BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Tage des Denkmals 2014: Umfrage zeigt hohe Wertschätzung der Baukultur

Tage des Denkmals 2014: Umfrage zeigt hohe Wertschätzung der Baukultur

01.09.2014 Wie wir gestern bereits gemeldet haben: Am Wochenende des 13./14. September 2014 finden in der Schweiz die Europäischen Tage des Denkmals statt. In allen 26 Kantonen werden zum Thema "A table | Zu Tisch | A tavola" über 800 Veranstaltungen angeboten und Anlässe durchgeführt. Das baukulturelle Erbe und seine Erhaltung geniessen in der Schweiz hohes Ansehen. Für 95 Prozent der Schweizer Bevölkerung ist es von grosser Bedeutung, wie eine neue vom Bundesamt für Kultur (BAK) in Auftrag gegebene repräsentative Umfrage zeigt.


Bild oben: Lausanne (VD) - Hôtel Beau-Rivage Palace - Fotos: BAK / NIKE 

Habsburg

Bild: Schloss Habsburg (AG) - Mittelalterliche Festtafel

BistrotGE

Bild: Genève (GE) - Bistrot à Genève

Von den historischen Gewächshäusern der Rothschild des Schlosses Pregny in Genf über die Trotte Weissthurngut in Schaffhausen bis hin zu den Grotti in Personico: Die diesjährigen Denkmaltage bieten die Gelegenheit, Orte der Tisch-Kultur, des Essens und Trinkens, Ausstellungen zu Gedeck und Manieren, Ausstattungen von Küche und Esszimmer sowie Denkmäler zu besuchen.

Die 1991 vom Europarat lancierte Initiative der Denkmaltage wird in 50 europäischen Ländern durchgeführt. Ziel der Europäischen Tage des Denkmals ist es, in der Bevölkerung das Interesse an Kulturgütern und deren Erhaltung zu wecken. In der ganzen Schweiz wird an diesem Wochenende im September jeweils zu Führungen, Atelier- und Ausgrabungsbesichtigungen, Exkursionen sowie vielen weiteren Veranstaltungen eingeladen.

2013 wurden in der Schweiz rund 40'000 Besucherinnen und Besucher gezählt. Die Nationale Informationsstelle zum Kulturerbe NIKE koordiniert im Auftrag des BAK die Denkmaltage auf nationaler Ebene.

Das baukulturelle Erbe geniesst in der Schweiz eine hohe Wertschätzung: Für 95 Prozent der Schweizer Bevölkerung ist die Erhaltung der Baudenkmäler für die Schweiz von grosser Bedeutung. Dieses Resultat geht aus einer im Auftrag des Bundesamts für Kultur durchgeführten repräsentativen Umfrage zum Thema der Wahrnehmung des baukulturellen Erbes durch die Schweizer Bevölkerung hervor. Von ebenfalls 95 Prozent der Befragten wird die Bedeutung des baukulturellen Erbes für den Tourismus in der Schweiz als hoch eingeschätzt.

Historische Bauten sind auch im Alltag der Schweizer Wohnbevölkerung bedeutend: Für die Hälfte der Schweizerinnen und Schweizer stellt der baukulturelle Wert einer Wohnung oder Umgebung ein «ziemlich wichtiges» oder «sehr wichtiges» Auswahlkriterium bei der Wohnungssuche dar, 53 Prozent wären bereit, dafür etwas mehr zu bezahlen. Unabhängig von den Finanzen würden 55 Prozent gern in einem historischen Quartier oder Gebäude wohnen und 59 Prozent wären «sicher» oder «wahrscheinlich bereit», dafür auch gewisse Komforteinbussen in Kauf zu nehmen. Bei der Wahl des Ferienorts ist für beachtliche drei Viertel der Befragten (77 Prozent) ein historisches, authentisches Ortsbild ein wichtiges Auswahlkriterium.

Programm der Europäischen Tage des Denkmals in der Schweiz

Die gesamtschweizerische Veranstaltungsbroschüre kann kostenlos bestellt werden:

info@nike-kulturerbe.ch

Das Veranstaltungsprogramm ist online einsehbar:

www.hereinspaziert.ch

Repräsentative Umfrage

Die vollständige repräsentative Umfrage zur Wahrnehmung des Kulturerbes ist online als PDF einsehbar:

http://www.bak.admin.ch/umfrage

http://www.bak.admin.ch/enquete

http://www.bak.admin.ch/inchiesta

Auf dieser Webseite u.a. bereits erschienen:

http://www.buero-dlb.ch/de/archiv/kulturfoerderung-kulturvermittlung-kultur-und-medienpolitik/a-table-zu-tisch-a-tavola

Kontakt:

Auskünfte (Umfrage, Denkmaltage allgemein):
Bundesamt für Kultur BAK: Oliver Martin, Leiter Sektion Heimatschutz und Denkmalpflege, Tel. 058 462 44 48

Auskünfte (Organisation und Programm der Denkmaltage):
Nationale Informationsstelle zum Kulturerbe NIKE: Cordula Kessler, Geschäftsführerin der NIKE, Tel. 031 336 71 11

Speisewagen

Brugg (AG) - Speisewagen der Serie CIWL

Ballenberg

Hofstetten (Ballenberg BE) - Kochen im Bauernhaus aus Villars Bramard VD 1800

 

Zurück zur Übersicht