BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Publikationen

Print

  • Ab 1968 zusammen mit Eric Merz und Daniel Ihly Mitherausgeber, -redaktor und –autor der Jugendzeitschrift „jutis“
    Gründung Int. Verband der Schüler- und Jugendzeitschriften

Juni 1969: Jubiläumsnummer 1 Jahr "jutis"

  • Seit 1968 ungezählte Text- und Fotobeiträge in allen Berner Tageszeitungen sowie z.B. in „Elle“, "Tele", „Radio TV - je vois tout“ etc.
  • 1968 bis heute Herausgeber / Redaktor /  (Mit-)Autor und (-)Gestalter von zahlreichen Broschüren, Schriften, Programmheften, Prospekten, Plakaten, Mediendokumentationen etc.

1969: "Schweizer Illustrierte" - daraus wurde später ein Plakat

1975: Plakat für die Schweizer Tournee des Cohan-Shangrow Duos aus den USA

1994: Kampagne für die Schweizer Sektion von Amnesty International

  • 1973 – 1978: Volontär, Redaktor und fleissiger Schreiber beim „Berner Tagblatt“ (Lokales, Kultur, TV/Radio)
  • Chefredaktor / Autor Gratiszeitung „BT extra“
  • 1976 – 1978: Redaktor / Autor „Zytglogge Zytig“
  • 1977 – 1987: Redaktor / Mitautor von sechs (bis zu fast 300seitigen) „Gurtenbüchlein“ zum Gurtenfestival. Eigenverlag Verein Gurtenfestival Bern
    Mehr: -> Veranstaltungen -> O-Ton -> Video

  • 1979 – 1983: Ressortchef Kultur / Autor der „Berner Zeitung BZ“
    Mehr: -> Veranstaltungen

Aus der Reihe "BZ-Kulturgespräche": Georges-André Chevallaz, Daniel Leutenegger, Walther Kauer und Hans Hofer (v.l.n.r.) - zum Thema "Armee und Kultur". Die Abschriften der Gespräche wurden jeweils auf der Doppelseite "Kultur am Wochenende" publiziert                                

Foto: Edouard Rieben

  • 1981: Michael v. Graffenried, Daniel Leutenegger, Fritz Widmer, Beat Hugi, Fred Grimm: „Gurten Folkfestival“, Benteli Verlag Bern, ISBN 3-7165-0399-1 Mehr: -> Veranstaltungen

  • 1983: Mitarbeit bei der Zeitschrift „Regards sur la Chine“
  • 1985: „Berner Künstler stellen sich vor“, GSMBA Bern.
    dlb: Mit-Initiant und erster Redaktor.

  • 1986: Kaspar Fischer: „Mondkuchen und Fledermäuse – Skizzenbuch einer Chinareise“, GS-Verlag Erlenbach, ISBN 3 7185-6055-0.
    dlb: Beratungen und Nachwort

    Mehr: -> Veranstaltungen -> Video

  • 1988: Thomas Küng: „Rhythmus & Rausch – Polo Hofers langer Weg“, BUGRA Suisse, Buechler Grafino AG, Wabern-Bern, ISBN 3-7170-0125-5.
    dlb: Beratung, Dokumentation, Interview

    Mehr: -> Veranstaltungen -> Video

 

PDFs -> folgen

  • 1989: Konzept, Redaktion und Texte Heft „Volkstümliche Stafette durch die Schweiz“. Eigenverlag Kornhaus Burgdorf, Burgdorf  Mehr -> Veranstaltungen

 PDFs -> folgen

  • 1993: „Leitfaden für die Organisation von AI-Veranstaltungen“, Eigenverlag Amnesty International, Sektion Schweiz, Bern
    Mehr: -> Veranstaltungen

    PDFs  -> folgen


  • 1993/94: Chefredaktor / Autor „O-TON – die Zeitschrift für offene Ohren“, Zytglogge Verlag Gümligen

 PDFs -> folgen

  • 1995: „BERNER ANSICHTEN“, Hrsg.: Gemeinderat der Stadt Bern.
    dlb: Idee, Konzept, Redaktion, Texte und Gestaltung


PDFs -> folgen

  • Frühling 1997 - Ende 2007: Chefredaktor arbido - fünfsprachige Fachzeitschrift der Schweizer BibliothekarInnen, ArchivarInnen und DokumentalistInnen, der Bibliotheken, Archive und Dokumentationsstellen des ganzen Landes

PDFs -> folgen

dlb-arbido-Abschiedsartikel: http://www.arbido.ch/de/artikel_detail.php?m=1&id=550

  • 2003: Meret Knobel: „Die Entwicklung des Gurtenfestivals“, Matura-Arbeit im Fach Geschichte, Gymnasium Muristalden Bern.
    dlb: Beratungen, Dokumentation und Interviews

    Mehr: -> Veranstaltungen -> Video

    PDFs -> folgen


  • 2005: Samuel Mumenthaler: „POLO – Eine Oral History“, Editions Plus Sàrl, Zürich, ISBN 3-909676-16-2.
    dlb: Mithilfe bei Dokumentation / Interview

    Mehr: -> Veranstaltungen -> Video -> O-Ton

    PDFs -> folgen


  • 2006: „100 Jahre Friederika-Stiftung 1906-2006 – hand-Schrift“, Historischer Text: Tobias Kästli. Eigenverlag Friederika-Stiftung Walkringen.
    dlb: Beratungen, Redaktionsarbeiten, Texte

PDFs -> folgen

 PDFs -> folgen

  • 2009: Medienarbeit für die erste CD der neuen Volksmusikgruppe HIESIX

Bild: Tabea Hüberli

Elektronisch

  • 1995 bis heute Internet-Beratungen für Kulturschaffende sowie NPO’s/NGO’s und Mitarbeit bei entsprechenden Contents
  • 2005/06: Mitarbeit beim technischen / inhaltlichen  Aufbau von www.arbido.ch, Liefern und Publizieren des gesamten Contents in fünf Sprachen

  • 2006/07: Redaktion und Herausgabe von rund 20 elektronischen arbido-Newsletters
  • 2009: Start von www.buero-dlb.ch

Audio

  • Ab 1968: Zusammen mit Daniel Ihly und Eric Merz Betrieb des Tonstudios "Rausch & Brumm Records" in Bremgarten / BE. Aufnahmen von und mit Eric Merz, Guy Magey, Johanna Richard, Tinu Heiniger & Saratoga Swingers, Sandro Vicini sowie mit der Klasse von Jürg Oesch u.v.a.m.

"jutis"-Redaktion und Tonstudio "Rausch & Brumm Records" in Bremgarten bei Bern, Ende der 1960er Jahre.                     

Fotos: Daniel Ihly und Diverse

  • Später dann: Mitarbeit bei Aufbau und Einrichtung des "Sinus"-Tonstudios an der Münstergasse in Bern und Begleitung vieler, auch legendärer Sessions und Aufnahmen daselbst (Rumpelstilz - unten im Bild, 1979 -, Minstrels, Timothy Leary, PSM etc.)

Das Berner Tonstudio "Sinus" in den 1970er Jahren.

Fotos: Daniel Ihly, dlb und Diverse

Eric Merz meisterte schon in jungen Jahren den Ton, und dlb machte Fotos für die Medien - wie zum Beispiel das Obige

  • Ab 1977 Mitglied Auswahlkommission für die LPs zu den Folkfestivals Lenzburg und Gurten

  • Jury-Mitglied Grand Prix Folk des Montreux-Festivals
  • Initiant und Realisator der „Berner LP-Alternative“ u.a. mit Ruedi Kaspar, Urs Frauchiger, Hanspeter Vogel, Res Hassenstein, Peter Schaller, Polo Hofer - zunächst gedruckt in der Berner Zeitung BZ, später "live" auf Radio Förderband
  • 1984/85: Redaktion und Moderation ungezählter Sendungen auf Kulturradio Förderband Bern. Präsident des Vereins Förderband und Vorsitzender der Geschäftsleitung von Radio Förderband.  Mehr: -> O-Ton

Kulturradio Förderband Bern in voller Aktion            

Fotos: Daniel Ihly und Diverse

Während Luzia Stettler ihre ersten radiophonischen Erfahrungen vertieft ...

Foto: Edouard Rieben

 ... geniesst Daniel Leutenegger eine Sendepause            

Foto: Daniel Ihly

 

PDFs -> folgen

  • 25.12.1989: Gestaltung „Das prominente Mikrofon“ auf DRS 1
  • 1989 – 1991: Mitorganisation von / Mitwirkung bei über 60 Radio- und TV-Sendungen auf fast allen Kanälen der SRG – idée suisse sowie vieler Lokalradios anlässlich der „Volkstümlichen Stafette durch die Schweiz“
    Mehr: -> Veranstaltungen



  • Ab 1992 Mitglied der Tonpublikations-Expertengruppe des Schweizerischen Volksliedarchivs Basel zusammen mit Justin Winkler, Urs Hostettler und Kurt Deggeller
  • Über all die Jahre:
    Berater / Gast zahlreicher Sendungen auf Radio DRS1, 2 und 3 sowie vieler Lokalradios
    Beratungen betreffend LPs, CDs, DVDs, Myspace-/Youtube-Präsentationen für viele KünstlerInnen /Gruppen von Ruth und Res Margot über Gilbert Barman und die Familie Trüeb bis Arlette Zola

    Mehr: -> O-Ton

Visuell

  • Video „China<->Schweiz 82“ -> Video

China_Video82

Daniel Leutenegger 1982 bei Aufnahmen in der Nähe von Chengdu

Foto: Edouard Rieben

  • Fotos:  Zum Beispiel -> alle Fotos auf dieser Website, bei denen kein/e Autor/in angegeben ist, stammen von Büro dlb

WEITERES

Vgl. auch -> Bio dlb und Referenzen