BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

ZUM TOD DES SCHWEIZER THEOLOGEN HANS KÜNG

ZUM TOD DES SCHWEIZER THEOLOGEN HANS KÜNG

06.04.2021 Der am 19. März 1928 in Sursee geborene Schweizer Theologe, Priester und Autor Hans Küng (Bild) ist am 6. April 2021 in Tübingen (Baden-Württemberg) gestorben. Von 1960 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1996 war er Theologie-Professor an der Eberhard Karls Universität Tübingen, zuletzt für Ökumenische Theologie. Bis März 2013 war er Präsident der von ihm mitgegründeten Stiftung Weltethos. Küng galt nicht nur im deutschsprachigen Raum als einer der bekanntesten Kirchenkritiker unter den akademisch herausragenden katholischen Theologen der Zeitgeschichte. Die Deutsche Bischofskonferenz entzog Küng im Dezember 1979 die kirchliche Lehrerlaubnis (Missio canonica). Küng selbst sah darin vor allem eine Reaktion auf seine Kritik am Dogma der Unfehlbarkeit.* Küng wurde international vielfach geehrt, ausgezeichnet und mit Ehrendoktoraten gewürdigt.


Foto: Muesse, 2009 - Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/deed.de - Datei: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:K%C3%BCng3.JPG?uselang=de 

Ein Leben im Dienste des Weltfriedens

Hans Küng widersetzte sich den katholischen Dogmen und überwarf sich mit dem Papst. Seitdem widmete er sich seinem Lebensprojekt: dem Dialog der Weltreligionen. Nun ist der weltberühmte Schweizer Theologe gestorben.

https://www.srf.ch/kultur/gesellschaft-religion/unkonventioneller-katholik-tot-ein-leben-im-dienste-des-weltfriedens-hans-kueng-ist-gestorben

Reform-Katholiken verlieren Vordenker

Küng zählte zu den bekanntesten Kritikern der Amtskirche. Seine Thesen zu den Themen Unfehlbarkeit, Kirche und Gott führten 1979 zum Entzug der kirchlichen Lehrbefugnis. Gleichzeitig erlangte er dadurch grosse Popularität.

Keystone-SDA

https://www.swissinfo.ch/ger/reform-katholiken-verlieren-vordenker--theologe-hans-kueng-gestorben/46509022

Von einem Theologen der katholischen Kirche wurde er zu einem Theologen der Welt – obwohl seine Mission scheiterte

Er war Theologe und Priester, hartnäckiger Kritiker der Kirche und Fürsprecher eines interreligiösen "Weltethos".

Bernhard Lang

https://www.nzz.ch/feuilleton/hans-kueng-ist-tot-die-loyale-opposition-seiner-heiligkeit-ld.1316535?reduced=true

Ein rationaler Tatmensch, kein romantischer Schwärmer

Mit Hans Küng (1928–2021) verliert die Schweiz einen ihrer berühmtesten Söhne: einen widerspenstigen Reformtheologen mit geradliniger Vita ohne Lebenslügen und Doppelmoral.

Michael Meier

https://www.tagesanzeiger.ch/ein-rationaler-tatmensch-kein-romantischer-schwaermer-967595203724

Sein Ziel war der Weltfriede und seine Forderung der Dialog

Hans Küng war ein unerschrockener Mensch, der für seine Ideen eintrat und kein Blatt vor den Mund nahm. Damit verschaffte er sich innerhalb und ausserhalb des katholischen Lagers Achtung und Anerkennung. Er nahm keine Rücksichten und war keineswegs öffentlichkeitsscheu, daran störten sich einige.

Christoph Bopp

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/nachruf-sein-ziel-war-der-weltfriede-und-seine-forderung-der-dialog-der-theologe-hans-kueng-ist-gestorben-ld.2122303

Hans Küng – kritischer Theologe und universaler Denker – gestorben

Der 1928 in Sursee LU geborene Hans Küng gehört zu den grossen christlichen Theologen des 20. Jahrhunderts. Sein Werk strahlt weit über die akademische Welt hinaus. Der Ökumene der christlichen Kirchen hat er neue Tore geöffnet und den Dialog der Weltreligionen auf eine neue Stufe gestellt. 

Erwin Koller

https://www.kath.ch/newsd/hans-kueng-kritischer-theologe-und-universaler-denker-gestorben/

Hans Küng, einer der renommiertesten Theologen weltweit

Der von 1960 bis 1996 in Tübingen lehrende Schweizer hat die katholische Kirche maßgeblich mitgeprägt. Seine Bücher wie "Unfehlbar? Eine Anfrage", "Christ sein" oder "Existiert Gott?" wurden Bestseller, brachten ihn aber auch in Konflikt mit dem kirchlichen Lehramt. In den vergangenen 30 Jahren engagierte sich Küng vor allem für den Dialog der Weltreligionen, insbesondere im Projekt "Weltethos".

https://religion.orf.at/stories/3205801/

Der fromme Rebell

Er schrieb über die Reform seiner Kirche und den Dialog der Religionen, er stritt mit den Päpsten, die ihn abstraften, und er stellte die Fragen, die sich viele Gläubige stellen.

Matthias Drobinski

https://www.sueddeutsche.de/politik/trauer-um-hans-kueng-der-fromme-rebell-1.5256939?reduced=true

Ein populärer Kirchenkritiker

Acht Päpste hat der Theologe Hans Küng erlebt und sechs von ihnen haben auch ihn kennengelernt. Als Kirchenkritiker machte er stets von sich reden.

Daniel Deckers

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/zum-tode-von-hans-kueng-ein-populaerer-kirchenkritiker-17280582.html

Ohne Religionsfrieden kein Weltfrieden

Zur Krönung seiner sicher nicht auf falscher Bescheidenheit gründenden Lebenswegs (…) wurde das Projekt Weltethos, das 1990 mit der gleichnamigen Programmschrift seinen Ausgang nahm. Küng konnte sich Weltfrieden zurecht nur als Religionsfrieden vorstellen. Im Wissen, dass vor allem die monotheistischen Religionen gewalttätige Züge entfalten, erarbeitete er sich in drei Büchern neben einem revidierten "Christentum" den "Islam" und "Das Judentum".

Gregor Dotzauer

https://www.tagesspiegel.de/kultur/hans-kueng-und-sein-projekt-weltethos-ohne-religionsfrieden-kein-weltfrieden/27072092.html

Er war der moderne Schutzheilige der Ökumene

Nur wenige haben so viel zur Annäherung zwischen Katholiken und Protestanten beigetragen wie der Theologe Hans Küng. Und kaum jemand erklärte so verständlich die Grundgedanken von Christentum, Islam, Judentum oder Buddhismus. Küng zählte damit zu den großen religiösen Orientierungsfiguren der Gegenwart.

epd

https://taz.de/Schweizer-Kirchenkritiker/!5764297/ 

Der Wandelprediger

Der Schweizer Theologe Hans Küng kämpfte gegen Dogmen und rang mit Päpsten. Aber er kehrte seiner Kirche nie den Rücken. Weil er sie nicht im Stich lassen wollte – sondern retten. Nachruf auf eine Jahrhundertfigur.

Lucas Wiegelmann

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article229854137/Nachruf-auf-Hans-Kueng-Der-Wandelprediger.html

Le théologien Hans Küng, critique du Vatican, est décédé à l'âge de 93 ans

Si le pape Jean Paul II lui a retiré sa "missio canonica" (droit d'enseigner la théologie catholique), il n'a pas réussi à le faire taire. Le Lucernois a même continué à enseigner à Tübingen, sans être affilié à la faculté de théologie, ainsi que dans le monde entier en tant que professeur invité.

https://www.rts.ch/info/suisse/12104085-le-theologien-hans-kung-critique-du-vatican-est-decede-a-lage-de-93-ans.html

Hans Küng, théologien catholique dérangeant et moderniste, est mort à 93 ans

Prêtre, ce penseur a consacré l’essentiel de sa réflexion à l’évolution de l’Eglise dans l’esprit du concile Vatican II, auquel il était resté attaché toute sa vie. En opposition permanente avec les autorités ecclésiales, auteur de nombreux ouvrages théologiques, il est mort le 6 avril.

Nicolas Weill

https://www.lemonde.fr/disparitions/article/2021/04/06/hans-kung-theologien-catholique-derangeant-et-moderniste-est-mort-a-93-ans_6075776_3382.html 

È morto Hans Küng

Definito il più importante teologo del dissenso cattolico per le sue tesi sui temi dell'infallibilità, della chiesa e di Dio nel 1979 si era visto ritirare la sua licenza di insegnante ecclesiastico. Proprio per le sue posizioni divenne un idolo del movimento di riforma cattolico.

https://www.rsi.ch/news/svizzera/%C3%88-morto-Hans-K%C3%BCng-13973008.html 

Addio al teologo svizzero Hans Kung

Era noto per le sue posizioni teologiche e morali spesso critiche verso la dottrina della Chiesa cattolica. La Pontificia Accademia per la Vita: «Una grande figura. Le sue idee devono fare sempre riflettere» 

Domenico Agasso

https://www.lastampa.it/cronaca/2021/04/06/news/addio-al-teologo-svizzero-hans-kung-1.40117587

È morto il teologo svizzero Hans Küng

Aveva 93 anni. Ha partecipato al Concilio Vaticano II. Critico della dottrina sull’infallibilità pontificia, gli viene revocata nel 1979 l’autorizzazione a insegnare la teologia cattolica. Nel 2005 l’incontro con Benedetto XVI in un clima amichevole.

https://www.vaticannews.va/it/chiesa/news/2021-04/morto-teologo-svizzero-kung.html

Muere Hans Küng, el teólogo más ‘católico’ pese a sus disputas con el Vaticano

Fallece el pensador cristiano que más se ha escuchado en los últimos años, si se exceptúan los papas.

Juan G. Bedoya

https://elpais.com/sociedad/2021-04-06/muere-hans-kung-el-teologo-que-cuestiono-la-infalibilidad-del-papa.html

Controversial theologian Fr Hans Küng dies at 93

Fr Küng was one of the most outspoken Catholic theologians and one of the sharpest critics of St John Paul II and Pope Benedict XVI. He had worked with and studied with Pope Benedict, then-Fr Joseph Ratzinger, in Tübingen in the 1960s.

Along with Fr Ratzinger, Fr Küng was one of the youngest theological experts advising bishops at the Second Vatican Council in 1962-65, but not long after the council he stirred controversy with his views on papal infallibility.

Because of this he had his missio canonica, the licence needed to teach Catholic theology, withdrawn in 1979 and was no longer allowed to teach as a Catholic theologian at Catholic universities. Thereafter, he became professor of ecumenical theology in Tübingen, until his retirement in 1996. Fr Küng remained a Catholic priest.

Michael Kelly

https://www.irishcatholic.com/controversial-theologian-fr-hans-kung-dies-at-93/

Hans Küng, Catholic Theologian With a Powerful Critique, Dies at 93

A prolific writer and a prominent speaker, he promoted dialogue among religions and challenged Vatican doctrine on many fronts, provoking its censure.

Douglas Martin

https://www.nytimes.com/2021/04/06/world/europe/hans-kung-dead.html

Audios / Videos:

Mitschnitte Universität Tübingen

https://timms.uni-tuebingen.de/List/Author?lastname=K%C3%BCng&firstname=Hans

Hans Küng: Vernünftig glauben

https://www.youtube.com/watch?v=Q-34OrkEGeo

Radio SRF, "Perspektiven", 1.1.2014 

"Hans Küng und ein Blick zurück"

https://www.srf.ch/play/radio/perspektiven/audio/hans-kueng-und-ein-blick-zurueck?id=052cfd6a-0e67-4cbd-9671-b3ade5fdedd1&startTime=1.582358

Fernsehen SRF "Sternstunden Religion", 13.5.2007

Fernsehen SRF "Sternstunde Religion", 6.4.2021

Mehr:

https://uni-tuebingen.de/fakultaeten/katholisch-theologische-fakultaet/lehrstuehle/institut-fuer-oekumenische-und-interreligioese-forschung/institut/emeriti/prof-dr-dr-hc-mult-hans-kueng/

https://www.weltethos.org./

https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/009903/2019-10-28/

https://nb-helveticat.primo.exlibrisgroup.com/discovery/search?query=any,contains,%22Hans+K%C3%BCng%22&tab=LibraryCatalog&search_scope=MyInstitution&vid=41SNL_51_INST:helveticat&lang=de&offset=0

https://portal.dnb.de/opac.htm?method=simpleSearch&query=118567705

https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/person/gnd/118567705

https://www.worldcat.org/identities/lccn-n79022114/

https://www.spiegel.de/thema/hans_kueng/

https://de.wikipedia.org/wiki/Hans_K%C3%BCng 

https://en.wikipedia.org/wiki/Hans_K%C3%BCng

#HansKüng #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+


Zurück zur Übersicht