BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Bildende Kunst, Fotografie, Grafik, Architektur, Design

  • DIE GEWINNER/INNEN DES WORLD PRESS PHOTO CONTEST UND DES SONY WORLD PHOTOGRAPHY AWARD 2021 STEHEN FEST

    DIE GEWINNER/INNEN DES WORLD PRESS PHOTO CONTEST UND DES SONY WORLD PHOTOGRAPHY AWARD 2021 STEHEN FEST

    15.04.2021Heute Donnerstag wurden sowohl die PreisträgerInnen des World Press Photo Contest 2021 als auch jene des Sony World Photograph Award 2021 bekannt gegeben. Als Pressefoto des Jahres wurde von der internationalen Jury des World Press Photo die Aufnahme des dänischen Fotografen Mads Nissen aus einem Pflegeheim in São Paulo ausgezeichnet. Sie zeigt eine 85jährige Bewohnerin, die nach fünf Monaten Pandemie zum ersten Mal - durch eine Plastikvorhang hindurch - wieder umarmt wird. Der englische Dokumentarfilmer Craig Easton ist vom Sony World Photography Award zum Fotografen des Jahres gekürt worden. Er gewann mit seiner Serie "Bank Top" über soziale Benachteiligung und Klischees von Bevölkerungsgruppen.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE AUSTRALISCHE SCHAUSPIELERIN UND FOTOGRAFIN JUNE NEWTON IST GESTORBEN

    13.04.2021Die am 3. Juni 1923 in Melbourne (Australien) geborene Schauspielerin und Fotografin June Newton ist am 9. April 2021 in Monte Carlo gestorben. Unter dem Pseudonym Alice Springs wurde sie als Fotografin international bekannt. Sie war bis zu dessen Tod mit dem Fotografen Helmut Newton verheiratet. Danach kümmerte sich June Newton um die Überführung des gemeinsamen Fotografiewerks in die Helmut Newton Stiftung in Berlin.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER KUNSTPREIS 2021 DES KANTONS AARGAU GEHT AN SABIAN BAUMANN

    DER KUNSTPREIS 2021 DES KANTONS AARGAU GEHT AN SABIAN BAUMANN

    12.04.2021Das Aargauer Kuratorium verleiht den Kunstpreis des Kantons Aargau an den Bildenden Künstler Sabian Baumann (Bild). Gewürdigt wird damit "ein Werk von bemerkenswerter Breite und Vielfalt: Es umfasst Zeichnungen ebenso wie Objekte, Videos, Installationen und kollaborative, transdisziplinäre Projekte mit Filmen, Aktionen und thematischen Veranstaltungen". Der mit 40'000 Franken dotierte Kunstpreis ist die höchste Auszeichnung des Kantons Aargau für künstlerisches Schaffen.

    Ganzen Artikel lesen


  • SCHWEIZER GRAND PRIX KUNST / PRIX MERET OPPENHEIM FÜR GEORGES DESCOMBES, ESTHER EPPSTEIN UND VIVIAN SUTER

    SCHWEIZER GRAND PRIX KUNST / PRIX MERET OPPENHEIM FÜR GEORGES DESCOMBES, ESTHER EPPSTEIN UND VIVIAN SUTER

    09.04.2021Der Architekt Georges Descombes, die Kuratorin Esther Eppstein und die Künstlerin Vivian Suter erhalten den Schweizer Grand Prix Kunst / Prix Meret Oppenheim, den das Bundesamt für Kultur (BAK) zum 21. Mal vergibt. Sie werden am 20. September 2021 zusammen mit den Preisträgerinnen und Preisträgern der Schweizer Kunstpreise in Basel geehrt. Der Preis ist mit je 40'000 Franken dotiert.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER DEUTSCHE FOTOGRAF UND BUCHAUTOR KLAUS ENDER IST GESTORBEN

    DER DEUTSCHE FOTOGRAF UND BUCHAUTOR KLAUS ENDER IST GESTORBEN

    21.03.2021Der am 2. April 1939 in Berlin geborene deutsche Akt- und Landschaftsfotograf und Buchautor Klaus Ender (Bild) ist am 18. März 2021 in Bergen auf Rügen gestorben. Am 10. Mai 1966 erhielt der ehemalige Bäcker seine Zulassung als Bildreporter und arbeitete daraufhin als freier Mitarbeiter für ca. fünfzig DDR-Verlage. 1971 erschien im Fotokino & Fachbuchverlag Leipzig sein erstes Buch "Mein Modell", das in fünf Auflagen 95'000 Mal verkauft wurde.* Die von ihm mitinitiierte DDR-Wanderschau "Akt und Landschaft" zählte mehr als 100'000 BesucherInnen. Später schrieb Ender neben Fachliteratur auch Gedichte und Aphorismen.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE ITALIENISCHE SCHMUCKDESIGNERIN ELSA PERETTI IST GESTORBEN

    DIE ITALIENISCHE SCHMUCKDESIGNERIN ELSA PERETTI IST GESTORBEN

    20.03.2021Die am 1. Mai 1940 in Florenz geborene italienische Schmuckdesignerin und Philantropin Elsa Peretti (Bild) ist am 18. März 2021 in Sant Martí Vell (Spanien) gestorben. Elsa Perettis Entwürfe für Oscar de la Renta, Tiffany & Co und Roy Halston Frowick befinden sich in den ständigen Sammlungen des British Museum in London, des Metropolitan Museum of Art in New York City, des Museum of Fine Arts in Boston, Massachusetts, und des Museum of Fine Arts in Houston, Texas. In Anerkennung ihrer bemerkenswerten Arbeit stiftete Tiffany die Elsa Peretti Professur für Schmuckdesign am Fashion Institute of Technology. Peretti durchlief ihre Ausbildung in Rom und in der Schweiz. Die Elsa Peretti Holding hat ihren Sitz in Zürich. Vor ihrer Designkarriere arbeitete Elsa Peretti als Fotomodell für Fotografen wie Francesco Scavullo und Helmut Newton.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE SCHWEIZER MODEDESIGNERIN URSULA RODEL IST GESTORBEN

    DIE SCHWEIZER MODEDESIGNERIN URSULA RODEL IST GESTORBEN

    20.03.2021Die am 28. April 1945 geborene Zürcher Modedesignerin, Kostümbildnerin und Stylistin Ursula Rodel (Bild) ist am 5. März 2021 gestorben. Rodel war 1971/72 Mitgründerin des Labels "Thema Selection". 1996 gründete sie ihr Label für Lebenskultur "Ursula Rodel Création". Sie war Gastdozentin an der Hochschule für Gestaltung Basel sowie Designerin für Cartier, Joop! oder Fabric Frontline. Ursula Rodel hat Filme von Regisseuren wie Federico Fellini und Lars von Trier ausgestattet. Sie kleidete seit den 1980er-Jahren als Kostümbildnerin u.a. Catherine Deneuve ein. 2009 erhielt Ursula Rodel vom Schweizerischen Bundesamt für Kultur einen Grand Prix Design für ihr vielfältiges Lebenswerk.

    Ganzen Artikel lesen


  • CORONAVIRUS: DER KUNSTHANDEL GING LETZTES JAHR UM 22 PROZENT ZURÜCK - DAFÜR BOOMT DER ONLINE-BEREICH

    CORONAVIRUS: DER KUNSTHANDEL GING LETZTES JAHR UM 22 PROZENT ZURÜCK - DAFÜR BOOMT DER ONLINE-BEREICH

    16.03.2021Die ART Basel und die UBS präsentieren ihren Report "The Art Market 2021"; es ist die fünfte Ausgabe in dieser Reihe. Verfasserin ist Clare McAndrew (Arts Economics). In der Studie steht zu lesen: Der Umsatz im weltweiten Kunsthandel ging im vergangenen Jahr um 22 Prozent zurück: von 64 Milliarden Dollar auf 50 Milliarden. Dafür zieht das Online-Geschäft beim Handel mit Kunst kräftig an: Der Anteil am Umsatz steigerte sich auf ein Viertel.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER SCHWEIZER PERFORMANCE-ARTIST, BILDENDE KÜNSTLER, FILMER UND PSYCHIATER BERNHARD HUWILER IST GESTORBEN

    DER SCHWEIZER PERFORMANCE-ARTIST, BILDENDE KÜNSTLER, FILMER UND PSYCHIATER BERNHARD HUWILER IST GESTORBEN

    15.03.2021Der am 30. Dezember 1957 in Luzern geborene und in Bern lebende Zeichner, Performer, bildende Künstler, Filmgestalter, Kulturaktivist und Psychiater Bernhard Huwiler (Bild) ist am 1. März 2021 gestorben.

    Ganzen Artikel lesen


  • SWISS POSTER AWARD 2020: STEPHAN BUNDI GEWINNT ZUM SECHSTEN MAL GOLD IN DER KATEGORIE KULTUR

    SWISS POSTER AWARD 2020: STEPHAN BUNDI GEWINNT ZUM SECHSTEN MAL GOLD IN DER KATEGORIE KULTUR

    11.03.2021Stephan Bundi wird beim Swiss Poster Award zum sechsten Mal mit Gold in der Kategorie Kultur ausgezeichnet: Geehrt wird er für seine Plakate des TOBS Theater Orchester Biel Solothurn. Frühere Gold-GewinnerInnen waren neben Bundi unter anderen Irma Boom, Tobias Najer, Tanja Prill, Niklaus Troxler und Ralph Schraivogel.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER SCHWEIZER MALER, GRAFIKER, OBJEKTKÜNSTLER UND FOTOGRAF ALEXANDER KLEE (ALJOSCHA SÉGARD) IST GESTORBEN

    DER SCHWEIZER MALER, GRAFIKER, OBJEKTKÜNSTLER UND FOTOGRAF ALEXANDER KLEE (ALJOSCHA SÉGARD) IST GESTORBEN

    06.03.2021Der am 6. Oktober 1940 in Sofia (Bulgarien) geborene Schweizer Maler, Grafiker, Zeichner, Objektkünstler, Fotograf und Kunstsammler Alexander Klee (Bild) ist am 1. März 2021 gestorben. Er war Enkel des Malers Paul Klee und engagierte sich stark für Gründung, Aufbau und Betrieb des Zentrums Paul Klee (ZPK) in Bern. Als Künstler arbeitete er unter dem Namen Aljoscha Ségard.

    Ganzen Artikel lesen


  • WETTBEWERB FÜR NEUES KUNSTWERK AM BUNDESHAUS IST LANCIERT

    WETTBEWERB FÜR NEUES KUNSTWERK AM BUNDESHAUS IST LANCIERT

    03.02.2021Am 12. September 2023 feiert die moderne Schweiz ihren 175. Geburtstag. Zum Jubiläum soll die Nordfassade des Schweizer Parlamentsgebäudes mit zeitgenössischer Kunst ergänzt werden. 15 Künstlerinnen und Künstler haben bis Ende September 2021 Zeit, ihre Ideen für die Gestaltung des bis jetzt leeren Giebelfeldes einzubringen.

    Ganzen Artikel lesen