUENSTIMMRECHT: HELVETIA ROCKT!

    03.02.2021Radio SRF 3, "Rock Special" vom heutigen Mittwoch, 20.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • KULTUR IM LOCKDOWN: WIRD DANACH ALLES ANDERS?

    KULTUR IM LOCKDOWN: WIRD DANACH ALLES ANDERS?

    03.02.2021Radio SRF 2 Kultur, "Kontext" vom heutigen Mittwoch, 9.03 Uhr / Wiederholung um 18.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUR ERHALTUNG VON SCHWEIZER VIDEOGAMES: MEMORIAV LANCIERT ZUSAMMEN MIT PARTNERN EINE PILOTSTUDIE

    ZUR ERHALTUNG VON SCHWEIZER VIDEOGAMES: MEMORIAV LANCIERT ZUSAMMEN MIT PARTNERN EINE PILOTSTUDIE

    02.02.2021Sind Schweizer Videospiele Teil unseres audiovisuellen Erbes? Welche Massnahmen sollten ergriffen werden, um ihre Erhaltung zu gewährleisten? Memoriav, die Kompetenzstelle für das audiovisuelle Erbe der Schweiz, will diesen Fragen nachgehen und lanciert zusammen mit Partnern eine Pilotstudie.

    Ganzen Artikel lesen


  • AUSSCHREIBUNG FÖRDERPROJEKT "BUCH UND LITERATUR OST+"

    AUSSCHREIBUNG FÖRDERPROJEKT "BUCH UND LITERATUR OST+"

    02.02.2021Mit ihrem gemeinsamen Förderprogramm wollen die Ostschweizer Kantone und das Fürstentum Liechtenstein die disziplinübergreifende künstlerische Forschung, Zusammenarbeit und Vermittlung im Feld der Literatur und des Buchs fördern. Seit 2017 sind fünf Projekte angestossen und gefördert worden.

    Ganzen Artikel lesen


  • "OHNE KULTUR WIRD'S STILL": GEWERKSCHAFT SSM IST BESORGT ÜBER SRG-WEITEN ABBAU IN DER KULTURBERICHTERSTATTUNG

    "OHNE KULTUR WIRD'S STILL": GEWERKSCHAFT SSM IST BESORGT ÜBER SRG-WEITEN ABBAU IN DER KULTURBERICHTERSTATTUNG

    02.02.2021"Während das Schweizer Kulturschaffen die grösste Krise seit Jahrzehnten durchlebt, baut die SRG in all ihren Unternehmenseinheiten die Sparte Kultur um und dabei ab": Die Gewerkschaft Schweizer Syndikat Medienschaffender (SSM) ist besorgt und fordert die SRG-SSR auf, "den kulturellen Kahlschlag zu stoppen, die Konzession zu respektieren und das Personal besser in den Transformationsprozess miteinzubeziehen."

    Ganzen Artikel lesen


  • DER US-AMERIKANISCHE SCHAUSPIELER UND AUTOR HAL HOLBROOK IST GESTORBEN

    DER US-AMERIKANISCHE SCHAUSPIELER UND AUTOR HAL HOLBROOK IST GESTORBEN

    02.02.2021Der am 17. Februar 1925 in Cleveland (Ohio) geborene US-amerikanische Schauspieler und Autor Harold "Hal" Holbrook (Bild) ist am 23. Januar 2021 in Beverly Hills (Kalifornien) gestorben, wie jetzt bekannt wurde. Der profilierte Charakterdarsteller in Kino, Fernsehen und Theater wurde unter anderem mit fünf Emmy Awards und dem Tony Award ausgezeichnet. Legendär ist seine One-Man-Show, in der er Mark Twain darstellte und mit der er während sechs Jahrzehnten auftrat.

    Ganzen Artikel lesen


  • MEILENSTEIN DER DIGITALEN TRANSFORMATION: DAS NEUE SCHWEIZER LANDESKARTENWERK IST FERTIG

    MEILENSTEIN DER DIGITALEN TRANSFORMATION: DAS NEUE SCHWEIZER LANDESKARTENWERK IST FERTIG

    02.02.2021Das Bundesamt für Landestopografie swisstopo hat die letzten Daten und Kartenblätter der neuen Landeskarte publiziert. Damit ist nach sieben Jahren Neuaufbau ein Meilenstein erreicht, der insbesondere Verbesserungen bei der digitalen Nutzung des Landeskartenwerks mit sich bringt. Gleich bleibt die Qualität, der die Landeskarte auch ihren guten Ruf verdankt.

    Ganzen Artikel lesen


  • "FUNKY COOL VAGINA": FEMINISTISCHE MUSIK IN DER SCHWEIZ

    "FUNKY COOL VAGINA": FEMINISTISCHE MUSIK IN DER SCHWEIZ

    02.02.2021Radio SRF 2 Kultur, "Kontext" vom heutigen Dienstag, 9.02 Uhr / Wiederholung um 18.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • SCHLOSS GRANDSON IM DIENST "TYPISCHER SCHWEIZER WERTE WIE POLITISCHE, SPRACHLICHE ODER RELIGIÖSE VIELFALT"

    SCHLOSS GRANDSON IM DIENST "TYPISCHER SCHWEIZER WERTE WIE POLITISCHE, SPRACHLICHE ODER RELIGIÖSE VIELFALT"

    01.02.2021Das Schloss Grandson (Bild) am Neuenburgersee wird zu einem wichtigen Wirkungsfeld für die Winterthurer Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte (SKKG) werden. Der Festungsbau aus dem Mittelalter wird bis 2025 umfassend umgebaut. Neben der Dauerausstellung und einem internationalen Armbrustzentrum sind Wechselausstellungen vorgesehen, in denen Teile der SKKG-Sammlung gezeigt werden. Die Neueröffnung ist auf den 2. März 2026 geplant, das 550-jährige Jubiläum der Schlacht von Grandson.

    Ganzen Artikel lesen


  • WEBSEITE UND ARCHIV DER EINGESTELLTEN ZEITSCHRIFT "DISSONANCE" IST NEU ZUGÄNGLICH

    WEBSEITE UND ARCHIV DER EINGESTELLTEN ZEITSCHRIFT "DISSONANCE" IST NEU ZUGÄNGLICH

    01.02.2021"dissonance" war die vom Schweizerischen Tonkünstlerverein von 1984–2018 herausgegebene vierteljährlich erscheinende Fachzeitschrift für zeitgenössisches Musikschaffen, die mit wissenschaftlichen Arbeiten, Essays, Analysen und Rezensionen das aktuelle Musikschaffen dokumentierte und kommentierte. Deren Website mit dem umfangreichen Archiv der Hauptartikel fast sämtlicher Nummern ist neu zugänglich über folgende Website:

    Ganzen Artikel lesen


  • 50 JAHRE #FRAUENSTIMMRECHT: WIE DIE "SCHWEIZER FILMWOCHENSCHAU" BERICHTETE

    50 JAHRE #FRAUENSTIMMRECHT: WIE DIE "SCHWEIZER FILMWOCHENSCHAU" BERICHTETE

    01.02.2021Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Frauenstimmrechts in der Schweiz vom 7. Februar 2021 bietet Memoriav, der Verein zur Erhaltung des audiovisuellen Kulturgutes der Schweiz, eine Zusammenstellung von Beiträgen, die den Blick der "Schweizer Filmwochenschau" auf die Emanzipation und das Stimm- und Wahlrecht der Frauen in der Schweiz präsentieren.

    Ganzen Artikel lesen


  • PRO HELVETIA: NEUE FÖRDERUNG "TRANSDISZIPLINARITÄT"

    PRO HELVETIA: NEUE FÖRDERUNG "TRANSDISZIPLINARITÄT"

    01.02.2021"Kunst- und Kulturschaffende sollen die Möglichkeit haben, auf aktuelle gesellschaftliche Transformationen zu reagieren, die damit verbundenen Entwicklungen aktiv mitzugestalten und sich in ihrer künstlerischen Praxis damit auseinanderzusetzen.", schreibt die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia. Ab 2021 vergibt Pro Helvetia zweimal jährlich transdisziplinäre Recherche- und Produktionsbeiträge an Kunst- und Kulturschaffende.

    Ganzen Artikel lesen


  • EINE CO-LEITUNG FÜR DEN KULTURMARKT ZÜRICH

    EINE CO-LEITUNG FÜR DEN KULTURMARKT ZÜRICH

    01.02.2021Christine Ginsberg (Bild rechts) und Delphine Lyner übernehmen ab dem 1. Mai 2021 gemeinsam die Verantwortung für das etwas andere Kulturhaus im Zürcher Kreis 3: Die beiden versierten Kulturakteurinnen wurden vom Vorstand des Vereins Kulturmarkt einstimmig ernannt.

    Ganzen Artikel lesen


  • E-PERIODICA: NEUE SCHWEIZER ZEITSCHRIFTEN SIND ONLINE FREI VERFÜGBAR

    E-PERIODICA: NEUE SCHWEIZER ZEITSCHRIFTEN SIND ONLINE FREI VERFÜGBAR

    31.01.2021E-Periodica ist die Online-Plattform für Schweizer Zeitschriften; sie ist ein Service der ETH-Bibliothek Zürich. Das Themenspektrum reicht von Naturwissenschaften über Architektur, Mathematik, Geschichte, Geografie, Kunst und Kultur bis hin zu Umwelt und Sozialpolitik. Auf E-Periodica finden sich frei zugängliche Zeitschriften vom 18. Jahrhundert bis heute. Das Angebot wird laufend erweitert und durch aktuelle Ausgaben ergänzt. Soeben wurde das Repertoire um Zeitschriften z.B. zu Telekommunikationstechnologie, Katasterwesen, Historische Musikpraxis, Theologie, Archäologie, Schulwesen und zum Schweizerischen Gemeinnützigen Frauenverein (Bild) erweitert.

    Ganzen Artikel lesen


  • CORONAVIRUS: FRAGEN ZU AUSFALLSENTSCHÄDIGUNGEN

    CORONAVIRUS: FRAGEN ZU AUSFALLSENTSCHÄDIGUNGEN

    31.01.2021Die IG Kultur Luzern veranstaltet am 2. und 3. Februar 2021 um jeweils 18 Uhr auf Zoom eine Informationsveranstaltung zu Ausfallsentschädigungen für Kulturbetriebe und Kulturschaffende. Gianluca Pardini, der Geschäftsleiter der IG Kultur Luzern, beantwortet zusammen mit Kulturjurist Markus Güdel Fragen.

    Ganzen Artikel lesen


  • BLACK MOVIE FESTIVAL INTERNATIONAL DE FILMS INDÉPENDANTS, GENÈVE - BILAN DE LA 22ème ÉDITION

    BLACK MOVIE FESTIVAL INTERNATIONAL DE FILMS INDÉPENDANTS, GENÈVE - BILAN DE LA 22ème ÉDITION

    31.01.2021La 22ème édition - virtuelle - du Festival International de Films Indépendants de Genève Black Movie a connu une affluence globale réjouissante de plus de 60'000 festivalier·ère·s, dont 34'500 ont suivi avec assiduité les films, entretiens et débats, et 25'500 les live-streams des Nuits Blanches. Une édition pleine de surprises, qui a vu le succès indéniable des aménagements virtuels destinés à amener l'esprit de la manifestation au domicile du public, notamment avec les Kits festival, et un élargissement de la visibilité du festival à la Suisse allemande et à la Suisse italienne.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES BRITISCHEN ROCK-, FOLK- UND SKIFFLE-GITARRISTEN HILTON VALENTINE (THE ANIMALS)

    ZUM TOD DES BRITISCHEN ROCK-, FOLK- UND SKIFFLE-GITARRISTEN HILTON VALENTINE (THE ANIMALS)

    31.01.2021Der am 21. Mai 1943 in North Shields (Northumberland) geborene britische Gitarrist Hilton Valentine ist am 29. Januar 2021 gestorben. Er war Mitgründer und Mitglied der Band The Animals, mit der er 1994 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen wurde. Weltberühmt wurden die Animals mit ihrer Version des Blues-Songs "The House Of The Rising Sun", wozu Valentine u.a. das Gitarren-Intro beitrug, das "eines der berühmtesten Gitarrenriffs der Musikgeschichte" ist ("Rolling Stone").

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUR ERINNERUNG AN KURT MARTI

    ZUR ERINNERUNG AN KURT MARTI

    31.01.2021Pfarrer und Schriftsteller (Geboren am 31. Januar 1921 in Bern - Gestorben am 11. Februar 2017 ebenda) - Fotos: © by Edouard Rieben, http://www.edouardrieben.ch/kontakt.html

    Ganzen Artikel lesen


  • RADIO-TIPP: "DIE MUSIKALISCHEN ZUGREISEN VON ERIK WEST MILLETTE & WESTTRAINZ"

    RADIO-TIPP: "DIE MUSIKALISCHEN ZUGREISEN VON ERIK WEST MILLETTE & WESTTRAINZ"

    31.01.2021Radio SRF 2 Kultur, "Passage" vom heutigen Sonntag, 15.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE SCHOTTISCHE MUSIKPRODUZENTIN UND INTERPRETIN SOPHIE XEON IST GESTORBEN

    DIE SCHOTTISCHE MUSIKPRODUZENTIN UND INTERPRETIN SOPHIE XEON IST GESTORBEN

    30.01.2021Die am 17. September 1986 in Glasgow als Samuel Long geborene schottische Musikerin, Sängerin, Songwriterin, Musikproduzentin und DJ Sophie Xeon (Bild) - international bekannnt als SOPHIE - ist am 30. Januar 2021 nach einem Kletterunfall in Athen gestorben. Sie hatte u.a. für Madonna und Charly XCX gearbeitet und war für einen Grammy nominiert. Auf dem weiteren Programm stand u.a. eine Zusammenarbeit mit Lady Gaga.

    Ganzen Artikel lesen


  • STIFTUNGEN WERDEN HEUTE EHER SELTEN FÜR DIE EWIGKEIT ANGELEGT

    STIFTUNGEN WERDEN HEUTE EHER SELTEN FÜR DIE EWIGKEIT ANGELEGT

    30.01.2021Gemäss neuesten Zahlen des Schweizer Stiftungsreports sind in der Schweiz 13'375 gemeinnützige Stiftungen registriert. Eine spezifische Analyse der Entwicklung in den letzten zehn Jahren zeigt, dass Stiftungen heute eher selten für die Ewigkeit angelegt sind, dagegen viel häufiger nur für wenige Jahre existieren. Der Schweizer Stiftungsreport erscheint am 18. Mai 2021 in deutscher und französischer Sprache. Eine Preview:

    Ganzen Artikel lesen


  • NEU: ZUHAUSE EINE PERSÖNLICHE FÜHRUNG IM LANDESMUSEUM ZÜRICH ERLEBEN

    NEU: ZUHAUSE EINE PERSÖNLICHE FÜHRUNG IM LANDESMUSEUM ZÜRICH ERLEBEN

    30.01.2021Da Führungen vor Ort aktuell nicht möglich sind, bietet das Schweizerische Landesmuseum in Zürich während des Lockdowns drei Führungen pro Woche über Zoom an. Und so geht's: Führung auswählen, Platz reservieren, zur gewählten Zeit den zugestellten Link anklicken und los geht's. Die Teilnahme ist kostenlos.

    Ganzen Artikel lesen


  • PRIX DE LAUSANNE: LIFETIME ACHIEVEMENT AWARD 2021 FÜR DEN ENGLISCHEN CHOREOGRAFEN WAYNE MCGREGOR

    PRIX DE LAUSANNE: LIFETIME ACHIEVEMENT AWARD 2021 FÜR DEN ENGLISCHEN CHOREOGRAFEN WAYNE MCGREGOR

    30.01.2021Der 1970 in Stockport geborene englische Choreograf Wayne McGregor (Bild) erhält dieses Jahr den vom Prix de Lausanne seit 2017 vergebenen Lifetime Achievement Award.

    Ganzen Artikel lesen


  • CHRISTIAN LECOMTE REMPORTE LE PRIX "ROMAN DES ROMANDS" 2021

    CHRISTIAN LECOMTE REMPORTE LE PRIX "ROMAN DES ROMANDS" 2021

    29.01.2021Le Prix "Roman des Romands" 2021 est attribué à Christian Lecomte pour son livre "Cellule dormante" (Editions Favre). Comme chaque année, la Fondation Francis et Marie-France Minkoff offre les 15'000 CHF du prix à l’auteur lauréat.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE US-AMERIKANISCHE FILM- UND THEATERSCHAUSPIELERIN CICELY TYSON IST GESTORBEN

    DIE US-AMERIKANISCHE FILM- UND THEATERSCHAUSPIELERIN CICELY TYSON IST GESTORBEN

    29.01.2021Die am 19. Dezember 1924 in New York City geborene US-amerikanische Film- und Theaterschauspielerin Cicely Tyson (Bild), die auch als Fotomodell arbeitete, ist am 28. Januar 2021 gestorben. Sie galt als eine der führenden afroamerikanischen Schauspielerinnen ihrer Generation und legte Wert auf vielschichtige Charakterrollen, als diese für schwarze Frauen nicht selbstverständlich waren. Sie wurde unter anderem mit einem Ehren-Oscar, einem Tony Award, drei Emmy Awards, der Presidential Medal of Freedom und dem Kennedy-Preis geehrt.*

    Ganzen Artikel lesen


  • SOLOTHURNER FILMTAGE: RUND 30'000 ONLINE-FILMVORSTELLUNGEN

    SOLOTHURNER FILMTAGE: RUND 30'000 ONLINE-FILMVORSTELLUNGEN

    29.01.2021Seit dem 20. Januar 2021 wurden 29'815 Online-Filmvorstellungen gezählt, und die neue Website der Solothurner Filmtage, die als digitales Festivalzentrum diente, verzeichnete vom 20. bis am 27. Januar 2021 insgesamt 90'183 Besuche und empfing seit Festivalbeginn 57'000 unterschiedliche BesucherInnen (unique visitors). Der Eröffnungsfilm "Atlas" von Niccolò Castelli erreichte auf SRF 2, RSI LA 2 und RTS 2 mehr als 95'000 ZuschauerInnen in der ganzen Schweiz. 1'117 Medien- und BranchenvertreterInnen akkreditierten sich für die Online-Werkschau des Schweizer Films.

    Ganzen Artikel lesen


  • MATTHIAS THOMI WIRD NEUER SRF-TV-KORRESPONDENT FÜR DIE REGION BERN

    MATTHIAS THOMI WIRD NEUER SRF-TV-KORRESPONDENT FÜR DIE REGION BERN

    29.01.2021Ab sofort berichtet neu Matthias Thomi (Bild) für SRF als TV-Inlandkorrespondent aus der Region Bern. Er folgt auf Mirjam Spreiter, die bereits in die TV-Bundeshausredaktion gewechselt hat.

    Ganzen Artikel lesen


  • "REGIONALJOURNAL BASEL - BASELLAND": REDAKTIONSLEITER DIETER KOHLER VERLÄSST SRF

    "REGIONALJOURNAL BASEL - BASELLAND": REDAKTIONSLEITER DIETER KOHLER VERLÄSST SRF

    29.01.2021Nach elf Jahren als Redaktionsleiter des "Regionaljournal Basel - Baselland" hat sich Dieter Kohler (Bild) entschieden, sich neuen Projekten zuzuwenden und Radio SRF zu verlassen.

    Ganzen Artikel lesen


  • KULTUR IN RADIO UND FERNSEHEN SRF: STREICHUNG VON SENDUNGEN, BUDGETREDUKTIONEN UND ANDERE "PROGRAMMANPASSUNGEN"

    KULTUR IN RADIO UND FERNSEHEN SRF: STREICHUNG VON SENDUNGEN, BUDGETREDUKTIONEN UND ANDERE "PROGRAMMANPASSUNGEN"

    29.01.2021Im Verlauf von 2021 kommt es im Kulturangebot von SRF zu einer Reihe von sogenannten "Programmanpassungen". Hintergründe seien die Sparmassnahmen und die digitale Transformation bei SRF, wie es in einer SRF-Medienmitteilung vom Freitag heisst. Bei Radio SRF 2 Kultur wird das unmoderierte Nachtprogramm um zwei Stunden vorgezogen und die Hintergrundsendung "Kontext" "neu ausgerichtet". In Radio und Fernsehen wird die Anzahl Konzertaufzeichnungen reduziert. Zudem erfolgen in verschiedenen Kulturredaktionen Budgetreduktionen. "Im Gegenzug werden in den Bereichen Wissen, Dokumentation, Philosophie, Fiktion und Kulturberichterstattung neue Angebote entwickelt", schreibt SRF.

    Ganzen Artikel lesen


  • LUZERN: ABSAGE DES FRÜHJAHRS-FESTIVALS "ANDRÁS SCHIFF AND FRIENDS"

    LUZERN: ABSAGE DES FRÜHJAHRS-FESTIVALS "ANDRÁS SCHIFF AND FRIENDS"

    28.01.2021Aufgrund der weiterhin angespannten Corona-Situation hat das Lucerne Festival in Absprache mit Sir András Schiff entschieden, das Frühjahrs-Festival abzusagen. Es war für die Zeit vom 26. bis 28. März 2021 geplant. Sir András Schiff, der im Mittelpunkt der drei Konzerttage stehen sollte, wird aber am Montag, dem 17. und Dienstag, dem 18. Mai mit zwei Rezitalen im Konzertsaal des KKL Luzern zu erleben sein.

    Ganzen Artikel lesen


  • LITERATUR: BIELER GESPRÄCHE / RENCONTRES DE BIENNE 2021 WERDEN AUF ANFANG JULI VERSCHOBEN

    LITERATUR: BIELER GESPRÄCHE / RENCONTRES DE BIENNE 2021 WERDEN AUF ANFANG JULI VERSCHOBEN

    28.01.2021Angesichts der aktuellen epi­demi­ol­o­gis­chen Lage wur­den die für den 6. bis 7. Februar 2021 vorgesehenen Biel­er Gespräche im Schweizerischen Literaturinstitut auf den Sommer ver­schoben. In diesem Jahr sollen sie nun vom 3. bis 4. Juli 2021 stat­tfind­en.

    Ganzen Artikel lesen


  • DAS INTERNATIONALE FILMFESTIVAL FREIBURG-FRIBOURG 2021 WIRD AUF DEN SOMMER VERSCHOBEN

    DAS INTERNATIONALE FILMFESTIVAL FREIBURG-FRIBOURG 2021 WIRD AUF DEN SOMMER VERSCHOBEN

    28.01.2021Die 35. Ausgabe des Internationalen Filmfestivals Freiburg / Festival International de Films de Fribourg (FIFF) war für die Zeit vom 19. bis 28. März 2021 geplant. Sie muss nun Corona-bedingt auf den Sommer verschoben werden und soll neu vom 16. bis 25. Juli 2021 stattfinden.

    Ganzen Artikel lesen


  • SUNDANCE FILM FESTIVAL USA: ZWEI WELTPREMIEREN UND ZWEI KURZFILME AUS DER SCHWEIZ

    SUNDANCE FILM FESTIVAL USA: ZWEI WELTPREMIEREN UND ZWEI KURZFILME AUS DER SCHWEIZ

    28.01.2021Das renommierte US-Festival hat zwei Schweizer Koproduktionen für die internationalen Wettbewerbssektionen selektioniert. "TAMING THE GARDEN" von Salomé Jashi (Mira Film) läuft in der World Cinema Documentary Competition und "HIVE" von Blerta Basholli (koproduziert von Alva Film Production) in der World Cinema Dramatic Competition. Im Kurzfilmprogramm sind ebenfalls zwei Schweizer Filme vertreten. Das Sundance Film Festival findet dieses Jahr vom 28. Januar bis 3. Februar vorwiegend online statt.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER PRIX MUSEUM 2020 GEHT AN DAS NATURMUSEUM THURGAU

    DER PRIX MUSEUM 2020 GEHT AN DAS NATURMUSEUM THURGAU

    28.01.2021Die Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) verleiht den ersten Prix Museum dem Naturmuseum Thurgau. "Dieses zeichnet sich durch Innovation, Originalität und konstante Qualität aus, in der Wissensvermittlung wie in der Forschung", schreibt Eliane Huber auf "scnat.ch". Statt mit einer Preisverleihung wird der Prix Museum 2020 per Video verliehen, das "die seit langem qualitativ hochstehende Arbeit des Museums" würdigt.

    Ganzen Artikel lesen


  • PHILIPPE CHAPPUIS WIRD NEUER CHEFREDAKTOR VON "TELEBASEL"

    PHILIPPE CHAPPUIS WIRD NEUER CHEFREDAKTOR VON "TELEBASEL"

    28.01.2021Das Basler Regionalfernsehen besetzt seine Kaderstellen neu: Geschäftsführer von "Telebasel" wird André Moesch, derzeitiger Leiter Public Affairs bei CH Media. Die Chefredaktion übernimmt der bisherige SRF-Nordwestschweiz-Korrespondent Philippe Chappuis (Bild).

    Ganzen Artikel lesen


  • OPERNDIREKTOR MICHAEL FICHTENHOLZ VERLÄSST OPERNHAUS ZÜRICH

    OPERNDIREKTOR MICHAEL FICHTENHOLZ VERLÄSST OPERNHAUS ZÜRICH

    28.01.2021Die Oper Zürich trennt sich überraschend von ihrem russischen Operndirektor Michael Fichtenholz (Bild), wie "CH Media" und die "Neue Zürcher Zeitung NZZ" melden. Der 2018 in Zürich angetretene Fichtenholz verlasse das Haus per Ende der laufenden Saison 2020/2021. Über die Hintergründe sei Stillschweigen vereinbart worden.

    Ganzen Artikel lesen


  • TANJA KUMMER MIT NEUEM BUCH "BIGOSCHT"

    TANJA KUMMER MIT NEUEM BUCH "BIGOSCHT"

    28.01.2021Radio SRF 1, "Schnabelweid" vom heutigen Donnerstag, 21.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • "ARTE" ZEIGT "EIN DEUTSCHES REQUIEM" VON JOHANNES BRAHMS LIVE AUS DEM OPERNHAUS ZÜRICH

    "ARTE" ZEIGT "EIN DEUTSCHES REQUIEM" VON JOHANNES BRAHMS LIVE AUS DEM OPERNHAUS ZÜRICH

    27.01.2021Im Rahmen der Aktion "#WirBleibenOffen" überträgt "ARTE" am Sonntag, den 7. Februar, um 17.30 Uhr Johannes Brahms "Ein deutsches Requiem" (op. 45) live aus dem Opernhaus Zürich. Ohne Publikum und auf Abstand werden die Philharmonia Zürich und die Chöre der Oper Zürich dieses gross angelegte Werk auf der Bühne, im Zuschauerraum und in den Logen spielen und singen. Geleitet wird das Konzert vom designierten italienischen Generalmusikdirektor des Opernhauses Zürich, Gianandrea Noseda (Bild). Den Solopart übernimmt die schwedische Sopranistin Camilla Tilling, zur Seite steht ihr der russische Bariton Konstantin Shushakov.

    Ganzen Artikel lesen


  • "UF TAKT": 30 JAHRE SCHWEIZER MUNDART-RAP

    "UF TAKT": 30 JAHRE SCHWEIZER MUNDART-RAP

    27.01.2021Radio und Fernsehen SRF hat am Mittwoch einen achtteiligen Podcast über drei Jahrzehnte "Rap Made in Switzerland" lanciert: Eine emotionale Zeitreise mit prägenden Köpfen der Szene – von der Pionierzeit bis zur musikalischen Neuerfindung. Am Freitag, 29. Januar 2021, widmet sich Radio SRF 3 einen ganzen Tag lang dem Schweizer Rap.

    Ganzen Artikel lesen


  • CORONAVIRUS: DIE KULTURBRANCHE TRIFFT ES NOCH HÄRTER ALS DEN TOURISMUS

    CORONAVIRUS: DIE KULTURBRANCHE TRIFFT ES NOCH HÄRTER ALS DEN TOURISMUS

    27.01.2021Rund 31 Prozent ihrer Einnahmen gingen der Kultur- und Kreativwirtschaft im Corona-Jahr 2020 verloren: Dies gehe aus einer Studie hervor, die das Wirtschaftsberatungsunternehmen Ernst & Young im Auftrag von 32 der grössten europäischen Verwertungsgesellschaften erarbeitet hat, schreibt der "Spiegel". Mit einem Umsatzverlust von 31 Prozent sei die Kultur- und Kreativwirtschaft einer der von der Coronakrise am stärksten betroffenen Wirtschaftszweige in Europa, etwas weniger als der Luftverkehr, aber mehr als die Tourismus- oder die Automobilindustrie (minus 27 Prozent beziehungsweise minus 25 Prozent).

    Ganzen Artikel lesen


  • MUSEUMS-LOCKDOWN BEENDEN: "WICHTIGER BEITRAG ZUM GEISTIGEN UND SEELISCHEN WOHL ALLER"

    MUSEUMS-LOCKDOWN BEENDEN: "WICHTIGER BEITRAG ZUM GEISTIGEN UND SEELISCHEN WOHL ALLER"

    27.01.2021Die Museumsdirektorenkonferenz Basel richtet sich mit einer Medienmitteilung an den Bundesrat, die Politik und die breite Öffentlichkeit: "Museen und Ausstellungshäuser sind zentrale Orte der Bildung, kulturellen Vielfalt und emotionalen Stärkung. In einer freiheitlichen, demokratischen Gesellschaft sind sie wichtige Institutionen zur diversen Meinungs- und Identitätsbildung, sie fördern freiheitliches und pluralistisches Denken, bieten Ruhe, Erholung, Inspiration und Fantasie und streben danach, offen für alle, jede und jeden zu sein. Sie sind dadurch wesentliche Träger des Demokratiegedankens. Die Museumsdichte und -vielfalt in der Schweiz zeugen von einem tiefgreifenden Verständnis für die Bedeutung der und einem unbedingten Willen zur Kultur. Dieses hohe Gut und auch Bekenntnis gilt es zu leben. Gerade jetzt!"

    Ganzen Artikel lesen


  • FUMETTO 2021 SOLL ALS SPECIAL EDITION IN HYBRIDER FORM STATTFINDEN

    FUMETTO 2021 SOLL ALS SPECIAL EDITION IN HYBRIDER FORM STATTFINDEN

    27.01.2021Online und real soll Comic-Kunst vom 20. bis am 28. März 2021 in und aus Luzern sichtbar werden: "Fumetto ist und bleibt auch in diesen Tagen für Euch da – mit der Special Edition bringen wir Beständigkeit in diese unruhigen Zeiten. Kurzerhand bieten wir unser geliebtes Festival dieses Jahr in hybrider Form an.", schreiben die OrganisatorInnen. Die Special Edition steht im Zeichen von "Total Swissness" und fokussiert vor allem auf schweizerische Comic-Kunst.

    Ganzen Artikel lesen


  • BÜNDNER LITERATURPREIS FÜR ASA S. HENDRY, URSINA TRAUTMANN UND LUCA MAURIZIO

    BÜNDNER LITERATURPREIS FÜR ASA S. HENDRY, URSINA TRAUTMANN UND LUCA MAURIZIO

    27.01.2021Wie die Stiftung Literaturpreis Graubünden mitteilt, erhält Asa S. Hendry den Preis für ihren Erstling "Sin lautget". Ursina Trautmann wird ausgezeichnet "für ihr vielfältiges und engagiertes literarisches Schaffen". Und Luca Maurizio bekommt den Preis für seine poetischen Lieder und seine Satire. Über eine mögliche weitere Zukunft des in finanziellen Nöten steckenden Bündner Literaturpreises soll in diesem Frühling informiert werden.

    Ganzen Artikel lesen


  • BENIN INITIATIVE SCHWEIZ: FORSCHUNG UND DIALOG MIT NIGERIA

    BENIN INITIATIVE SCHWEIZ: FORSCHUNG UND DIALOG MIT NIGERIA

    26.01.2021Acht Schweizer Museen haben sich in einem Verbund zusammengeschlossen, um gemeinsam die Provenienzen ihrer Sammlungen aus dem Königtum Benin in Nigeria zu untersuchen. Ziel der Initiative ist es, Transparenz und Synergien für die Forschung und den Dialog mit Nigeria, dem Herkunftsland der Werke, zu schaffen.

    Ganzen Artikel lesen


  • DAS MUSEUM DER KULTUREN BASEL ERHÄLT DIE BRUNO-MANSER-TAGEBÜCHER

    DAS MUSEUM DER KULTUREN BASEL ERHÄLT DIE BRUNO-MANSER-TAGEBÜCHER

    26.01.2021Der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt hat die Schenkung der Tagebücher von Bruno Manser (Bild) an das Museum der Kulturen Basel (MKB) genehmigt.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER SCHWEDISCHE LYRIKER, DRAMATIKER UND REGISSEUR LARS NORÉN IST GESTORBEN

    DER SCHWEDISCHE LYRIKER, DRAMATIKER UND REGISSEUR LARS NORÉN IST GESTORBEN

    26.01.2021Der am 9. April 1944 in Stockholm geborene schwedische Lyriker, Dramatiker und Bühnenregisseur Lars Norén (Bild) ist am 26. Januar 2021 ebenda an einer COVID-19-Erkrankung gestorben. Norén galt als einer der bedeutendsten schwedischen Dramatiker der Gegenwart; Werke von ihm wurden oft und erfolgreich auch im deutschsprachigen Raum aufgeführt.

    Ganzen Artikel lesen


  • DREHSTART ZU ZWEI NEUEN "TATORT"-FOLGEN AUS ZÜRICH

    DREHSTART ZU ZWEI NEUEN "TATORT"-FOLGEN AUS ZÜRICH

    26.01.2021Zur Zeit entstehen in und um Zürich zwei neue "Tatort"-Folgen von SRF. Carol Schuler und Anna Pieri Zürcher verkörpern erneut das Kommissarinnenduo Tessa Ott und Isabelle Grandjean. Gedreht wird bis Ende März 2021. Regie führt Christine Repond; Contrast Film produziert.

    Ganzen Artikel lesen


  • SWISS MUSIC AWARDS 2021: DIE NOMINIERTEN STEHEN FEST

    SWISS MUSIC AWARDS 2021: DIE NOMINIERTEN STEHEN FEST

    26.01.2021Die Nominierten der 14. Swiss Music Awards stehen fest. Loredana, Loco Escrito, Monet192, Gotthard, Heimweh sowie Philipp Fankhauser haben doppelte Chancen auf einen Award.

    Ganzen Artikel lesen


  • SOLOTHURNER FILMTAGE: DER "UPCOMING"-NACHWUCHSPREIS GEHT AN LUCAS DEL FRESNO FÜR "EUROPA"

    SOLOTHURNER FILMTAGE: DER "UPCOMING"-NACHWUCHSPREIS GEHT AN LUCAS DEL FRESNO FÜR "EUROPA"

    26.01.2021Die 56. Solothurner Filmtage haben heute Dienstagabend die Upcoming-Förderpreise verliehen. Der mit CHF 15'000.- dotierte Nachwuchspreis Suissimage/SSA geht an Lucas del Fresno für "Europa". Die Entwicklungsbeiträge des "Upcoming Lab" erhalten Sarah Imsand für "Olympia Station" und Thaïs Odermatt für "Bandwurm Alexis & Maria Callas". Für den "Best Swiss Video Clip" 2021 sind "Power", "Out of Sight", "Mugogo!", "Liebe Leben" und "Un peu de temps" nominiert. Die Publikumspreise des Trickfilm-Wettbewerbs holen sich Dustin Rees mit "Signs", Simone Giampaolo mit "Only a Child" und Samuel Patthey und Silvain Monney mit "Ecorce".

    Ganzen Artikel lesen


  • "MARE", "VON FISCHEN UND MENSCHEN" UND "BEYTO" GEWINNEN DIE HAUPTPREISE DER 56. SOLOTHURNER FILMTAGE

    "MARE", "VON FISCHEN UND MENSCHEN" UND "BEYTO" GEWINNEN DIE HAUPTPREISE DER 56. SOLOTHURNER FILMTAGE

    26.01.2021Die 56. Solothurner Filmtage haben heute Dienstag um 18.00 Uhr im Rahmen einer Online-Veranstaltung live ihre drei Preise für Schweizer Langfilme vergeben. Der "Prix de Soleure" geht an den Spielfilm "Mare" von Andrea Štaka. Stefanie Klemm gewinnt mit "Von Fischen und Menschen" die erste Auszeichnung "Opera Prima". "Beyto" von Gitta Gsell wird mit dem "Prix du Public" prämiert.

    Ganzen Artikel lesen


  • RADIO-TIPP: "KURT MARTI - POET UND PREDIGER"

    RADIO-TIPP: "KURT MARTI - POET UND PREDIGER"

    26.01.2021Radio SRF 2 Kultur, "Kontext" vom heutigen Dienstag, 9.02 Uhr / Wiederholung um 18.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen