BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

DIE ITALIENISCHE SCHMUCKDESIGNERIN ELSA PERETTI IST GESTORBEN

DIE ITALIENISCHE SCHMUCKDESIGNERIN ELSA PERETTI IST GESTORBEN

20.03.2021 Die am 1. Mai 1940 in Florenz geborene italienische Schmuckdesignerin und Philantropin Elsa Peretti (Bild) ist am 18. März 2021 in Sant Martí Vell (Spanien) gestorben. Elsa Perettis Entwürfe für Oscar de la Renta, Tiffany & Co und Roy Halston Frowick befinden sich in den ständigen Sammlungen des British Museum in London, des Metropolitan Museum of Art in New York City, des Museum of Fine Arts in Boston, Massachusetts, und des Museum of Fine Arts in Houston, Texas. In Anerkennung ihrer bemerkenswerten Arbeit stiftete Tiffany die Elsa Peretti Professur für Schmuckdesign am Fashion Institute of Technology. Peretti durchlief ihre Ausbildung in Rom und in der Schweiz. Die Elsa Peretti Holding hat ihren Sitz in Zürich. Vor ihrer Designkarriere arbeitete Elsa Peretti als Fotomodell für Fotografen wie Francesco Scavullo und Helmut Newton.


Foto: obs / Elsa Peretti Holding AG

Morta Elsa Peretti, la signora dei gioielli Tiffany

Celebre designer scomparsa in Spagna dove viveva da tempo.

https://www.ansa.it/toscana/notizie/2021/03/19/morta-elsa-peretti-la-signora-dei-gioielli-tiffany_8b395473-9679-4544-bb37-a5c059261b23.html

Jewelry Designer Elsa Peretti Has Died

Elsa Peretti, the Italian-born jewelry designer who revolutionized the industry with her biomorphic designs inspired by bone fragments and pebbles, has died, age 80.

Peretti is arguably the most successful female ever to work in the jewelry field. "Vogue" described her work as "carved, pure—irresistibly touchable—it has been called jewelry as sculpture, sculpture as jewelry, and the most sensuous jewelry in the world."

Laird Borrelli-Persson

https://www.vogue.com/article/elsa-peretti-jewelry-designer-obituary

Muere Elsa Peretti, la amiga de Halston y de Dalí que transformó huesos y habas en icónicas joyas de Tiffany 

La diseñadora de origen italiano y catalana de adopción conquistó el mundo con sus formas orgánicas y su dominio de la plata y trabajó incansable por la cultura y los derechos sociales.

Leticia Garcia

https://elpais.com/gente/2021-03-20/muere-elsa-peretti-la-amiga-de-halston-y-de-dali-que-transformo-huesos-y-habas-en-iconicas-joyas-de-tiffany.html

Mort d'Elsa Peretti : comment la créatrice a façonné 50 ans de success-story Tiffany 

Alors que la créatrice de génie vient de s'éteindre à l'âge de 80 ans, retour sur la saga des bijoux Bean, Open Heart, Bottle ou Scorpion. Des valeurs sûres, façonnées par cette collaboratrice, dont la légende graphique ne s'est jamais essoufflée.

Anne-Sophie Mallard

https://madame.lefigaro.fr/bijoux-et-montres/bijoux-elsa-peretti-pour-tiffany-50-ans-manchette-bone-120620-181310

Tiffany-Schmuckdesignerin Elsa Peretti ist tot

Elsa Peretti erlangte grosse Bekanntheit mit ihren Entwürfen für das Schmuckunternehmen Tiffany & Co.

Kerstin Netsch

https://bellevue.nzz.ch/uhren-schmuck/elsa-peretti-die-tiffany-schmuckdesignerin-ist-tot-ein-nachruf-ld.1607739

Philanthropisches Wirken

Elsa Peretti war auch für ihren Charme, ihre Offenheit gegenüber anderen und ihre Freundlichkeit bekannt. Sie hatte eine zutiefst humanitäre Berufung und unterstützte kulturelle, wissenschaftliche und pädagogische Initiativen und engagierte sich für die Verteidigung der Menschenrechte. Im Jahr 2000 gründete sie zu Ehren ihres Vaters eine Wohltätigkeitsorganisation, die 2015 in Nando and Elsa Peretti Foundation umbenannt wurde. Anfangs hatte die Stiftung einen dualen Fokus auf Umwelt und den Schutz der Tierwelt sowie auf humanitäre Programme, insbesondere solche mit dem Ziel der Armutsbekämpfung. 

Im Laufe der Zeit erweiterte sich der Umfang der Stiftungsarbeit, um eine breite Palette von Projekten zur Förderung der Menschen- und Bürgerrechte zu unterstützen, mit besonderem Schwerpunkt auf dem Recht auf Bildung, den Rechten von Kindern sowie den Rechten und der Würde von Frauen.

 https://www.presseportal.ch/de/pm/100084020/100867410?utm_source=digest&utm_medium=email&utm_campaign=push 

Zurück zur Übersicht